bauchlage und schnupfen- frage

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tina19041988 21.11.10 - 17:11 Uhr

hallo zusammen,

meine maus ist am donnerstag zwölf wochen alt nd kann es nicht ausstehen auf dem bauch zu liegen, sie schreit sich die seele aus dem leib.

manchmal wenn sie gut drauf ist schafft sie5-10 min, sie hebt dann auch den kopf und schaut umher.

aber länger schaffen wir nicht.

wenn sie mir auf dem arm einschläft lege ich sie manchmal zum schlafen auf den bauch, ich bin dann auch immer im gleichen raum und hab sie im blick.

muss ich mir sorgen machen, dass sie das liegen auf dem bauch nicht ausstehen kann?

es ist ja auch wichtig fürs krabbeln etc.

ändert sich das irgendwann?

und dann wollt ich noch etwas fragen und zwar wird die maus am donnerstag geimpft, aber sie hat jetzt leichten schnupfen, ist das schlimm?

der kia sagte nämlich nur impfen wenn das kind ganz gesund ist.

so an sich ist sie fit. nur etwas schnodder in der nase.

ich danke euch schon mal

tina

Beitrag von fonziemay 21.11.10 - 18:37 Uhr

deine kleine ist grad mal 12 wochen alt, da ist doch 5-10 minuten bauchlage inklusive köpfchen heben ne menge! mach dir mal keine sorgen, irgendwann mag sie auch die bauchlage. bei uns war das auch erst relativ spät der fall, weil unser knirps nen echten dickschädel hat. mit zwölf wochen konnte er den beiweitem noch nicht so lange oben halten (maximal ne halbe minute), und daher mochte er die bauchlage auch partout nicht. inzwischen ist er 10,5 monate und kann hervorragend den kopf heben, liegt nachts meistens auf dem bauch und krabbelt auch wieselflink durch die gegend. also keine sorge, das kommt ganz von allein.

was das impfen betrifft, das wird der kinderarzt entscheiden. sag ihm auf jeden fall, daß die kleine schnupfen hat. es kann durchaus sein, daß er die impfung dann um eine woche oder so verschiebt, aber das ist ja nicht dramatisch ;-) wichtig ist, daß der körper fit genug ist, wenn geimpft wird, und die abwehrkräfte nicht für andere krankheiten genutzt werden müssen.

Beitrag von katgra1976 22.11.10 - 12:59 Uhr

Das könnte glatt von mir sein...allerdings fängt meiner schon nach ner Minute Bauchlage an zu schimpfen wie wild.:0)
Hab mir auch schon Sorgen gemacht.

Impftermin haben wir am Freitag und sind auch verschnupft....ich wollte heute mal den Arzt anrufen.

Bin gespannt auf Antworten hier...