Was genau ist daran so "verwerflich" vor Totensonntag zu dekorieren?

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von 24hmama 21.11.10 - 12:27 Uhr

hallo

und gleich vorab- das ist eine ernstgemeinte FRAGE!!!
Ich will keine blöden Antworten sondern wissen warum das so ist.

Ich habe nämlich oft das Gefühl das viele das hier so machen "Weil man das halt so macht", aber selbst nicht einmal wissen warum.

Ich ehre und gedenke an die Toten an Allerheiligen und auch so denke ich ab und zu daran, WENN MIR danach ist.
Was für eine genaue Bedeutung hat dieser Tag denn?
Was passiert denn wenn man schon vorher schmückt?

Kann man nicht die Toten ehren und dabei in einem weihnachtlich geschmücktem Raum sitzen?
Hier in der Umgebung gibt es auch schon überall Punschstände-
gilt das denn nicht?

Ich habe noch nicht dekoriert- weil ich es kurz vor dem 1.Advent mache und nicht "weil es sich so gehört"

Also bitte, sagt mir mal den Grund
Wie gesagt nicht böse gemeint also hoffe ich auch auf nette Antworten ;-)

lg k.

Beitrag von anyca 21.11.10 - 12:38 Uhr

Es ist nicht "verwerflich", es ist nur einfach zu früh. Der Totensonntag ist der letzte Sonntag des alten Kirchenjahres, das neue Kirchenjahr beginnt am 1.Advent. Vor Totensonntag zu schmücken wäre etwa so, wie die Silvesterraketen schon an Weihnachten zu zünden, die Ostereier schon am Aschermittwoch zu verstecken oder den Geburtstag eine Woche vorher zu feiern. Es trifft einen nicht der Blitz ;-), aber man macht es einfach nicht.

Beitrag von 960207 21.11.10 - 12:39 Uhr

Ich finde es nicht schlimm :-)jeder wie er mag !
Meine Nachbarin gegenüber hat seid 3 Wochen das "zeug" draußen und am Fenster.
Die andere seid Montag...warum nicht.

Ich schmücke immer nach Totensonntag

Beitrag von dani001234 21.11.10 - 12:40 Uhr

hallo,

natürlich ist es jedem selbst überlassen ;-)

dieser sonntag ist der letzte sonntag im kirchenjahr und danach beginnt ja erst die advents-/vorweihnachtszeit und deshalb soll nicht eher geschmückt werden. was heißt soll. muß ja jeder selber wissen wie oben schon geschrieben.
und ich persönlich finde es selber irgendwie etwas blöd, wenn man den toten gedenkt und auf blinkende lichter blickt. deshalb auch erst ab nächster woche.

#niko

Beitrag von babylove05 21.11.10 - 12:41 Uhr

Hallo

ich find es auch nciht schlimm , ich hab vorgestern schon angefangen , werd aber die woche erste die Lichter dran machen ... In Amerika ist es meist so des Nach thanksgiving deko dran kommt ( thanksgiving ist immer der lezte Donnerstag im Nov . ) ... Und dann stellen auch schon viele Amis den Weihnachtsbaum aus ( zumindest die die ich kenne ) aber der geht dann früher als bei uns wieder runter ( hier ja meist so am 6.1 ) dort schon oft vor neujahr ...

Lg Martina

Beitrag von hinterwaeldlerin09 21.11.10 - 12:45 Uhr

Hallo,

Totensonntag ist der letzte Sonntag im Kirchenjahr. Es wird der Verstorbenen gedacht.

Mit dem ersten Advent beginnt das neue Kirchenjahr, es wird sich auf die Ankunft Christi vorbereitet. Das ist etwas ganz anderes.

Es ist eine Frage des Ablaufes des Kirchenjahres. Totensonntag endet das Jahr, Advent beginnt es.

Du feierst doch auch nicht Silvester "im voraus", oder?

lg die hinterwäldlerin

Beitrag von ayshe 21.11.10 - 13:21 Uhr

##
Mit dem ersten Advent beginnt das neue Kirchenjahr, es wird sich auf die Ankunft Christi vorbereitet. Das ist etwas ganz anderes.

Es ist eine Frage des Ablaufes des Kirchenjahres. Totensonntag endet das Jahr, Advent beginnt es.
##
Gut, wenn das jemandem wichtig ist, ist es schon klar, mir ist es nicht wichtig.

Beitrag von wasteline 21.11.10 - 22:00 Uhr

Mir auch nicht;-)

Beitrag von stubi 21.11.10 - 12:45 Uhr

Bei mir hat es nichts mit Totensonntag zu tun, sondern ich bin so aufgewachsen, dass man am Vorabend des 1.Advent gemeinsam schmückt oder eben am 1.Advent vormittags. Das war für uns Kinder immer so toll, wenn die Familie gemeinsam die Weihnachtskisten auspackt, alles liebevoll dekoriert, die 1. Weihnachts-CD hört und zum Kaffeetrinken wurde die 1. Kerze angezündet.

Ich habe das übernommen und für mich beginnt eben die Vorweihnachtszeit am 1.Advent.

Bei uns im Dorf ist noch nirgends Weihnachtsdeko ersichtlich und ich finde das gut so.

