Gelassenheit...?!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von -kate- 21.11.10 - 16:44 Uhr

Hallo Ihr alle,
ich bin schon seit einiger Zeit registriert, und möchte mich nun auch mal zu Wort melden. Also, ich bin jetzt 32 und ich habe im September 2009 die Pille abgesetzt. Mein Schatz war in der Zwischenzeit für ein halbes Jahr im Ausland, also ist dies unser 3. "richtiger" ÜZ. Einen Kinderwunsch habe ich aber schon seit Jahren. Es war nur nie der richtige Partner da. Jetzt ist alles gut, aber ehrlich gesagt habe ich Angst, dass "es" nicht klappt. Teilweise mache ich mich richtig verrückt... Die Angst wird mit jedem ÜZ größer. Ich weiß, dass 3 ÜZs noch nicht so viel sind, aber wie soll es denn erst nach 6 ÜZs werden?? Hinzu kommt, dass alle um mich herum auf einmal #schwanger werden, manche auch noch ungewollt.
Vom Kopf her weiß ich, dass Gelassenheit mit das Wichtigste auf dem Weg zum Wunschkind ist, aber ich kann es einfach nicht abstellen...
Nun (endlich) zu meiner Frage:
Wie bekommt Ihr das in den Griff? "Einfach nicht dran denken" ist nicht wirklich einfach... Habt Ihr Tipps??

LG,
Kate

Beitrag von syldine 21.11.10 - 16:48 Uhr

Jaja, die Sprüche kennt glaub ich jede hier, die schon was länger werkelt....
Wart mal ab, je länger du dabei bist desto ruhiger wirst du auch - am Anfang ist man noch aufgeregt, weil man jeden Monat glaubt: hat bestimmt geschnaggelt --- und das legt sich zu einem "auf Normalmaß hibbeln" -- und (was du hoffentlich nicht erlebst ;) ) - schließlich vom Hibbeln zu monatlichen Frustattacken.... gggg
;-)

Beitrag von filou1979 21.11.10 - 17:03 Uhr

Putzen kann helfen...

Forumspausen erleichtern das Nicht-Hibbeln...

Unternehmungen, die nur ohne Kind gehen...

Urlaube planen...

Shopping...

Kochen...Plätzchen backen...Däumchen drehen ;-)

Aber mal ehrlich: wer bekommt den Kiwu einfach so aus dem Kopf?

Viel unternehmen mit Menschen, die keine Kinder wollen, dann streicht man es mal aus dem Kopf, wenigstens für eine kurze Zeit!

Beitrag von -kate- 21.11.10 - 17:18 Uhr

Danke für die Antworten, Ihr Zwei!

LG.

Beitrag von lillibell123 21.11.10 - 18:22 Uhr

Also ich hab ne Kiwupause eingelegt und wieder verhütet. Danach war ich die Ruhe selbst, weil mir das so gut getan hat. Dann hats gleich beim 2.mal geklappt #verliebt

LG lillibell 6te Woche #verliebt