Reisen mit Kindern und Baby im Winter???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von joanna251180 21.11.10 - 11:56 Uhr

Bin die ganze Zeit am pberlegen, soll ich oder nicht??? Habe 3 Kinder 8J 5 J und 1,5. Wollen am Weihnachten 1400km mit dem Auto zur Familie verreisen, meine Kleinste fährt sehr ungerne Auto schon 1St. hällt sie nicht aus und schreit, ungs reisen gerne weit. Möchte Weihnachten nicht ohne meine Eltern verbringen und Flugticket kosten für uns alle 5 fast 800€ dann müßten wir noch dort Auto ausleihen. Habe ein wenig Angst mit den Kindern so weit zu fahren , auch weil das Winter ist. Fährt ihr so weit weg mit Kindern???

Beitrag von littleblackangel 21.11.10 - 12:28 Uhr

Hallo!

Wir sind vor zwei Jahren an Weihnachten so weit gefahren, allerdings hatten wir da auch nur ein Kind.
Wir hatten dann auch noch eine Autopanne auf dem Weg, sodass wir an Heiligabend stundenlang darauf warten mussten, das uns jemand abholt...insgesamt waren wir mehr als 18Stunden unterwegs.

Das Jahr darauf und auch im September jetzt sind wir die Strecke geflogen, das war so viel stressfreier für uns alle! Allerdings hatten wir dann bei beiden Flügen auch beide Kinder.
Ja...und jetzt Weihnachten weiß ich auch nicht, wie wir es regeln werden...einen Flug haben wir nicht mehr bekommen, weil die Fluggesellschaft, mit der wir bisher geflogen sind, die Strecke nicht mehr fliegen. Bei einer anderen Fluggesellschaft würde wir viel viel mehr zahlen müssen und mit dem Auto...hmm...meine Maus mag Autofahren nicht...bis mitte des Jahres hatte ich dann noch die Hoffnung, das sie bis dahin in einem größeren Sitz sitzen kann, aber das fällt nun auch flach und 16-18Stunden in der Babyschale mit riesigem Geschrei mag ich uns nicht antun...so wie es also aussieht, bleiben wir dieses Jahr zuhause!


Also...ich würde im Winter fahren, wenn meine Maus nicht so ein Stress machen würde! Aber fliegen ging mit ihr Problemlos!


LG Angel mit Lukas 2,5J und Anna 15 1/2M

Beitrag von kathrincat 21.11.10 - 13:32 Uhr

naja, würde da auf der streck wo übernachten, mit 3 kinder so weit ist echt nicht leicht, da eure baby ja auch nicht autofahren mag. ich würd aber auch lieber fahren als mit 5 personen fliegen, 5 plätze kosten ja nicht wirklich wenig und stress ist es auch.
warum kann die fam. nicht zu euch kommen und fliegen??