Mönchspfeffer nur zur Zyklusregulllation oder zum ss werden????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von miasophie85 21.11.10 - 20:04 Uhr

Hallo,

meine Frage.
Ich habe eine Zeit lang Mönchspfeffer genommen,weil ich einen sehr sehr unregelmäßigen Zyklus hatte.Mittlerweile kann man die Uhr nach meinem Zyklus stellen-äußerst verlässliche 33 Tage #freu

Seitdem nehme ich keinen Mönchspfeffer mehr.Allerdings versuche ich nun schon 9 Monate erfolglos schwanger zu werden :-(

Ist der Mönchspfeffer nur zur Regulierung des Zyklus oder kann er mir auch helfen schwanger zu werden?Dann würde ich ihn wieder nehmen.
Im Moment nehme ich nur Follsäure und sonst nix.
Würde ihr es weiter nehmen oder hat es keinen Sinn mehr,da mein Zyklus ja wunderbar gleichmässig kommt?

Ich weiß, ich weiß ich sollte mich nicht so unter Druck setzen aber die enttäuschung war heute wieder unglaublich groß als ich meine Tage bekam(pünktlich#klee)

Ich danke euch im vorraus für Antworten und wünsch euch noch nen schönen abend #blume

Beitrag von lucas2009 21.11.10 - 20:08 Uhr

Huhu,
klar bin auch ÜZ9 und auch immer wieder enttäuscht#liebdrueck
Aber wenn man durch Möpf eher schwanger werden würde, würde es wohl jeder nehmen...
LG

Beitrag von jujo79 21.11.10 - 20:14 Uhr

Hallo!
Ich schreibe dir mal meine Erfahrungen mit Möpf:
Vor meiner ersten Schwangerschaft hatte ich einen eher unregelmäßigen und langen Zyklus. Nach einem Jahr Üben hat mir mein FA Möpf vorgeschlagen. Der nächste Zyklus war eher normal und 35 Tage lang (für meine damaligen Verhätnisse kurz) und im übernächsten Zyklus war ich schon schwanger.
Nach Ende der Stillzeit vom ersten Kind war mein Zyklus recht normal und so zwischen 30 und 32 Tage lang. Wir haben 4 Monate für's 2. geübt, ohne dass es klappte. Dann habe ich wieder mit Möpf angefangen und 2 Monate später war ich wieder schwanger.
Beim Üben für's 3. habe ich Möpf von Anfang an genommen und wurde auch nach 2 Monaten wieder schwanger. Leider endete die SS in einer FG, war im September.
Nun nehme ich wieder Möpf und hoffe, dass es wieder so schnell wirkt ;-).
Mir hat Möpf anscheinend gut getan, um schwanger zu werden, aber ich weiß nicht, ob das bei jeder Frau so ist.
Schaden tut es ja nicht. Man soll es nur absetzen, wenn man merkt, dass man schwanger ist. Viel Glück!
Grüße JUJO

Beitrag von miasophie85 21.11.10 - 22:14 Uhr

Liebe jujo79,

vielen Dank für deine Antwort.Ich werde einfach wieder anfangen Möpf zu nehmen.Schaden wird es mir ja sicherlich nicht :-p