Fundusstand 36 SSW...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jennystucki 21.11.10 - 14:30 Uhr

Hallo zusammen,

habe gerade in meinem MuPa gesehen das meine FÄ am Freitag
bei meinem Fundusstand RB/2 eingetragen hat.
Das entspricht schon der 40 SSW.......

http://www.rund-ums-baby.de/gesund_schwanger/mutterpass/mutterpass-07.htm

Normal wäre RB/0....

Wie ist das denn bei euch so??

Bin auf eure Antworten gespannt

Liebe Grüsse
Jenny mit Marie 36 SSW

Beitrag von miomeinmio 21.11.10 - 14:36 Uhr

Aber vielleicht heißt es ja auch RB-2 das würde heißen 2 fingerbreit unter dem Rippenbogen.
Bin jetzt 39 SSW und letzte Woche meinte meine Hebamme Rb-3 ist schon wieder runter gegangen....
bzw. bei mir ist es gar nicht so hoch gegangen#schwitz- Gott sei Dank!

Beitrag von kappel 21.11.10 - 14:38 Uhr

bei mir steht rb-1
ist es dennso wichtig für dich

Beitrag von simonesven 21.11.10 - 14:38 Uhr

Bei mir wurde 1 oder 2 mal der Fundusstand in Mu-Pass eingetragen.Gebe da nix drauf.


lg Simone mit Lisa 40ssw

Beitrag von schnatter85 21.11.10 - 14:58 Uhr

Hallo,

jetzt musste ich doch glatt mal gucken gehen.. bei mir steht Ribo -1 in der 36+2.

Bei 29+ 3 war es Ribo -3 und bei 32+0 auch Ribo - 2

Also wird es vielleicht gar nicht so wichtig sein????
Hatte da vorher noch nie drauf geachtet.

Aber dein link ist sehr interessant!!

lg
Vera + babygirl 36+5

Beitrag von jessi_hh 21.11.10 - 16:01 Uhr

Hallo Jenny,

ich würde da auch nicht soviel drauf geben. Mein Fundusstand war in der letzten SS und ist jetzt eigentlich immer geringer als der Standardwert, bei 37+1 z.B. RB-3.
Das liegt bei mir daran, dass ich sehr groß bin und dementsprechend einen langen Oberkörper habe.
Jeder Mensch ist doch anders gebaut, bei manchen geht der Bauch mehr nach oben, bei anderen nach vorne.
Es sind doch alles nur Richtwerte.

Deine FÄ hätte wohl etwas gesagt, wenn das Kind zu klein wäre o.ä.

LG,
Jessi