An die "großen Fontanellen" - Mamas!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von live.free 21.11.10 - 19:57 Uhr

Hallo liebe Mamas!

Ich husche mal aus dem Babyforum zu euch hinein. #winke

Mein Baby hat eine sehr große Fontanelle. Durchmesser ohne diese "Ausläufer" (ich nenne die mal so - ihr wisst sicher was ich meine) ist so ungefähr 5cm. #schwitz Mittlerweile versuche ich mich damit abzufinden, denn ich kann ja eh nichts machen, außer immer EXTREM gut aufzupassen! #zitter

Jetzt haben wir unsere Mücke für nächstes Jahr in der KiTa angemeldet, da ich sehr wahrscheinlich eine Referendariatsstelle bekommen werde.
Sie wird also mit 1 Jahr in die KiTa gehen (geboren im Juli 2010).

Jetzt habe ich aber TIERISCHE Angst, dass die Fontanelle dann immer noch recht groß ist und somit Gefahr besteht, dass da andere Kiddies mit diversen Spielzeugen beim Toben reinstechen/draufdrücken könnten und meine Marisa dadurch ERNSTHAFTE Verletzungen davontragen könnte. #heul

In den ersten vier Lebensmonaten ist die Fontanelle nämlich nicht wirklich nennenswert kleiner geworden, dass dauert ja auch so seine Zeit.

Lange Rede, kurze Frage: Wie groß ist die Fontanelle denn ungefähr noch mit einem Jahr, wenn die Fontanelle so SEHR groß war am Anfang?!
(Ich weiss, dass es dann eben länger dauert mit dem Zuwachsen, aber wie groß ist sie eben mit 1 Jahr?)

Liebe Grüße und einen schönen Sonntagabend noch!

Live.free & Marisa #blume

Beitrag von teddy3 21.11.10 - 20:07 Uhr

Hey.

Frag doch einfach mAlal den Kinderarzt... Der kann dir bestimmt besser sagen, wie das verlaufen wird.

Greta hatte auch eine sehr große Fontanelle (cm kann ich aber nicht nennen) Nun wird sie diese Woche 1,5 Jahre alt und die Fontanelle ist immer noch deutlich zu sehen. Schätze, dass sie nun noch ca. 2 - 3 cm groß ist... Aber schmaler ist sie geworden...

Alles Gute.
LG#winke

Beitrag von bienchen2906 21.11.10 - 20:54 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist jetzt 30 Monate alt und man fühlt immer noch wo seine Fontanelle war. Es ist noch eine leichte Vertiefung zu spüren.

Er hatte auch eine sehr große Fontanelle.


LG

Beitrag von kiwi-kirsche 21.11.10 - 20:51 Uhr

Hallo;)
Also mein Dicker hatte auch immer eine sehr sehr große Fontanelle....fands immer so toll wenn man seinen Iro im Rhythmus des Herzens auf und ab wackeln sah;)))
Jetzt mit fast 1,5 ist sie immernoch da....nicht mehr groß, aber geschlossen ist siei mmernoch nicht. aber gedanken dass "da reingepiekst" wird habe ich mir noch nie gemacht. Niki ist ein Wildfang und da gibts öfter mal eine auf den Kopf;) Aber man sollte sich wirklich keine Gedanken über sowas machen.....;)
lg
Kiwi

Beitrag von live.free 22.11.10 - 09:39 Uhr

Danke für eure lieben Antworten und eure Erfahrungen! #liebdrueck

#winke