ich muss mich mal ausko****

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleinemausi91 21.11.10 - 14:38 Uhr

hallo


sorry wenn ich euch damit nerve aber mir platzt wirklich bald der kragen
und zwar es geht darum ich habe eine bekannte über dich ich mich wirklich der mßen aufregen kann


also nachdem was ich jetz alles erfahren habe könnte ich einfach nur :-[

meine bekannte kommt aus dem iran oder irak uns allen hat sie immer erzählt das sie vor ihren eltern fliehen musste weil sie sie zwangsverheiraten wolten
gut dafür habe ich auch vollstes verständniss das sie dann nach deutschland kam aber jetzt stellte sich raus das es gar nicht der grund war sie kam nur hier hin um sich einen mann zusuchen der sie schwängert und das sie dann hier bleiben kann

denn seitdem sie hier ist bezieht sie hartz vier hat kein einzigesmal gearbeitet war nur party machen und saufen :-[
und mit ihrer männersuche hatte sie auch totalen erfolg ist grade mal mit ihrem kerl zwei jahre zusammen und schon ist das zweite kind unterwegs
frag mich nicht wie die das angestellt hat
si jetzt muss sie nicht mehr vom amt leben weil ihrer knapp 3000 verdient
sprich sie muss nicht arbeiten gehen usw und die beiden wollen auch ich zwei monaten heiraten

ich beziehe leider leistungen vom amt seit ich ss bin denn ich konnte nicht weiter in meinem traumberuf der altrenpflege arbeiten aufgrund der ss
mein freund verdient auch nur knapp 500 euro weil er noch in der ausbildung ist also müssten wir uns diese kleine aufstockung vom amt holen ich bin da nicht stolz drauf aber alle gelder fließen in unseren kleinen mann^^

also mussten wir uns auch noch etwas geld bei der caritas beantragen bekommen auch 300 euro womit ich vollkommen zufrieden bin denn damit ist uns schon geholfen

und meine bekannte sagte dann gestern so dreißt zu mir das sie sich auch nochmal die komplette erstaustatting beantragen möchte da sie alles noch für den anderen kleinen zwerg braucht und da ist mir der hut in die luft gesprungen
leute die es wirklich nötig haben diese gelder zubeantragen sollten diese chance auch nutzen aber meine bekannte sie haben doch noch alles vom ersten und wollen jetzt noch mehr und er verdient auch ncoh so super

und dann mit dem elterngeld mir wird es angerechnet das heißt ich bekomme glaube ich nichts aber wir schaffen das auch so iwie
und dann meinte meine bekannte so "JA WENN DU VON DEINEM FREUND LEBEN WÜRDEST DANN WÜRDEST DU ES BEKOMMEN"

das heißt sie ist stolz darauf das sie so lebt :-[:-[:-[:-[

sorry fürs lange schreiben naja vllt sehe ich die sache auch etwas zueng
aber solangsam find eich das nicht mehr okay was da veranstalltet wird


danke fürs zuhören


gglg nessa nd bauchzwerg 30 ssw

Beitrag von kiki-2010 21.11.10 - 15:10 Uhr

Mal abgesehen davon, dass die bewusste finanzielle Absicherung Deiner Freundin sicherlich keine feine Art ist, aber ihr lebt auch teilweise vom Staat und lasst das was ihr nicht habt von Steuergelder, sprich: von der Allgemeinheit, bezahlen.

Hattet ihr das finanzielle Polster bevor Du schwanger wurdest? Wenn Dein Partner noch in der Ausbildung ist und nicht wirklich verdient (und 500 Euro sind nunmal nichts), dann ist Kinderplanung sicher auch nicht ganz unproblematisch, zumal Du sicherlich auch schon vorher wusstest, dass das mit Deinem Job vielleicht nicht läuft. Denn soweit ich informiert bin, kann man nicht so einfach in der SS gekündigt werden.

Also, versteh mich bitte nicht falsch aber man sollte immer auch erstmal vor der eigenen Türe kehren. Und wenn Du die ehrliche Meinung anderer hören willst, dann wirst Du auch merken, dass es immer Leute gibt, die sagen "Kinderkriegen hat auch was mit Geld zutun, nicht nur mit Liebe"...

Alles Gute weiterhin!

Kiki

Beitrag von vinny08 21.11.10 - 15:18 Uhr

Hallo Nessa,

kann es vielleicht sein, dass Du ein bisschen neidisch auf Deine Bekannte bist? Ihr Mann verdient gut, sie brauchen keine Hilfe vom Staat mehr, wollen heiraten... Klingt für mich jetzt nicht so schlimm.
Ob sie denn Mann jetzt ausnutzt, weil sie in Deutschland bleiben möchte, kannst Du doch gar nicht sagen, das denkst Du Dir wahrscheinlich nur oder redest es Dir ein. Und selbst wenn, kann es Dir doch eigentlich egal sein, denn sowas geht auf Dauer nicht gut.
Geld für die Erstaustattung wird sie wohl kaum bekommen, bei dem guten Verdienst Ihres Lebensgefährten.
Und warum kannst Du seit Du schwanger bist nicht mehr in Deinem "Traumberuf" arbeiten? Soviel ich weiß, darf man Dich in der SS nicht kündigen?
Ich denke, Du solltest erstmal Euer Leben in den Griff bekommen und Dir dann "Sorgen" um das der anderen machen. Nix für ungut.

Ich wünsche Dir alles Gute!

LG
M.

Beitrag von sako227 21.11.10 - 15:55 Uhr

also naja.. die Geschichte kann man jetzt so oder so sehen...
wieso kannst du denn nicht weiter als Apfl arbeiten? ich bin Hep und hab auch gearbeitet solange es ging..hab nun ein Beschäftigungsverbot und bekomme meinen kompletten lohn und lebe nicht vom amt.. andere Heps die auf Gruppen arbeiten wo es weniger aggressives Klientel gab als bei mir arbeiten dort bis zum Muschu..
und dann ist das ja auch eine Planungsfrage, wenn es nach mir gegangen wäre hätte ich auch schon mit 18 oder 20ig ein Kind bekommen können, nur Fakt damals war eben das kein Geld da war, also haben wir also solange gewartet..von daher hab ich da wirklich recht wenig mitleid tut mir leid!
Auf der anderen Seite ist es ja jedem sein Ding..
aber selbst beziehen und dann über andere meckern find ich #contra ein absolutes "no go"

Beitrag von elfe85 21.11.10 - 16:24 Uhr

Hallihallo

Ich finde es wirklich gemein, wie du da angegangen wirst.
Ich kann deinen Zorn schon ein wenig verstehen und du bist auch nicht stolz darauf vom Amt zu leben.
Und das mit der Planung der Kinder ist auch so ein ding. Nicht alle Kinder kommen dann wenn sie geplant sind.

Lass dich nicht ärgern und genieße die Kugelzeit.

Alles Gute

Beitrag von pancake7373 21.11.10 - 16:38 Uhr

Hallo
Ich finde solche Leute wie deine Freundin nur zum kotzen.
Aber was wilste machen leider ist es meistens so das die wo wirklich hilfe und unterstuetzung benoetigen nur das geringste bekommen.
Und andere (beispiel deine Freundin) nur tricksen damit sie nochmehr geld bekommen obwohl sie es nicht mal noetig haetten vom Amt .
Armes Deutschland sag ich da nur .
Lg