Wickeltasche ja/nein???

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von elimausi 21.11.10 - 20:08 Uhr

Hallo,
bin mir unsicher ob ich eine Wickeltasche kaufen soll?

Braucht man die oder geht auch irgendwas anderes?
Habe von einer Freundin so art Kulturtäschen bekommen da geht auch eine Windel, Tücher etc rein...
Vielleicht kennt jemand die, hat sie aus dem KK bekommen von Alete oder so. Da waren Proben drin!
Ich denke mir das die sonst auch reicht???
Helft mir...

Beitrag von die_elster 21.11.10 - 20:12 Uhr

Hallo,
also ich habe ein Wickelrucksack und möchte ihn nicht missen.
Er ist groß genug für alles was man braucht.
Windeln, Tücher, Flasche, Wechselsachen, Protemone, Schlüssel ect.
Man sollte nicht unterschätzen was man mit einem Baby alles mit nehmen muß.;-)

Lg Heike+Pocke(ET-33)+Lindsey(3,5)+Ziva(2)#drache

Beitrag von katjafloh 21.11.10 - 20:15 Uhr

Mir hätte es nicht gereicht, daß kleine Täschchen. :-p

Ich habe immer eine Wickeltasche gebraucht. Gerade wenn man mal länger unterwegs ist, ist diese sehr praktisch. Wechselklamotten, Windeln, Feuchttücher, Spuktücher fürs Stillen (falls nicht, dann Pulver, Fläschen, warmes Wasser). Später dann zu Trinken, Becher, Löffel, Gläschchen, Lätzchen usw. Dann muß ja auch noch was für mich rein. Portmonaie, Papiere, U-Heft für den KiA, Handy. Also ich hab die dann gleich wie eine große Handtasche benutzt, hatte dann nur die Wickeltasche mit.

Ich würde Dir zu einer Wickeltasche raten.

LG Katja

Beitrag von anyca 21.11.10 - 20:29 Uhr

Für unterwegs braucht man ja auch Wechselklamotten, evtl. Fläschchen, Spielzeug, Krabbeldecke ... da ist schon eine große Tasche angesagt, das muß aber keine spezielle Wickeltasche sein. Nimm einfach eine Tasche, die Dir gefällt.

Beitrag von claerchen81 21.11.10 - 20:57 Uhr

Hi,

im Falle eines vollgestillten Kindes ist meine Meinung:
große Tasche ja, Wickeltasche nein. Wickeltaschen sind nichts anderes als große Taschen mit vielen Innentaschen (mehr oder minder sinnvoll) und ggf. einer (meist selten verwendeten, da schnell zu kurzen) Wickelunterlage. Aber für den Begriff "Wickel-" zahlt man gleich ein paar Euro mehr. Und meist sind die Dinger auch noch hässlich.

Nimm lieber einen großen Messenger-Bag oder ähnliches, was dir gefällt und sich ggf. am Kiwa befestigen lässt (mit dem Schulterriemen z.B, ansonsten kannst du auch selbst Karabiner anbringen), nimm diese kleinen Kulturtäschchen (Alete, Hipp oder Penaten bieten das an, bekommt man meist im KH), da können Feuchttücher & Windeln rein, Wechselklamotten einfach so rein oder in eine extra Kulturtasche (da kann man übrigens auch hübsche in Drogeriemärkten kaufe, falls man ganz eitel ist), Einmalunterlagen von DM/Rossmann o.ä. und alles Gedöns, was du so brauchst und that´s it. Einmalig und günstiger.

Im Falle von Flaschenkindern sehe ich das differenzierter, denn da braucht man ja ggf. so Warmhalte-Fächer o.ä., könnte sein, dass dann eine Wickeltasche mit entsprechenden Vorrichtungen praktisch ist, da habe ich keine Erfahrung.

Ich selbst hatte mal eine Wickeltasche von Oilily (sah auch ganz gut aus) - aber ehrlich: das Ding war viel zu groß für die Sachen, die ich brauchte, die Wickeltunterlage habe ich nie gebraucht, war irgendwie zu kurz, und dass alles innen mit Plastik ausgeschlagen war, mochte ich auch nicht. Habe sie dann erfolgreich bei e*** verkauft und leiber meine normalen Taschen verwendet.

Wenn du statt Kiwa viel mit dem TT/ Trage unterwegs ist, ist eine Hüfttasche/resp. Rucksack eh praktischer.

Gruß, C.

Beitrag von cori0815 21.11.10 - 22:08 Uhr

Ob man wirklich eine WICKELtasche braucht, ist fraglich. Aber DASS man eine große Tasche braucht, in dem man das Baby- und Wickelequipment unterbringt, das steht irgendwie fest.

In diese kleinen "Kulturtäschchen" bekommst du vielleicht 2Windeln, Feuchttücher und notfalls noch eine Wickelunterlage. Aber Wechselklamotten, Schmusetier, Schnuller, ggf. Milchflaschen, Wasser, Pulver, dazu Spucktuch, Gästehandtuch, Popocreme und ein Notfall-Waschgel/-öl für Härtefälle bekommst du da auf jeden Fall nicht rein.

