Schmelzflockenbrei sättigender als Fertigbreie?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von anitram2010 21.11.10 - 20:18 Uhr

Hallo,

ich habe meinem Sohn sonst Abendbreie von milupa gegeben und da hat er meist auch so ein Schälchen leer gegessen. Gestern und heute habe ich ihm Schmelzflocken mit PRE und Apfelmus angerührt und davon isst er echt wenig und mag dann nicht mehr.

Jetzt bin ich nicht sicher ob er das einfach nicht mag oder die Schmelzflocken viel sättigender sind als die Fertigbreie.

Die Nacht auf heute hat er jedenfalls durchgeschlafen (wie vorher mit den Fertigbreien auch meist), dachte ja er würde aufwachen, weil er so wenig Abendbrei gegessen hat.

Habt ihr Erfahrungen bezüglich der Sättigung? Habe versucht ihm mehr Brei zu geben aber er wollte einfach nicht. Er wirkte satt und zufrieden danach #kratz Komisch, war echt wenig.

LG!
Martina mit Lenny 8,5 Monate

Beitrag von zwillinge2005 21.11.10 - 20:30 Uhr

Hallo,

istt Du jeden Abend die gleiche Menge? Ist das Dein erstes Kind? Die Essensmengen bei Kinder variieren immer mal wieder. Mach Dir mal keine Sorgen.

Welche "Schmelzflocken" hast Du denn genommen? AUs welchem Getreide und welcher Hersteller?

Unsere Jungs und jetzt auch unser Mädchen haben nur Getreideflocken selbstangerührt bekommen - und trotzdem mal mehr und mal weniger gegessen.

LG, Andrea

Beitrag von anitram2010 21.11.10 - 20:39 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort!

Ja, er ist mein erstes Kind. Ok, habe ich auch mal gehört, dass das variieren kann. War halt sonst immer ungefähr gleich bei ihm, hatte ich den Eindruck.

Das sind Hafervollkornflocken von Alnatura (Bio).

Wie hast du die Flocken immer angerührt? Auch mit PRE und Apfelmus? Hast du da noch nen Tipp für mich? Banane kann ich ja auch mal nehmen.

Viele Grüße!
Martina

Beitrag von zwillinge2005 21.11.10 - 21:21 Uhr

Hallo,

ich habe immer die ALNATURA Babyflocken genommen, also die Pappkartons. Angefangen mit "Natur-Reisflocken Reisschleim", dann Hirse-Brei usw. Diese Breie von ALNATURA enthalten das Vollkorngetreide in feingeahlener Form ("Mehl") und man kann es problemlos in warmes Wasser oder Milch einrühren.

Ich habe erst GOB gemacht und dan die Getreidebrei mit Vollmilch gefüttert - da waren die Zwillinge aber schon 9,5 Monate alt. Da ich nur Muttermilch gegeben habe und nie künstliche Säuglingsmilchnahrung wollte ich nicht für den Brei soetwas kaufen. War auch nicht nötig.

Ich habe zu Beginn Apfelmus selber gekocht oder Obstgläschen Apfel genommen. Dann auch Birne. Banane habe ich nie als Brei gegeben - erst später, als sie die kauen konnten. Zerdrückte Banane finde ich perönlich ziemlich ekelig.

LG, Andrea

Beitrag von anitram2010 21.11.10 - 21:51 Uhr

Hallo Andrea,

werde mir diese Flocken besorgen und es damit probieren.

Stimmt... Banane ist etwas matschig und wird auch so schnell braun, er isst Bananenmatsch aber auch mal ganz gern ;-). Genau - Birne ist auch lecker.

Danke für die Tipps! :-D
LG!
Martina

Beitrag von susasummer 22.11.10 - 08:51 Uhr

Ich fand nicht,das sie mehr sättigen.Ich wechsel das noch immer ab.
Mittlerweile gibt es aber auch mal Brot.Er schläft übrigens mit keinem der Breie durch.
lg Julia