Kann jemand mein ZB auswerten?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sunnysunny 21.11.10 - 14:23 Uhr

http://www.mynfp.de/display/view/182897/

oder

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/834224/547479

Beitrag von luhu4 21.11.10 - 14:26 Uhr

also bis jetzt hattest du noch keinen ES ( so weit ich das beurteilen kann).
Mach vlt. einfach mal einen Ovu. Und achte auf den Mittelschmerz.

Beitrag von alepha 21.11.10 - 14:36 Uhr

Schwierig....#gruebel

Nach ZS könnte der ES so zwischen dem 10. und 16 ZT liegen. Würde eigentlich auch zu der Tempi-Erhöhung am 16. ZT passen. Allerdings spricht das auf und ab danach eher gegen einen ES.

Ausserdem könnte die Zahn-OP an ZT 15 für den Tempi-Anstieg verantwortlich sein.

Ich würde auch eher mal behaupten, dass da noch kein ES war.

Mir fällt ansonsten nur noch auf, dass Deine Tempi insgesamt recht hoch ist. Hast Du schon mal Deine Schilddrüse checken lassen? Sehr hohe Basaltemperaturen könnten auf Schilddrüsenüberfunktion hinweisen (CL über 36,8 Grad).

Hast Du noch mehr ZB's? Wie war es in den vorherigen Zyklen?

LG

Beitrag von sunnysunny 21.11.10 - 14:39 Uhr

Ich hatte mal einen SDD gehabt.

Das ist mein erster ZB.
Vor der ersten Ss war mein Zyklus 28 Tage.

Im Juli hab ich mir die DMS geben lassen und dadruch ab Mitte September Dauerblutungen bekommen.

Beitrag von alepha 21.11.10 - 14:42 Uhr

Äh, was ist SDD und was DMS? #kratz

LG

Beitrag von sunnysunny 21.11.10 - 14:45 Uhr

SDD = Schilddrüsendefekt
DMS = Dreimonatsspritze

Beitrag von alepha 21.11.10 - 14:53 Uhr

#aha Verstehe. Also, wenn Du schon mal einen SDD hattest, dann solltest Du das jetzt auf jeden Fall noch mal prüfen lassen.

1. kann es den KiWu erschweren und 2. auch wenn Du so #schwanger wirst, könnte sich das negativ auf das Baby auswirken.

Ich hab eine SD-Unterfunktion. Ist zwar behandelt, aber ich hab vorsichtshalber auch schon einen Termin bei meinem Arzt ausgemacht. Sicher ist sicher.

LG

Beitrag von sunnysunny 21.11.10 - 14:56 Uhr

Ich hatte eine Überfunktion.
Ist aber alles wieder okay.
Mein erstes Baby ist jetzt knapp 8 Monate alt und gesund.

Wenn was mit der Schilddrüse wieder wäre dann hätte mein Arzt schon langst was gesagt.

Beitrag von alepha 21.11.10 - 15:18 Uhr

Wenn das regelmäßig kontroliert wird, dann ist ja gut.

Bei mir ist die SD-Unterfunktion erst nach der SS aufgetreten.

Lies mal das hier:
"Etwa 5-9% aller Frauen erleiden im ersten Jahr nach der Geburt ihres Kindes eine Schilddrüsenentzündung, eine so genannte post partum-Thyreoiditis, die vermutlich mit den körperlichen bzw. hormonellen Veränderungen während Schwangerschaft und Stillzeit zusammenhängt. Betroffen sind vor allem Frauen, die bei oder nach früheren Schwangerschaften bereits erkrankt waren oder bei dieser Schwangerschaft erhöhte Schilddrüsenantikörper aufzeigten. Meist sind nur leichte Symptome einer Über- oder auch Unterfunktion spürbar. Die post partum-Thyreoiditis bildet sich in der Regel ohne Behandlung zurück. In Einzelfällen kann es allerdings zu Morbus Basedow kommen."

LG

Beitrag von emily86 21.11.10 - 14:34 Uhr

denke du hattest noch keinen ES...

vielleicht hüpft das #ei bald!

viel #klee