Darum brauchst du eine große Tasche, in der das alles Platz findet. Eine Wickeltasche braucht es sicher nicht sein. Aber diese haben den unschlagbaren Vorteil, dass sie meist am Schultergurt Befestigungsmöglichkeiten haben, um die Tasche passig am Schiebegriff des KiWas zu befestigen. Außerdem verfügen sie meist über eine Vielzahl kleiner Fächer, so findest du immer alles schnell, was du gerade brauchst.

Aber ich kenne auch viele Frauen, die keine spezielle Wickeltasche hatten und gut damit klar gekommen sind.

Ich hatte diese hier,nur in einer anderen Farbe:

http://www.taschenkaufhaus.de/index.php?314&tt_products=3374&tt_products_color=11270

und war sehr zufrieden damit. Sie sah nach 3 Jahren noch aus wie neu und ich habe sie noch für einen sehr guten Preis verkaufen können.

LG
cori

Beitrag von haseundmaus 21.11.10 - 22:27 Uhr

Hallo!

Also auf meine Wickeltasche wollte ich nie verzichten. Da kriegst du alles rein, du musst ja auch Wechselklamotten mitnehmen. Das passt in so ein Probentäschchen nicht rein. Wenn wir die Wickeltasche wo mit haben, dann tu ich da mein Zeug auch mit rein, Schlüssel, Geldbörse, Handy.. Da hat man dann auch nur eine Tasche mit. Ich find sie praktisch und ich hab keine teure, hab eine vom Rossmann und die hält und hält.

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #verliebt

Beitrag von estragon 22.11.10 - 09:01 Uhr

Hallo elimausi,

ich bin grad total baff, was manche so für ihre Kleinen alles mitschleppen - Krabbeldecke ? Spielzeug ? U-Heft ??? und wie viele Windeln habt ihr denn dabei ?

Ich hatte bei keinem meiner drei Kinder eine Wickeltasche und habe sie auch nie vermißt. Ich habe in der Tat so eine Probentasche. Da sind drei Windeln drin, eine Packung Feuchttücher, so eine Einmalwickelunterlage, 1 Body und ein Strampler. Diese Tasche liegt unten im Kinderwagen und der Kinderwagen wird im Auto geparkt, das heißt, ich habe den Kram immer dabei, egal wie ich unterwegs bin.

Etwas anders sieht es natürlich aus, wenn Du nicht stillst, dann mußt Du, zumindest auf längeren Touren ja doch etwas mehr mitschleppen und dafür reicht das Probentäschchen natürlich nicht aus. Ich hatte immer eine Thermoskanne mit warmem Wasser und Flaschen, in die ich zu Hause schon das Pulver eingefüllt hatte in einer Jutetasche unten im Kiwa.

Ob es denn nun eine extra Wickeltasche sein muß, oder ob es nicht irgendeine andere Tasche oder Rucksack tut, muß wohl jeder selbst wissen. Ich halte die Dinger für überflüssig.

Also viel Spaß noch beim Grübeln und Shoppen :-p

PS: Meistens merkt man sowieso erst in der Praxis was man wirklich braucht und was nicht. Zum Beispiel war die für mich absolut überflüssigste Anschaffung ein Stillkissen, das habe ich beim ersten Kind zwei oder drei Mal benutzt und danach nie wieder. Andere schwören drauf, also in diesem Sinne - ich hoffe ich habe dich nicht zu sehr verwirrt :-D

Beitrag von lene76 22.11.10 - 10:48 Uhr

also ich hab keine gehabt und werd mir auch beim zweiten kind keine zulegen. finde die schoenen wickeltasche zum teil echt teuer und hab mir stattdessen eine normale tolle handtasche gegoennt - da passt ja auch alles rein ;-)

Beitrag von lachris 22.11.10 - 11:10 Uhr

Hi,

wir haben auch einen Wickelrucksack.

Und auch so ein Täschchen, wie Du beschreibst.

In dem Täschchen haben wir Windeln, eine Einmalwickelauflage, Feuchttücher und kleine Tütchen (falls man die Windel nicht gleich entsorgen kann). Damit ist das Teil voll.

Ansonsten braucht man auf alle Fälle Wechselklamotten, Spucktücher, eine kleine Decke, Spielzeug.

Später Gläschen und Löffel, Trinkbecher mit Wasser.

Falls man nicht Stillen kann: Thermoskanne mit Heißwasser, kaltes Wasser, Pulverportionierer und Fläschchen.

Glaub mir, unser Rucksack ist voll.

VG lachris

Beitrag von kathrincat 22.11.10 - 11:26 Uhr

ja, eine wickeltasche ist super, viel fäche, feuchtfach, halterungen für getränke....
ich hatte im ersten jahr kein, geht ja auch ohne, dann habe ich mir eine von lässig gekauft, weil die besser zum buggy passte und ich muss sagen ich habe mich echt gefragt warum ich solange gewartet haben, schon die anbringung ist besser als einfach über den lenker.
meine kleine ist jetzt 3 und die tasche noch immer im einsatzt, schaut ja nicht wie eine wickeltasche auf, so eine aufteilung hat halt keine normale tasche, man sucht halt da rin nichts weil alles immer am platz aufgeräumt ist.
deine kleine kulturtasche geht, wenn ihr nur so mal kurz unterwegs seit, aber bei tagesausflügen mit min. 5-6 windeln, feuchttücher, wickelunterlagen... bestimmt nicht.