Muttermilch / Pflanzenmilch

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von felix.mama 21.11.10 - 13:39 Uhr

Hallo zusammen!

Ich bastel so langsam an Baby Nr.2 und da sind mir ein paar fragen eingefallen die ich mir bei meinem großen gar nicht gestellt habe.

Ich hab leider nicht lange gestillt und möchte das jetzt anders und besser angehen. Sollte ich Brei füttern (was ich auch nie im großen stil gemacht habe) kann man Getreideflocken auch mit Pflanzenmilch statt mit Muttermilch anrühren? Bin kein Kuhmilchfan bei Baby´s/Kleinkindern.

Beitrag von schullek 21.11.10 - 14:17 Uhr

hallo,

ganz am anfang füre ich keine getreidemilch nehemen, ich denke die meinst du, sondern einfach nur wasser. du kannst, wenn du hast, auch mumi nehmen, da muss man aber bissl probieren, weil der brei durch die verdauungsenzyme in der mumi schnell zersetzt wird und verflüssigt.
ich habe anfangs nur wasser genommen, bin erst später auch getreidemilch umgestiegen. wie gesagt, zum eingewöhnen erstmal nur wasser und wenn dein baby alles verträgt dann auchn mal mit getreidemilch.

lg

Beitrag von felix.mama 21.11.10 - 14:32 Uhr

Genau. Da gibt es ja inzwischen so viel. Von Hafer über Dinkel und Reis bis hin zur Mandelmilch!

Beitrag von schullek 21.11.10 - 14:37 Uhr

mein sohn ist 5 und isst jeden morgen zum frühstück einen von mir für jede woche vorgemischten getreidebrei. ich rühe den dann jeden morgen in warme hafer oder reismilch ein. statt kuhmilch eben. die getreidemilch ist einfach noch recht süß (ohne zucker), was den brei schmsckhafter macht. paar nette stoffe sind auch drin.
aber wenn ich mal keine da habe, nehme ich immer noch wasser und er scheint keinen unterschied zu bemerken...

wie dem auch sei, ich würde anfangs wasser nehmen udn dann umsteigen udn schauen, wie es das kind verträgt.

lg

Beitrag von felix.mama 21.11.10 - 14:41 Uhr

Bei meinem Sohn hab ich das auch so gemacht, oder halt Wasser und was Obst!
Wie schaut es denn mit Frischkornbrei aus? Ich lebe Vollwertig, ab wann geht der denn, seh da nie ne empfehlung?

Beitrag von schullek 21.11.10 - 14:52 Uhr

damit würde ich eine weile warten. genau kenne ich mich nicht aus, aber die userin schwili(irgendwas mit nummer) kennt sich sehr gut mit vollwerternährung aus, vielleicht stößt sie hier noch zu.
generell würde ich aber sagen: erst ab einem jahr frühestens, vorher ist das zu schwere kost für babies. aber da kann ich mich irren.

Beitrag von kathrincat 21.11.10 - 14:56 Uhr

kannst du mit hafermilch oder reismilch machen, getreidebrei wird aber eigentlich mit wasser gemacht und nur obstmark und etwas öl dazu. milchbrei machst du z.b. reisflocken mit hafermilch oder reismilch mit obstmark.