Nochmal Fragen wegen Beikost

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von regenschein 21.11.10 - 20:04 Uhr

hallo,

meine tochter isst seit donnerstag mit begeisterung ihr erstes gemüse. das erste gläschen war so ein probe-glas von hipp. ich hab damals auch so ein probe-glas mit apfel bekommen.

bitte lacht mich nicht aus: wann gebe ich meinem kind apfel? (oder birne oder sonstwas) zum mittag? und mach ich das auch warm? #kratz
ich meine, ich weiß, daß kinder später so´n obst getreide glas am nachmittag bekommen können, aber wie ist das mit diesen "ersten früchten"?

und noch eine frage: weiß jemand, ob diese becher von avent mikrowellengeeignet sind? auf dem becher selber steht nichts.

#danke für eure antworten

Beitrag von dumdi 21.11.10 - 20:12 Uhr

Hallo,

zu den Avent-Bechern kann ich leider nichts sagen, aber zum Obst - zumindest wie ich das gemacht habe und wie es gut funktioniert hat.

Ich habe zunächst gar kein Obst zum Mittagessen gegeben, sondern erst wie üblich eine Woche nur Gemüse (bei uns Karotten), dann eine Woche Gemüse/Kartoffel, ab dann Gemüse/Kartoffel/Fleisch. Als ich merkte, dass unser Sohn das alles gut verträgt, habe ich ihm Obst - nicht warm gemacht, sondern einfach so aus dem Gläschen - angeboten (bei uns Birne). Er isst nach dem 190g-Glas Gemüse noch ca. 90-100 g Obst.

Jetzt beginne ich mit dem Nachmittags-Getreide-Obst-Brei. Ich rühre Hirsebrei an und füge die andere Hälfte des 190g-Obstgläschens - die, die vom Mittag übrig geblieben ist - hinzu.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. Viel Spaß noch beim Beikoststart!

dumdi

Beitrag von zwei-erdmaennchen 21.11.10 - 22:23 Uhr

Hi,

ich habe bei der ersten mit Gemüse angefangen und die hatte ständig Schwierigkeiten mit der Verdauung bis ich auch Obst am Nachmittag gegeben habe.

Bei der Kleinen habe ich nun direkt mit Obst angefangen und eben danach mit Gemüse und Co. Und das hat immense Vorteile. Anfangs hab ich ihr dann z.B. mittags Karotten gegeben und dann als Nachtisch Pflaume oder Birne oder sowas. Und sie hatte nie ein Problem weil sich diese beiden Sachen ausgeglichen haben #huepf

Heute isst sie mittags ein Menü-Gläschen, danach ein paar Löffel Obst (nicht erwärmt) als Nachspeise. Nachmittags einen Getreide-Obst-Brei und abends einen Milchbrei mit dem Rest des Obstgläschens. Und den Rest des Hungers stillen wir mit Mamas Spezial-Milch-Cocktail aus der praktischen Milchbar ;-)

Liebe Grüße
Ina #winke