Keine Regelblutung und Schwangerschaftstest negativ,trotzdem schwange?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nanny1212 21.11.10 - 16:46 Uhr

Hallo Ihr Lieben!!!!

Ich hoffe Ihr könnt mir weiter helfen! Ich warte schon seid 11 Tagen auf meine Regelblutung und hatte schon eine kleine Hoffnung, dass ich endlich schwanger bin..zwei Tests sind allerdings negativ ausgefallen und ich dachte dass ich dann wohl einfach nur spät dran bin, was sonst nie der Fall ist. Gestern hat mir meine Apothekerin allerdings gesagt dass es sein kann das der Test noch nicht sicher ist und einige Frauen etwas länger warten müssen bis das Hormon stärker ist und ich solle deswegen noch 5 bis 7 Tage warten und den Test wiederholen..
Enspricht dies der Wahrheit oder bin ich einfach nur spät dran und muss einfach noch ein Bisschen warten?
Ps.hab auch sonst keine Schwangerschaftsanzeichen ausser häuiger Harndrang..
Danke...
Freu mich schon auf eure Antworten
#winke

Beitrag von filou1979 21.11.10 - 16:54 Uhr

Ich an deiner Stelle würde dringend einen Termin beim FA ausmachen. Vielleicht hast du eine Zyste oder so.

Beitrag von nanny1212 21.11.10 - 17:17 Uhr

Na hoffentlich nicht :-(

Danke für die schnelle Antwort!!!
LG

Beitrag von paradies82 21.11.10 - 16:55 Uhr

Hallo,

also ich denke wenn Du schon 11 Tage drüber bist, sollte ein SST schon anschlagen.

Aber vielleicht hat sich ja auch Dein ES verschoben. Weisst Du genau wann der war?

Also wenn Deine Mens in den nächsten Tagen nicht kommt würde ich zum FA gehen.

LG Sarah

Beitrag von nanny1212 21.11.10 - 17:14 Uhr

Hallo Sarah´

vielen Dank für die schnelle Antwort! Meinen ES hatte ich nach Berchnung am 28.10. ich weiss allerdings nicht ob er sich verschoben hat.Mir wurde gesagt dass eine Frau den Eisrung fühlen kann, aber das ist bei mir leider nicht der Fall..werde deinen Rat folgen und zum Frauenarzt gehen!
LG

Beitrag von paradies82 21.11.10 - 17:22 Uhr

Also ich glaube nicht jede Frau spührt ihren ES. Bei mir ist es immer unterschiedlich.

Drücke Dir die Daumen das alles gut ist.

LG Sarah

Beitrag von reike82 21.11.10 - 18:50 Uhr

Hallo nanny1212,

dein Text könnte von mir sein, mir geht es genauso wie dir!
-18Tage drüber
-2 negative SST (letzter war am Do)
-häufiger Harndrang, ständig Hunger

Allerdings bin ich soweit, dass ich in der kommenden Woche auf jeden Fall meine
Frauenärztin anrufen werden! Das ist nicht normal!!!


lg

Mareike

Beitrag von nanny1212 21.11.10 - 20:39 Uhr

Hallo Mareike,

na das ist ja ein Zufall!! Auch ich habe den letzten Test am Donnerstag gemacht..na mal schauen vielleicht haben wir ja Glück und meine Apothekerin hat Recht..gib mir Bescheis,ob es bei dir geklappt hat!
Viel Glück!!

Nancy

Beitrag von reike82 22.11.10 - 07:38 Uhr

Guten Morgen Nacy,

am Dienstag schaue ich erst einmal bei meiner Ärztin vorbei! Bin echt gespannt, was sie meint und was dann passiert.
Insgeheim hoffen, dass es geklappt hat tut man ja trotzdem!!
Werde dir auf jeden Fall Bescheid geben!

Wünsch dir auch viel Glück!

Mareike

Beitrag von ikken79 21.11.10 - 22:02 Uhr

hey,

auch mir geht es ganz genauso wie dir!! bin jetzt mittlerweile 10 tage drüber habe donnerstag#winke und heute einen test gemacht, der neg. war.
fühle mich auch überhaupt nicht schwanger und gehe davon aus, das es nicht geklappt hat.

ich warte noch bis donnerstag und dann gehe ich zum fa, allerdings hatte ich dienstag einen termin und da wurde mir nur gesagt, das ich mich damit abfinden soll, das es halt auch mal unregelmäßigkeiten geben kann. fand ich auch ne tolle aussage, sie hat nicht mal ne schwangerschaft in erwähgung gezogen, obwohl ich bis dahin noch gar kein sst gemacht habe #klatsch

drück dir die daumen

Beitrag von nanny1212 21.11.10 - 23:04 Uhr

Danke!Ich dir auch ! Vielleicht hat es ja dochgeklappt und dann ist die Freude um so grösser #baby

LG nancy

Beitrag von reike82 24.11.10 - 23:31 Uhr

Hallo Nancy,

ich war heute morgen bei meiner Frauenärztin!

Sie hat ein Ultraschall gemacht und konnte nichts auffälliges sehen und hat mir Löcher in den Bauch gefragt.

Muss jetzt so Tabletten einnehmen die eine Regelblutung auslösen. Sollte ich allerdings doch Schwanger sein, wäre dies kein Problem!
Desweiteren hat sie mir wegen meiner Schilddrüsenunterfunktion Blut abgenommen und schickt dies in eine Kinderwunschpraxis/-labor.
Es kann gut sein, dass ich nicht richtig eingestellt bin und es daran liegt.
Nächste Woche muss ich mich wieder bei meiner Ärztin melden.
Bin echt gespannt wie es weiter geht!

lg

reike