Wie lange eine Wehe??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tinaspimboli 21.11.10 - 17:32 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich bin fast 37.Wo. und hatte noch keine Wehen...so glaub ich jedenfalls.
Beim GVK haben wir das veratmen von Wehen gezeigt bekommen und ich glaube die Wehe ist 1 Min. genau, oder? Ich finde hier gar keinen Bericht darüber:-(.
Ich habe heute das erste Mal ein komisches Gefühl und etwas#zitter,...
Ab und an verspüre ich ein arges Ziehen im Rücken oder auch mal im Unterleib. Aber es ist nur ein Moment und nicht eine Minute lang. Tut aber echt weh und ich bin nicht empfindlich!!
So fangen erst echte Wehen an, wenn sie eine Min. dauern#schock, ist das richtig?

LG, Tina #winke

Beitrag von minikruemelchen25 21.11.10 - 17:35 Uhr

Huhu,

also ich hab noch nie die Zeit während einer Wehe gestoppt. Aber glaub mir, die echten Wehen verpasst du nicht, da merkst du ganz deutlich, dass es welche sind. Und regelmäßig müssen sie kommen.

Ich denk mal eher, es sind Übungs- bzw. Senkwehen bei dir.

LG und noch ne schöne Restkugelzeit

Beitrag von jasfeanmi 21.11.10 - 17:42 Uhr

Du bist dir nicht ganz sicher, ob du Wehen hast? Ganz einfach, dann hast du keine! Klingt gemein, aber echte Geburtswehen verpasst man nicht! Aber diese Schmerzen kannst du ja versuchen zu veratmen. Das übt.

Zeit gestoppt hab ich nicht. Da war mir nicht nach.

Alles Gute!

Beitrag von mini-gnom 21.11.10 - 17:44 Uhr

Würde auch sagen, dass das Senk- und Übungswehen sein könnten.

Laut Hebamme dauern Wehen zwischen 1 Minute und 1 Minute 30 Sekunden.
Ich glaub aber, dass sowieso jede Frau die Wehen anders spürt.

Ich zb hab auch nicht eine Minute lang die Wehe gespürt.

Kopf hoch!

Lg

Beitrag von angelpearl182 21.11.10 - 18:12 Uhr

wie habe ich immer gesagt, .....wie lange eine minute ist, weiß man erst genau, wenn man wehen hat!
im durchschnitt ist eine wehe 1 minute lang und steigt langsam an und verschwindet langsam......wenn du sie noch aushälst, dann sind es meistens noch keine richtigen geburtsfördernden wehen....meistens....aber bei meiner 3. geburt waren keine schmerzhaften wehen, meine kleine kam mit "NUR" den presswehen, das durfte ich aber nur 1 mal erleben, die darauffolgenden geburten waren dafür um so schmerzhafter, die letzte mit wehensturz, das heißt ohne pausen, aber dafür ging es sehr schnell, zu schnell für die diensthabene hebi, sie war mit der geburt etwas überfordert, aber nicht nur sie:-D

Beitrag von hebigabi 21.11.10 - 19:26 Uhr

Echte Wehen hast du dann wenn sie richtig weh tun- und da ist es völlig wurscht, wie lange sie dauern.

Ich hab nie im Kreißsaal auf die Uhr geschaut, weder bei meinen eigenen Geburten noch bei denen, wo ich dabei war.

Es muss leider ziemlich AUA sein und dann bewirken sie auch was.

Schau nicht auf die Uhr- lass es laufen und wenn es etwas weh tut fang mit der Wehenathmung an- du steigerst dich passend zur Intensität der Wehe- das wird schon klappen.

LG

Gabi