bekomme ich plötzlich pms,oder was?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von siem 21.11.10 - 20:52 Uhr

hallo

eigentlich bin ich eine der glücklichen frauen, die nicht unter pms leidet oder nun wohl eher "litt".
bin irgendwo zwischn es+9 (dann hätte das bienchen gepaßt) und es+11 (dann hätten die kämpfer von sonntag bis mittwoch überleben müssen).
gehe mal vo es+9 aus:
seit zweit tagen zieht es etwas im ul,müde bin ich sowieso vom wetter, bin irgendwie verfressen (sonst wird mir flau) und naschsüchtig, bin feucht wie zum es und meine brüste schmerzen zwar nicht richtig, fühlen sich aber an als wollen sie 2 nr größer werden ;-)
jammer,jammer,jammer-ich glaube ich werde auch so eine arme sau, die an pms leiden muß.
kann es sein, dass man es plötzlich nach so vielen kiwuzyklen bekommt?
lg siem

Beitrag von tina4370 21.11.10 - 21:04 Uhr

Hallo!

Tja, wenn man das immer genau wüsste... ;-)
Deine PMS können PMS sein oder eben SS-Anzeichen.

Ich drücke Dir die Daumen, dass letzteres zutrifft! #pro

Liebe Grüße!
Tina

Beitrag von nonn 21.11.10 - 23:35 Uhr

Ich verhüte schon seit 2005 nicht mehr,
aktiv am Basteln sind wir seit 2008.

Früher hatte ich auch NIE PMS...

seitdem Kinderwunsch ist diese aber
immer stärker geworden, auch jeden Monat
unterschiedlich.

Diesen Monat haut sie mich wieder um.
Letzten Monate hatte ich gar nix...

Ich habe auch kurz nach dem ES PMS...
oder manchmal nur 2-3 Tage vor der Mens...

Dieses Mal habe ich schon seit über eine Woche
Ziehen, Brustspannen, Übelkeit, Müdigkeit
und bin launisch... es ist echt schrecklich...
Heute hat sich das Ziehen in Mensschmerzen
verwandelt und meine Hoffnung ist mal wieder
dahin... :-[