Wem hat ne IVF schonmal den Zyklus verhagelt?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von mardani 21.11.10 - 20:13 Uhr

Hallo zusammen

Mein letzter neg. BT war am 02.11. Am 03.11. habe ich meine Tage bekommen. Freitag war mein 17. ZT und mein FA meinte so beiläufig: Sie hatten noch keinen Eisprung....Hä? Den habe ich sonst immer so am 12. oder 13. ZT. Er hat auch keine Zysten oder so gesehen...

Hilfe. Das war meine 3. IVF und sowas hatte ich noch nie?

Wie war das bei euch? Wie lange habt ihr auf eure nächste Regel warten müssen?

Argh...immer wieder was neues. Es ist zum verrückt werden #schwitz

Danke und LG

Beitrag von tabeya70 21.11.10 - 22:28 Uhr

liebe mardani,

ich las schon, dass du schon wieder planen kannst - das ist schön - und alle daumen sind für dich gedrückt, dass du nun glück hast!

ja, der pausenzyklus - war bei mir auch ohne ES nach der 1. IVF - und das hatte die ärztin auch schon prognostiziert (dass es sein könnte). war mitte des zyklus beim FA zur vorsorge und da waren die eierstöcke im tiefschlaf. was er gut fand - die sollen sich nun mal erholen, und das sei auch für die folgende stimu besser, wenn vorher ruhe war. ich fands auch unwohl und besorgniserregend, wollte natürlich auch die minichance haben, aber dann war es eben so. nach der 2. IVF, die wegen mangelnder follis abgebrochen wurde, hatte ich wieder noch zysten und da wurde ganz gezielt die pille verschrieben - mir auch zuwieder, aber naja - um die zysten für die nächste stimu los zu sein. damit die dann auch wieder erfolgreicher wird. also lange rede... manchmal ist ein ruhezyklus gar nicht so verkehrt und tut dem körper gut und kann für die folgestimu vorteilhaft sein!

ich wünsche dir viel viel glück! #pro #liebdrueck


und noch ein paar viren! #schwanger#schwanger#schwanger

Beitrag von mardani 22.11.10 - 12:33 Uhr

Hi

Danke dir, sehr lieb #blume

Hattest du denn trotz fehlendem ES dann relativ pünktlich deine nächste Periode?

VLG und #klee für deinen Krümel

Beitrag von pmkatrin 22.11.10 - 07:09 Uhr

hallo

also ich hatte immer icsis aber das ist ja egal...weiß nicht wie bei dir die downregulierung war, nasenspray oder depotspritze? ich hatte stets die depotspritze und die machte ihrem namen alle ehre....ich hab nach dem negativen BT mit monsterblutung über 80tage auf einen neuen zyklus warten müssen, weil ich eben noch durch die depotspritze 'ausgeschaltet' war, also auch keinen ES hatte. das ist also durchaus nicht ungewöhnlich.

lg
katrin

Beitrag von mardani 22.11.10 - 12:32 Uhr

Hi

Nein hatte keine Depotspritze, sondern mit Synarela downreguliert.
80! Tage............#schwitz, ach du meine Güte.

LG