....jetzt das Schreiben vom Rechtsanwalt

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von sternenstaub2001 21.11.10 - 20:26 Uhr

Hallo!
Seit ca. 3 Wochen sind wir getrennt.
Er wollte, dass ich aus seine Haus dann bitte auch so schnell wie möglich ausziehe.
Wir sind (meine Tochter und ich) damals zu ihm in sein hause gezogen. ich habe ALLES auf- und abgegeben.
er meinte , wenn wir uns wirklich mal trennen, finden wir eine lösung...ich lass dich nicht hängen....
schön dumm, dass ich so naiv war das zu glauben.
jetzt ist es leider aber nicht nur so, dass er zu mir meinte "egal, ob du geld hast um ne whg komplett neu ein zu richten, oder gar ne whg hast, ihr müsst raus, sofort"
leider macht er mit den sprüchen auch in gegenwart meiner tochter nicht halt. er unterstellt mir sogar eine affaire u.ä.
meine tochter ist darüber jetzt auch bestens informiert.
dass er zwischendurch die kaffeemaschine und den fön und noch andere kleine dinge weg getan hat, um mich zu ärgern, hab ich halbwegs locker hin genommen.....
als er letzte woche meiner tochter ( sie kommt immer als erste nach hause, ich komm ne halbe std später) den haustürschlüssel ab genommen hat, bin ich fast geplatzt. ich bin jetzt erstmal zu meinen eltern gezogen, zum schutz des kindes.
er hat die beziehung beendet, weil er krankhaft eifersüchtig ist, selbst ein treffen mit ner freundin hat ihn rasend gemacht. die trennung ist für mich auch eher eine erlösung, ich hätte den schritt so nicht geschafft....dennn ich liebe ihn trotzdem sehr.....vielmehr HABE ihn geliebt.
ich habe in dem haus jetzt noch viele sachen wie couch, kinderzimmer und klamotten.
er hat mir freitag einen brief von seinem rechtsanwalt zukommen lassen, dass ich das haus bis zum mittwoch, den 24.11 zu räumen habe, ansonsten behält er sich das recht vor, die schlösser aus zu tauschen.
darf er das?
ich habe ihm IMMER miete bezahlt. die miete diesen monat hab ich nun nicht bezahlt, weil abgesprochen war, dass ich ja geld für die kaution der neuen whg brauche.
darf er das jetzt so hinterhältig durchziehen?
ich bin erzweifelt, darf er solche kurzen fristen durchziehen?
wie soll ich mich jetzt verhalten?
ich hab noch keine whg.
die möbel kann ich nicht diese woche raus holen, selbst wenn ich die sachen unterstelle, 2x nen transporter mieten, die kosten fürs unterstellen und dann noch die komplette whg......wie soll das gehen?
er hat es ernst gemeint, als er sagte "ich mach dir dein leben zur hölle!"
hat jm einen tipp für mich?
Danke vorab!
lg

Beitrag von sonnenkind1977 21.11.10 - 21:05 Uhr

Geh zu einer Beratungsstelle und/oder zu einem Anwalt! Mehr kann ich Dir leider nicht raten, da ich nicht in einer ähnlichen Situation bin oder war... Ich wünsche Dir und Deiner Tochter alles Gute und viel Glück!

Beitrag von bruchetta 21.11.10 - 21:57 Uhr

Wie willst Du das sonst denn machen? Irgendwie müssen die Möbel ja transportiert werden, ob am 24.11. oder ne Woche später.

Eine Wohnung kannst Du Dir ja auch von Deinen Eltern aus suchen, Du bist zu recht geflüchtet und willst ja wohl nicht zurück?!

Die Sachen kannst Du vielleicht im Keller oder Garage von Freunden, Bekannten oder Familie unterstellen.
Ich habe das auch mal so machen müssen.

Beitrag von sternenstaub2001 22.11.10 - 11:11 Uhr

jo,
wenn ich aber den wagen 1. mieten muss um die sachen in ein zwischenlager zu bringen und 2. dann NOCHMAL mieten muss um sie in die whg zu bringen macht das schon nen unterschied...
ich hab auch keinen wo ich die sachen zwischenlagern kann.....
es sind nun keine "kleinteile"
lg

Beitrag von zwiebelchen1977 21.11.10 - 22:07 Uhr

Hallo

Denke schon, das er die Schlösse austauschen darf. Es ist sein Haus.
Er muss deine Sachen abervrausgeben.

