MEine Tochter (9 Wochen alt) schläft nachts nicht...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von destiny101990 21.11.10 - 16:11 Uhr

Guten Tag #winke

MEine 2 monate alte Tochter schläft nachts einfach nicht ein, ich selber komme meistens erst dann um 5 uhr morgens zum schlafen und schlaf demensprechend auch bis mittags irgendwann... :-( und bin dann den ganzen tag so lasch weil ich eben so ewig lange schlafe ...
An Blähungen glaub ich langsam schon garnicht mehr , denn ich gebe ihr die Sab Simplex Tropfen und sie beruhigt sich dann trotzdem nicht, sie schreit einfach nur ohne pause.. Kennt jemand dieses Problem?
ICh weis nicht mehr wie ich sie zum schlafen bringen soll , sie ist Stundenlang meistens auch 8-10 Std am Stück hellwach meistens macht sie ein nickerchen von 10 min den ganzen Tag verteilt..

hat jemand vllt ein Tipp für mich ??
WÜrde mich sehr freuen:-)

Lg Daniela #winke

Beitrag von sonne_1975 21.11.10 - 16:27 Uhr

Was machst du denn mit ihr nachts, damit sie sich beruhigt?

Wenn Sab Simplex so gut gegen Blähungen helfen würde, würde es keine Blähungen mehr geben.;-)

Natürlich erleichtert es etwas, aber die Schmerzen und Blähungen bleiben trotzdem.

Ich kann es mir kaum vorstellen, dass ein Baby 8 Stunden am Stück nur schreien kann. Sie sind doch nach 1-2 Stunden schon fix und fertig davon, oder?

LG Alla

Beitrag von destiny101990 21.11.10 - 16:31 Uhr

ich halte sie in meinem arm und sobald ich sie ins bettchen liege fängt sie an zu schreien:-(


nein ich meine sie ist 8 - 10 std am Tag hellwach aber sie schreit nicht....

nur nachts...

Beitrag von tina-88 21.11.10 - 18:11 Uhr

denn lass sie doch bei dir im arm liegen und schlaft so. dann wird sie deine nähe brauchen und mag nicht alleine im bett schlafen.

Beitrag von sonne_1975 21.11.10 - 19:27 Uhr

Dann lass sie bei dir schlafen, die meisten Babys brauchen am Anfang Körperkontakt. In ein paar Wochen sieht es schon ganz anders aus.

Unser Kleiner hat am Anfang fast immer bei meinem Mann auf dem Bauch geschlafen.

LG Alla

Beitrag von mimiblue 21.11.10 - 16:55 Uhr

wie fütterst du sie denn...mit was bzw. wann???

Beitrag von mellie009 21.11.10 - 17:08 Uhr

Hallo,

was ist wenn du sie mit bei dir im Bett schlafen lässt? Manchmal brauche die Kleinen gerade bei Wachstumsschüben ja viel Nähe...

Habt ihr ein Abendritual? versuchst du immer sie jeden Abend um die gleiche Zeit ins Bett zu bringen? Hast du schon mal ein beruhigendes Bad vor dem Schlafen probiert?

Lässt du Nachts ein kleines Schlummerlicht an?

Schläft sie denn tagüber auch nicht wenn du mit dem Kinderwagen spazieren fährst oder sie im Tragetuch trägst? Die meisten Babys sind ja dann sofort eingeschlummert...

Sab Simplex hat bei uns auch überhaupt nicht gewirkt, dann schon mehr die Windsalbe.

Viele liebe Grüße!!!

Beitrag von mimi3011 21.11.10 - 22:30 Uhr

Hallo,

wieviele Stunden schläft sie denn überhaupt pro Tag?

Bei uns war es auch so, dass unsere Kleine einfach nicht einschlafen konnte. Komischerweise ging es nachts ganz gut, nur bis sie mal einschlief vergingen Stunden. Schlief sie mal in meinem Arm ein, war sie gleich wieder wach wenn ich aufstand oder sie ins Bett bringen wollte. Ich war mit den Nerven runter.
Sie war auch fix und alle aber einschlafen konnte sie nicht. Wir waren dann beim Osteopathen und es wurde besser.

Vielleicht hift es bei euch auch. Hat uns 50€ gekostet, aber das wars mir wert.

Grüße
mimi