Baby 2,5 Wochen alt und hat wohl Bauchschmerzen oder Koliken

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von maus0111 21.11.10 - 20:36 Uhr

Hallo #winke

mein Kleiner ist nun ca. 2,5 Wochen alt und ich bin ehrlich gesagt ratlos was mit ihm los ist. Er wird voll gestillt und hatte gestern und heute keinen Stuhl in der Windel, nur Pipi. Ist das schlimm wenn er nicht jeden Tag Stuhlgang hat?

Und dann ist er jedes Mal nach dem Stillen so unleidlich. So ca. 10-20 Minuten danach fängt er an zu quengeln. Das steigert sich dann und er ist dann auch stark am Drücken (als ob er was rausdrücken würde) und wirkt verkrampft und fuchtelt wild mit den Händen rum. Man kann ihn dann kaum beruhigen. Alles hilft nichts! Das lässt mich echt langsam verzweifeln. Verträgt er die Muttermilch nicht? Oder sind das die berühmten 3-Monats-Koliken? Kann man was dagegen machen? Habe mir Sab Simplex geholt, das hilft aber nicht. Mache mir schon etwas Sorgen und werde daher morgen mal beim Arzt anrufen, würde mich aber über Tipps und eure Erfahrungen freuen.

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag Abend!
maus0111 mit Alexander 18 Tage #verliebt

Beitrag von hascherl84 21.11.10 - 20:56 Uhr

Hallo,

ja, da bei Jungs die 3monatskoliken sehr ausgeprägt sind tip ich mal darauf das deiner darunter leidet.
Hol dir noch die Carum carvi Kümmelzäpfchen, ne Windsalbe gegebenfalls auch die BiGaia tropfen.Da schwör ich drauf.

Laura hatte auch Blähungen stark aber seit sie jetzt Anfang 11Woche ist hat sie schlagartig aufgehört Abens zu schreien.

Also Kopf hoch es wird besser da müsst ihr durch.

lg Melanie die mit euch fühlt

Beitrag von lilaluise 21.11.10 - 20:58 Uhr

hallo
mein kleiner ist drei wochen alt und hat das auch.
ich massiere ihm dann den bauch mit bäuleinöl von weleda und leg ein kirschkernkissen drauf- dann wird es meistens besser!außerdem trink ich den stilltee...soll ja auch helfen!
lg luise+leonell

Beitrag von yorks 21.11.10 - 21:34 Uhr

Mein Louis hatte diese Koliken leider über 4 Monate. Es war schrecklich.

Du hast ja schon super Tipps bekommen. Aber ich hab hier noch einen, vielleicht versucht du mal auf Milchprodukte zu verzichten. Hier gibt es ganz viele Mamis bei denen das super geholfen hat.

LG yorks

Beitrag von kathrincat 22.11.10 - 12:00 Uhr

auf den bauch schlafen lassen, kirschkernkissen untern bauch, hat super geholfen.

du könntest kümmelwasser versuche, 1tl kümmel auf 1 liter wasser, entweder dem baby geben oder selber trinken.