Bianca

Beitrag von sandy38 21.11.10 - 22:35 Uhr

Hallo,
Also erstmal prinzipiell, da du ja wohl dort gemeldet bist, kannst du dein Zutrittsrecht sogar durch die Polizei erwirken. Sollte er die Schlösser austauschen, dann kann er auch den Schlosser zahlen, den die Polizei mitbringt.
Man müsste halt mal die näheren Umstände wissen - seid ihr verheiratet ? Wie lange wohnst du schon bei ihm? usw.

Sollte er gegen dich massiv werden, tja dafür gibts halt in D das Präventionsprogramm für Gewalt gegen Frauen. Sollte er dich schlagen, Polizei rufen, die bringen ihn aus der Wohnung.

Prinzipiell ist davon auszugehen das du dich in einem Mietverhältnis, bzw. Untermietverhältnis befindest. Natürlich mus er da die gesetzl. Kündigungsfristen einhalten.
Das du szusagen schon ausgezogen bist....hmmm ich glaub das geht nach hinten los.
Du solltest unbedingt schnellstens den Rat eines Anwaltes einholen. Je nach deinem Einkommen steht dir ja Gerichtskostenbeihilfe zu.
Wünsche dir und vor allem deiner Tochter Glück.
Tschaui Sandy

Beitrag von sternenstaub2001 22.11.10 - 11:09 Uhr

Hallo sandy!
vielen dank für deine antwort:
kurze beschreibung zu der situation:
wir haben uns getrennt,w eil er krankhaft eifersüchtig ist und es uns beide kaputt gemacht hat.
wir haben besprochen, dass ich mir eine whng suche, bis ende des jahres.
leider merke ich, dass dies nicht ganz so einfach ist. das habe ich ihm auch mitgeteilt.
ebenfalls wollte ich meiner tochter das erst später mitteilen, da sie erst noch auf klassenfahrt gefahren ist.
er hat es leider nicht für nötig gehalten rücksicht zu nehmen.
aber gut, das er das auf dem rücken des kindes austrägt ist schon sch....
er hat dann, nachdem ich ihm den wind aus den segeln genommen habe (ich hab mit meiner maus in ruhe geredet und sie nimmt es auch gefasst auf)
angefangen mir das leben schwer zu machen, ganz fiese bemerkungen VOR meiner tochter.... so dinge wie kaffeemaschine, fön, toaster ect weg genommen ( das ist zwar ärgerlich, aber okay...)
komischerweise war mein kontozugang gesperrt.... das war schon weniger witzig...
dann die telefonanlage so programmiert, dass ich nicht mehr telefonieren konnte,was ganz übel ist, denn meine tochter muss jeden tag nach der schule auf der arbeit anrufen und sagen, dass sie zuhause ist.
ebenfalls unterirdisch, und das war auch der grund warum ich gesagt habe, ich gehe vorerst zum schutz meiner maus zu meinen eltern war, dass er der kleinen ihren haustürschlüssel abgenommen hat.....
ich muss aber, da ich nicht jeden tag früher feierabend machen kann, die whg noch nutzen können.
nun ja, auch bekomme ich es nicht hin meine sachen solange bei freunden unter zu stellen, da keiner so viel platz hat.
ich werde einen wagen mieten, klar, aber ich kann mir den wagen nicht zweimal leisten.
ich kann auch nicht alle sachen bei meinen eltern unterbringen.
so z.b. hab ich letzte woche im eifer, die turnschuhe meiner tochter vergessen ein zu packen....heut morgen musste sie ohne turnschuhe zur schule, bzw mit den balettschuhen....
aber okay, das schreiben von dem anwalt, mit dem hintergrund das wir uns vor 3 wochen!!!erst getrennt haben, hat mich schon irritiert.
die frist bis mittwoch kann ich, selbst wenn ich wollte nicht einhalten.
und sind 5 tage inkl, wochenende denn okay????
zumal ich ne neue küche brauche, wenn ich die whg habe, dann noch locker 4 wochen lieferzeit...von den kosten mal abgesehen.....+

oh mannn!!!!!!

