Total traurig!!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von bengele 21.11.10 - 21:05 Uhr

Hallo,
wir versuchen seit fast 2 Jahren schwanger zu werden doch es klappt einfach nicht. Zu allem übel sehen mein Partner und ich uns momentan nur am WE.
Letzten Monat hat dann meine beste Freundin mir erzählt sie möchte jetzt auch ein Kind.....und zack beim ersten ÜZ schwanger.
Ich freu mich schon für sie, aber irgendwie macht mich das total traurig.
Hoffe sehr, dass unsere Freundschaft nicht darunter leidet.

War einer von euch vielleicht in der gleichen Situation und kann mir Tipps geben?

Sorry muss das einfach mal los werden.

Beitrag von woelckchen81 21.11.10 - 21:09 Uhr

Positiv denken, die Hoffnung nicht aufgeben so lange es keinen Grund dafür gibt.
Ich gönn meinen Freunden das Glück und wünsche ihnen alles Gute.
lg#liebdrueck

Beitrag von laila10 21.11.10 - 21:12 Uhr

ich weiß nur zu genau was du gerade durch machst
ich gönn es meinen mädels auch aber beschäftigen tut es mich trotzdem
und abseilen tu ich mich leider ungewollt auch.....

Beitrag von quitschi2006 21.11.10 - 21:38 Uhr

Hi,

ich kann Dich total verstehen, mir gibt es ähnlich........

Wir haben von Dezember 2006 bis Juli 2009 geübt und geübt und hatten dann letztes Jahr endlich Glück, aber das warten und die ganzen anderen schwangeren haben mich auch fertigt gemacht...

Kopf hoch, dass wird ..............

Drück..

Lg

Beitrag von miasophie85 21.11.10 - 22:20 Uhr

Hi,

ich kann dich mehr als verstehen.Genauso erging es mir auch erst vor kurzen.Meine Freundin ist auch nach 2 ÜZ schwanger geworden.

Um ehrlich zu sein,habe ich mich erst einmal zwei Wochen von ihr zurück gezogen.Ich muss es zugeben.Ich war unglaublich neidisch.Weil ich es auch schon so lange versuche.

Aber nach einer Weile habe ich eingesehen das mir das nix bringt.Macht mich nur noch unglücklicher,wenn ich sie nicht mehr habe

Es wäre gelogen wenn ich sage das jetzt alles gut ist.Manchmal tut es noch sehr weh sie so zu sehen.Aber diese Phase geht vorbei.Ich denke dann immer wie würde ich mich fühlen,wenn die Situation anders rum wäre.

Es verstärkt den Druck auf mich irgendwie noch aber meine Freundin deswegen zu verletzten, kommt nicht in Frage.Auch wenn es schwierige Situationen gibt.Ich komme dann immer hierher und es tröstet mich zu wissen,das ich nicht alleine bin mit meinem Kummer....

Alles gut und viel viel Glück
#liebdrueck