Beitrag von valentina.wien 21.11.10 - 12:58 Uhr

Diese Regel gilt aber nur für protestantische Gegenden oder?

Beitrag von dani001234 21.11.10 - 13:16 Uhr

ob es bei den katholiken auch so ist, weiß ich nicht.
bei uns (evangelisch) ist es so verbreitet.

Beitrag von ayshe 21.11.10 - 13:24 Uhr

Ich komme aus einer protestantischen Gegend, meine Eltern sind es, ich war es und ich kenne es nicht so.
Jedenfalls hat sich dort auch kaum jemand daran gehalten.

Beitrag von ayshe 21.11.10 - 13:24 Uhr

Und ich habe eigentlich gedacht, es wäre bei den Katholiken so ;-)

Beitrag von anyca 21.11.10 - 13:35 Uhr

Das Kirchenjahr ist eigentlich bei beiden Konfessionen gleich!

Beitrag von valentina.wien 21.11.10 - 16:14 Uhr

Totensonntag kenne ich nur hier von Urbia.
In Österreich wird der (soweit ich weiß) nicht gefeiert bzw. ist es kein Feiertag.

Wie schon erwähnt wird den Toten zu Allerheiligen gedacht.

Beitrag von anyca 21.11.10 - 17:46 Uhr

Aber das Kirchenjahr fängt auch bei den Katholiken mit dem 1. Advent an.

Beitrag von valentina.wien 21.11.10 - 18:01 Uhr

Ja. Das schon.

Aber von Schmückregeln habe ich noch nie gehört.
Die Christkindlmärkte haben alle schon schon länger offen. Die Weihnachtsbeleuchtung in den Straßen leuchtet auch schon länger und auch privat schmückt jeder wann er will.- Soweit ich das mitkriege.

Beitrag von ayshe 21.11.10 - 18:56 Uhr

##
Aber von Schmückregeln habe ich noch nie gehört.
Die Christkindlmärkte haben alle schon schon länger offen. Die Weihnachtsbeleuchtung in den Straßen leuchtet auch schon länger und auch privat schmückt jeder wann er will.- Soweit ich das mitkriege.
##
Ich habe das auch nie gehört und eben, es ist in den Städten alles schon längst gestartet.

Beitrag von h-m 22.11.10 - 08:13 Uhr

Bei den Katholiken heißt dieser Sonntag "Christkönig". Es ist aber auch hier der letzte Sonntag im Kirchenjahr.

Allerheiligen ist ein katholischer Feiertag zum Gedenken der Toten, der Totensonntag hat diese für die evangelische Kirche.

Ich lege mit Deko und Backen immer in der Woche zwischen Totensonntag und 1. Advent los, sonst finde ich es einfach "zu früh" - irgendwie so, als würde man einen Geburtstag schon vorfeiern, oder Silvester schon zu Mittag ein Feuerwerk veranstalten... Die Deko könnte ich Weihnachten dann schon nicht mehr sehen, wäre mir über... ich gehe auch vorher noch nicht auf den Weihnachtsmarkt.

Beitrag von ichclaudia 21.11.10 - 13:06 Uhr

Bei uns gibt es den Aberglauben: Wenn man vor Totensonntag schmückt, geht noch ein naher Verwandter vor dem Jahreswechsel ebenfalls zu den Toten über....Sprich: Es stirbt ein Angehöriger.

Ist halt genau so ein Aberglaube wie mit Freitag, der 13., die schwarze Katze von rechts etc...

LG Claudia

Beitrag von eisflocke 21.11.10 - 21:31 Uhr

Wie gut, dass ich nicht VOR Totensonntag geschmückt habe, sondern direkt AM Totensonntag. Da hab ich aber Glück gehabt, oder...;-)

Beitrag von ichclaudia 22.11.10 - 11:29 Uhr

gut gemacht, auf schulter klopf...

Beitrag von ayshe 21.11.10 - 13:19 Uhr

Mir ist das ehrlich gesagt, völlig egal.

Wir haben heute unser Hexen-Lebkuchenhaus gebaut und wenn meine Tochter keinen Besuch hätte, hätte ich die ganzen Adventssachen rausgeholt, eigentlich wollten wir heute alles aufbauen.

Beitrag von cbetty 21.11.10 - 13:47 Uhr

Ich dekoriere seit Jahren immer am Totensonntag. Am Abend werden dann zum ersten mal die Lichter angemacht-als kleines "Zeichen nach oben". Mit Aberglauben u.ä. habe ich keine Probleme, aber ein bisschen ans himmlische denke ich und hoffe das dieben oben im Himmel das Licht sehen#kerze#kerze#kerze

cbetty

Beitrag von woelkchen1 21.11.10 - 14:55 Uhr

Das mit dem Kirchenjahr wußte ich nicht, ich dachte, es läge nur an der Ehrung der Toten!

Wir machen das je nach Laune/Lust und Zeit. Seit Freitag ist alles fertig- mein Mann war da ganz fix! Ich fand es ok, da wir auf die Geburt unseres Kindes warten, und wer weiß, wieviel Lust wir haben, sollte es noch vor dem 1.Advent kommen...

Außerdem bin ich eh gern früh in Weihnachtsstimmung!#niko

  • 1
  • 2