Beitrag von blaue-rose 22.11.10 - 11:41 Uhr

Hallo Sternenstaub,


er ist ja einer der übelsten Sorte.

Gehe bitte schnellstens zum Anwalt und hole dir dort Hilfe. Da du Miete gezahlt hast geh ich mal von einem Mietverhältnis aus. Ein Mietverhältnis muss gekündigt werden um es zu beenden und ich bin mir sicher das diese Kündigung schriftlich erfolgen muss. Dazu gibt es noch festgelegte Kündigungsfristen.

Vielleicht kann ein Anwalt eine Einstweiligeverfühgung bei Gericht erwirken.


Ich hoffe das du sehr schnell Hilf findest und er ein wenig aus gebremst wird.



Lg

Beitrag von manavgat 22.11.10 - 12:25 Uhr

Ich habe nur einen Tipp: ab zur nächsten Anwältin!

Im übrigen hätte er nur zum 31.12. kündigen können. Vielleicht kannst Du den Spieß rumdrehen und Dir vom Gericht das Haus zur alleinigen Nutzung zuweisen lassen, bis eine andere Bleibe für Dich und das Kind gefunden worden ist....

Gruß und alles Gute

Manavgat

Beitrag von sternenstaub2001 22.11.10 - 12:45 Uhr

Hallo!
Danke, für deine antwort bin ich dankbar. (meistens) finde ich deine antworten richtig gut, (in anderen beiträgen)
also, ich habe keinen schriftlichen mietvertrag, habe aber die ganze zeit über die miete nebenkosten und versicherung auf sein konto überwiesen, auch mit diesem verwendungszweck.
ich habe für diesen monat keine miete mehr überwiesen, da ich ihn gebeten habe rücksicht zu nehmen, weil ich ja in der neuen wohnung kaution zahlen muss, alle möbel neu brauche und vorallem ne neue küche.
das war soweit okay, er grummelte zwar, aber nun ja....er stimmte zu.
dass er dann meinte ich dürfe so sachen wie kaffeemaschine, telefon u.ä. nicht mehr nutzen.....zeugt von schwäche.
ich habe morgen einen termin bei einem anwalt, ich bin mal gespannt was passiert.
generell bin ich im moment sehr sehr wütend, und extrem enttäuscht...ich würde gerne den spieß rum drehen, aber ändern würde das dann auch nichts.
ich möchte eigentlich alles nur friedlich regeln. warum sind männer so? er hat mich doch verlassen......
aber durch seine aktionen hat er es mir recht einfach gemacht, nicht mehr so nen liebeskummer zu haben!!!!
so war er nie, ich dachte nie, dass dieser mann sich so abgrundtief niveaulos verhalten kann. nach aussen hin sahen wir immer aus wie eine bilderbuchfamilie......wenn nur seine eifersucht nicht wäre.....

Beitrag von blaue-rose 22.11.10 - 13:37 Uhr

Hallo Sternenstaub,


ich weiß nun nicht ob deinen Antwort mir oder manavgat gilt, möchte aber trotzdem antworten.


Ich denke die Frage warum Männer so sind ist zu allgemein, besser würde sie heißen warum ist er so. Aber eine Antwort wird dir leider bestimmt niemand geben können. Vielleicht ist er krank oder sonstiges.

Ich glaube auch das es einfacher ist mit dem Liebeskummer wenn er sich wie ein A.... verhält. Aber trotz allem ist es für/ euch doch eine sehr schwer Zeit.

Liebe Grüße

Beitrag von nick71 22.11.10 - 19:41 Uhr

"er hat mir freitag einen brief von seinem rechtsanwalt zukommen lassen, dass ich das haus bis zum mittwoch, den 24.11 zu räumen habe, ansonsten behält er sich das recht vor, die schlösser aus zu tauschen.
darf er das?"

Die Frist erscheint mir extrem kurz und damit rechtlich nicht haltbar...um weiteren Ärger zu vermeiden, würde ich an deiner Stelle die Sachen aber trotzdem abholen und sie dann halt irgendwo unterstellen oder mich ggf. auch anwaltlich beraten lassen.