Wie lange vorher Sterilisieren?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von tinaspimboli 21.11.10 - 19:10 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
erst meine Namensfrage und nun habe ich noch eine.

Ich muß noch Schnuller für die Klinik sterilisieren und evtl. Fläschchen und Milchpumpe. Aber wie lange hält das Sterile an? Einmal steril, immer steril bis zum Gebrauch oder wie?

Danke und einen schönen Abend noch, Tina

Beitrag von tanjawielandt 21.11.10 - 19:34 Uhr

Wieso musst Du das denn alles für die Klinik sterilisieren ???
Im KH bekommt man doch alles nötige.

Beitrag von honeymoon611 21.11.10 - 19:59 Uhr

Das bekommst Du doch alles aus der Klinik und DA sind die Sachen steril.

Sorry aber wenn Du die Sachen dann in deine Tasche packst sind sie schon nicht mehr steril...also warum alles mitschleppen? #kratz

Beitrag von zwei-erdmaennchen 21.11.10 - 20:24 Uhr

Hi,

normalerweise kriegst du das in der Klinik. Je nachdem was du für Schnuller nehmen willst kann es unter Umständen Sinn machen die eigenen mitzunehmen. Da gibt es ja zig verschiedene und man muss den Zwerg ja nicht unnötig verwirren. Pack die einfach in deine Kliniktasche und wenn du sie benötigst läßt du sie dort kurz auskochen. Dauert ja nur ein paar Minuten.

Zu deiner eigentlichen Frage: Maximal 24 Stunden, allerdings nur in einer keimfreien Umgebung (also der Vapo selber oder eine mitvaporisierte Tupperbox).

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von schnullabagge 21.11.10 - 21:58 Uhr

Hallo!
In die Klinik brauchst du sowas nicht mitnehmen. Das bekommst du vor Ort.
"Steril" bekommst du die Sachen sowieso nicht. Die Geräte für zu Hause Desinfizieren lediglich mit Dampf. Um etwas steril zu halten müssten die Sachen dann auch eingeschweißt sein und mit einem ganz anderen Verfahren behandelt werden.
Alles was uneingepackt ist und nach dem Vaporisieren wieder an die Luft kommt ist generell mit Keimen besiedelt. Allerdings sind die krankmachenden Keime zunächst beseitigt.
LG Steffi

Beitrag von cori0815 21.11.10 - 21:58 Uhr

hi Tina!

Ab dem Moment, in dem das sterile Gut wieder mit Luft in Berührung kommt, kann es rein theoretisch wieder Keime annehmen. Also wenn du wirklich Wert drauf legst, dass es alles steril sein sollte, solltest du es kurz vorher sterilisieren.

Aber man kann es auch so machen: Sterilisieren, hinterher mit einer Zange auf ein sauberes Geschirrhandtuch stellen und mit einem sauberen Geschirrhandtuch abdecken (die sollten schon bei 60° gewaschen worden sein). So bleibt es vielleicht nicht keimFREI, aber wenigstens keimARM, was bei einem gesunden Baby allemale reicht.

Einen Schnuller brauchst du sicher im KH gar nicht. Man wird dir eh davon abraten (Stichwort "Saugverwirrung" #augen Aber wenn du eh Flasche geben willst, ist das ja eh egal, weil Schnullerkinder auch prima an Saugern saugen können). Aber ich finde, das musst du allein entscheiden.

LG
cori

Beitrag von zwillinge2005 21.11.10 - 22:07 Uhr

Hallo,

woher weisst Du jetzt schon, dass Du eine Milchpumpe, Fläschchen und Schnuller benutzen wirst?

LG, Andrea