Milchbildungstee

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lolo14 21.11.10 - 14:52 Uhr

huhu,

einmal am Tag pumpe ich ab. Manchmal bekomme ich insgesamt 115ml raus und ein andermal grad mal 70ml. Meine Maus wird auch nicht satt, muss mestens noch Milch anrühren:-(

Kann mir jemand von eich eine Zusammensetzung von einem milchbildungstee veraten? Oder andere Dinge, die die Milchbildung fördern?

Würde so gern voll stillen!!!

lg, lolo mit schlafenden baby auf dem arm (3wochen alt)

Beitrag von schnuppelag 21.11.10 - 15:07 Uhr

Hi Lolo.

Aaaaaaaaalso mach dir mal keinen Stress. Du bekommst echt schon ganz schön viel raus beim Abpumpen! Ich stille nun seit fast 8 Monaten und wenn ich mal pumpe, dann sind's meist nur 50 ml ;-)

Die Menge Milch, die dein Baby braucht, kriegst du nur hin, wenn du es anlegst und trinken lässt, so wie es das gern hätte. Nur so kann sich die Milchmenge bilden, die gebraucht wird. Die zusätzliche Flasche am besten ganz weg lassen und auch gar nicht mehr abpumpen. Das macht dir Stress, den du gar nicht brauchst :-) Einfach nur anlegen :-)

Was du noch tun kannst zur Milchbildung (wobei ich das bei der abgepumpten Menge gar nicht für nötig halte): Malzbier/-kaffee trinken, Stilltee (da ist meist Anis, Fenchel, Kümmel und Melisse drin).

Lieber Gruß

Beitrag von lilly7686 21.11.10 - 16:11 Uhr

Hallo!

Stilltee bekommst du fertig gemischt in der Apotheke oder von diversen Marken (Milupa, Hipp, Babylove usw).

Sonst kannst du die Milchmenge steigern, indem du dein Baby weiter nach Bedarf anlegst, sooft es geht. Abpumpen alle 1,5 bis 2 Stunden kann unter Umständen auch die Milchbildung anregen.
Du kannst mit deinem Baby viel nackig kuscheln ;-)

Wenn du "richtig" Stillen möchtest, also dass dein Baby von der Brust trinkt, dann wende dich am Besten an eine Stillberaterin in deiner Nähe.
http://www.afs-stillen.de
http://www.lalecheliga.de
Beide Vereine arbeiten ehrenamtlich, du zahlst also nichts für deren Hilfe.

Alles Liebe!

Beitrag von anni101 21.11.10 - 17:47 Uhr

Hallo,
kennst Du den Stilltee von Ingeborg Stadelmann? Der wirkt super, kann ich nur empfehlen. Google das mal, den kann man online bestellen in der Bahnhofapotheke Kempen.

Liebe Grüsse, viel Erfolg,
anni

Beitrag von cosmashiva24 21.11.10 - 22:28 Uhr

Hallo

wie schon geschrieben wurde, flasche weg, nicht abpumpen und wenn sie nach 10 min wieder an die Brust will, einfach anlegen.

Zu steigerung der milchmenge musste ich nur ein Karamalz trinken und schon hatte ich genug milch, probiers doch mal aus.

Lg Cosma