Ebay - Falsche Adresse vom Käufer

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von allende22 21.11.10 - 20:15 Uhr

Hallo,
ich habe ein ähnliches Problem wie einige andere Leute hier.
Habe letzte Woche was bei Ebay verkauft. Verkäufer schickt mir einen Tag später eine formlose Email, dass er überwiesen hat und den Artikel schnell möchte.
Erst 5 Tage später schließt er die Kaufabwicklung ab und *upps* ... andere Lieferadresse. Da war das Päckchen natürlich bereits unterwegs.
Aber vorher kein Wort in den Emails, dass er umgezogen ist.

Nun kam das Päckchen natürlich zurück und es beginnt eine Riesendiskussion. Käufer ist supermegasauer. Kein Kompromiss möglich (habe ihm angeboten, die neuen Versandkosten zu teilen, da wir beide hätten zuerst die Kaufabwicklung abschließen müssen. Nichts zu machen)

Nun soll die Transaktion abgebrochen werden und der Käufer will den Gesamtbetrag und das Porto zurück.

Ich bin ratlos. Der Käufer weiß doch, dass er umgezogen ist und wenn er mir schon Emails schickt und nichts von einer neuen Adresse erwähnt (also erst um schnellen Versand bittet und 5 Tage später eine andere Lieferadresse schickt) dann soll es meine Schuld sein, dass ich auf Bitten zu schnell versendet habe?

Wer kann mir einen Rat geben?

Beitrag von lany 21.11.10 - 21:26 Uhr

Hallo!

Das ist ja ärgerlich. Hast Du die Mail mit "Ich werde die Bezahlung..." erst später bekommen? Und darin stand eine andere Adresse?
Das ist ja echt ärgerlich. Mir ist das uach mal pasiert, aber da war es mein Fehler. Ich hatte die Adresse bei "Einzelheiten zum Kauf" nicht mit der E-Mail verglichen. Konnte es aber noch umlenken, weil Hermes das Paket erst lagert.

Wenn er die Mail erst viel später gesendet hat, ist es sein Problem!

LG Eva

Beitrag von serlyn 22.11.10 - 18:31 Uhr

Hallo!

Mir ist das ganze andersrum genau wie von dir beschrieben auch passiert. Und zwar habe ich etwas ersteigert und das Päckchen kam nicht. Stattdessen Mitteilung der Verkäuferin, dass die Sachen mit dem Vermerk "Empfänger unter angegebener Anschrift nicht zu ermitteln" retour kam.

Sie hat es an meine alte Adresse geschickt, die ich schon vor über einema Jahr bei Ebay geändert hatte. Ich hatte bis dato auch nie Probleme bei anderen Verkäufern. Alles kam immer brav an meine neue Anschrift. Die Veräuferin behauptete, dass ihr genau diese alte Adresse aber angegeben wurde. Ich habe ihr dann die Portokosten erstattet um mich mit Ebay auseinanderzusetzen und siehe da: Ebay hatte diesbezüglich eine Störung. Sie haben sich entschuldigt; meine Anfrage hinsichtlich der Portokostenerstattung wurde jedoch ignoriert. Diesbezüglich werde ich mit denen nochmal in Konferenz gehen.

Die Verkäuferin konnte in diesem Fall jedoch wirklich gar nichts dafür!!! Vielleicht war es bei Euch auch so der Fall?

LG
S.