Mein Sohn...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von mama024 21.11.10 - 21:30 Uhr

Hallo,

mein Kleiner (wird im Dez. 3) hatte heute 3x dünnen bis wässrigen Stuhl. Er hatte keine Temperatur, war fit und hat normal gegessen. Jetzt schläft er seit 19:30 und ich hoffe es bleibt eine ruhige Nacht.

Nun meine Frage:

Kann ich ihn morgen in den Kiga schicken oder lieber nicht?

LG mama024

Beitrag von murmel72 21.11.10 - 21:32 Uhr

Hallo,

an deiner Stelle würde ich einfach mal abwarten wie es ihm morgen früh geht.
Wenn er schlapp ist, der Durchfall anhält und evtl. noch Übelkeit hinzukommt - lass ihn daheim, bevor er alle ansteckt.

LG
Murmel

Beitrag von 3erclan 21.11.10 - 21:37 Uhr

Hallo

ich verstehe es einfacht nicht!!!!!!!!!!

Dein Kind hatte heute wässrigenSTuhl was ja stark nach Durchfall ausschaut.

Kranke Kinder gehören nicht in den Kiga.

Bei uns müssen sie min .24 STd. symptomfrei sein.

lg

Beitrag von mama024 21.11.10 - 21:42 Uhr

Hi,

was verstehst du denn da nicht. Er könnte sich aber auch nur den Magen verdorben haben.

Ich bin nur am überlegen, weil er ganz arge Eingewöhnungsschwierigkeiten im Kiga hatte. Letzte Woche war die erste komplette Wo. wo er früh nicht geschrien hat und das nach einem Jahr.

Klar wenn er richtig krank, wird bzw. sich nachts noch mehr entwickelt bleibt er zuhaus.

LG

Beitrag von butler 21.11.10 - 21:58 Uhr

Ernst gemeint? Ich habe meinen Sohn zu Hause gelassen um nicht andere anzustecken sowie untersagt das er mit Nachbars spielt. Das versteht sich ja von selbst.
LG

Beitrag von espirino 21.11.10 - 22:36 Uhr

Hallo,

#gruebel ich bin etwas verwundert über den Ton meiner Vorschreiberinnen.

Es MUSS nicht hinter jedem Symptom gleich die übelste Krankheit lauern...

Durchfall = immer gleich Magen Darm?
Kopfweh = immer gleich Migräne?
Husten = immer gleich Bronchitis?

Da wird man ja albern. Manchmal kommt ein "flotter Otto" auch von einem Lebensmittel. Salat mit Öl kann durchhauen genauso wie Apfelmus.
Ich an deiner stelle würde auch schauen ob er noch Durchfall hat und wie es ihm geht. Ist alles im grünen Bereich würd ich ihn in den KiGa schicken. Sicherheitshalber kannst ja nachmittags zum KiA wenn du nicht schon ein Mittel wie Perenterol zuhause hast.

LG Jana

Beitrag von mama024 21.11.10 - 22:50 Uhr

Danke dir, endlich mal jemand, der nicht immer gleich aus ner Mücke nen Elefanten macht. Bis jetzt ist ja Ruhe und es war nur dreimal dünn, das letzte Mal ca. 18:15 Uhr. Werde die Nacht abwarten und morgen entscheiden,

LG

Beitrag von sandi295 22.11.10 - 08:43 Uhr

Hi,
ne, der Ton ist nicht unbedingt angebracht. Aber wenn mein Kind Durchfall hatte, lasse ich es am nächsten Tag auch zu Hause. Weil WENN es nämlich ein Magen-Darm-Infekt ist, hat es die nächste Woche der ganze Kiga. Muss nicht sein, finde ich. Bei sowas reagiere ich auch immer allergisch.

Ich würde ihn zu Hause lassen einen Tag und dann sehen wie es ihm geht.

LG und gute Besserung
Sandra

Beitrag von manoli71 22.11.10 - 07:58 Uhr

Hallo!

Ich würde ihn schicken, wenn es ihm heute morgen gut geht und er fit ist und er keinen Durchfall mehr hat. Wie meine Vorschreiberin schon schrieb, ist nicht jeder Durchfall eine Magen-Darm-Erkrankung.

Manche Reaktionen hier auf diesen Thread kann ich echt nicht verstehen #klatsch.

LG Tina

Beitrag von butler 22.11.10 - 13:54 Uhr

Könntest Du verstehen wenn Dein Kind wegen solch einer Gedankenlosen Mama auch erkrankt ist und Du deshalb wieder auf Arbeit ausfällst. Oder wie in einem fall in der Bekanntschaft das Kind sogar ins Krankenhaus muß.
LG

Beitrag von manoli71 22.11.10 - 14:24 Uhr

Ich würde mich keinesfalls als gedankenlos bezeichnen. Ich kenne mein Kind, und bei einem Magen-Darm-Virus wäre er schlapp und maulig. Wenn er fit wäre, wäre es kein Magen-Darm-Virus.

Für mich ist ein- oder zweimal Durchfall keinesfalls ein Magen-Darm-Virus. Sowie auch dreimal husten keine Erkältung oder Bronchitis ist.

Gott sei Dank sind wir für sowas aber auch nicht wirklich anfällig. Weder Erkältung noch Magen-Darm-Virus.

LG

Beitrag von sandi295 22.11.10 - 14:00 Uhr

Ne, das stimmt schon. ABER wenn ein Virus ist, ist es mehr als unfair, das dann hochansteckende Kind in den Kiga zu schicken. Wenn man arbeiten muss, verstehe ich das Ganze ansatzweise, aber falls nicht, schadet es keinem, das Kind einen Tag zu Hause zu lassen und zu beobachten.
Ich wäre wahnsinnig sauer, wenn eines meiner Kinder sich deshalb anstecken würde, zumal mein Sohn sich bei sowas immer die Seele aus dem Leib k.... (sorry). Aber da hört bei mir der Spaß auf.

LG
Sandra mit 3 Kids

Beitrag von manoli71 22.11.10 - 14:29 Uhr

Wenn ich das Gefühl hätte, es wäre ein Virus, würde ich mein Kind selbstverständlich zu Hause lassen. Im übrigen auch dann, obwohl ich arbeiten müßte. Aber nicht jeder Durchfall ist ein Virus. Und ich würde es meinem Kind anmerken. Weil er dann schlapp und maulig wäre.

LG Tina