katzen=stinkende wohnung/haus? ist das normal,amoniakgestank?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von mutschki 21.11.10 - 21:57 Uhr

hallo zusammen


mein sohn äussert seit einiger zeit immer wieder,wie gern er doch eine katze hätte....ich mag katzen auch,hab auch schon mal mit dem gedanken gespielt...
aber!
ich weiss noch,als meine damals beste freundin (heute eigentlich immernoch ;.) aber wohnen seit ein paar jahren etwas weiter entfernt voneinander :-( )
sie hatte lange 2 katzen,reine wohnungskatzen.und immer! wenn ich bei ihr war,roch es soo streng nach amoniak,richtig beissend,selbst meine kleider,meine haare etc stanken,auch wenn ich nur ne std da war...wenn ich dann daheim war musste ich alles in die wäsche schmeissen,war echt nicht schön.als mich damals mal mein freund abholte als ich bei ihr war,stank ich auch so..man war das peinlich,hab schnell die scheibe vom auto aufgemacht #rofl#schein
ansich wars sauber bei ihr,also ich hab nie wo gesehn das die katzen ihr geschäft woanders hinmachen als ins katzenklo....
lange rede,kurzer sinn,ich will auf keinen fall das es so bei uns anfängt zu riechen,wenn wir uns katzen holen!
und raus lassen möchte ich eigentlich dann nicht,wir wohnen zwar im dorf,aber direkt an der hauptstrasse,die die durchfahrtsstrasse ist von der einen in die anderen "stadt",vorallem die lkws die mit baumstämmen beladen sind...als kind hatten wir katzen aber freigänger,und meine wurde von so einem noch als jungkatze tot gefahren....
ist das echt normal das es so nach amoniak riecht in der wohung?? meine tante hat eine katze,nen kater besser gesagt,und einen hund,aber bei ihr roch es noch nie so wenn ich bei ihr bin.
liegt es vielleicht daran wenns mehrere sind,das sie makieren oder so? aber man sollte ja eigentlich 2 nehmen bei haushaltung hab ich gelesen....
hmmm erzählt mal wie es bei euch katzenhalter duftet #schein#rofl

lg carolin

Beitrag von cherymuffin80 21.11.10 - 22:02 Uhr

Hallo,

ich kenne niemanden der Katzen hat wo der Besuch dann nach dem Pipi gerochen hat wenn er weg war!
Hatte selbst jahrelang Katzen und da roch auch nix, außer bei der letzten als die unsauber wurde aus Protest.

Wenn du die richtige Streu hat (es gibt Streu die stinkt wenn die nass wird!) und das Klo regelmäßig gesäubert wird, dann stinkt da auch nix. Vieleicht sollte deine Freundin ja öfter mal frische Luft durch die Fenster lassen :-p

LG

Beitrag von mutschki 21.11.10 - 22:13 Uhr

hi
ja das kann auch gut sein...ich mein,sie war damals 18,grade eigene wohung...sie nahm schon immer das günstigste streu etc...wie oft sie den klo sauber gemacht hat weiss ich ja auch nicht...wenn ich da war,jedenfall nicht :-p
es war jedenfalls echt extrem wie das roch.als sie dann irgendwann umgezogen ist,roch es in der anderen wohung nicht mehr,oder nur noch selten und nur etwas...da wohnte sie aber auch net lang bevor sie dann weiter weg zog und sie hatte da auch nur noch eine katze...

Beitrag von katze123 22.11.10 - 07:23 Uhr

Hi,

kann es sein, dass die Katzen nicht kastriert sind? Ist es ein Kater? Die stinken fürchterlich wenn sie geschlechtsreif sind und makieren!

Normalerweise stinken Katzen nicht, gutes Streu und regelmäßig die Häufchen wegmachen und fertig.

Ich bin Katzensitterin und komme täglich in viele verschiedene Wohnungen, sowas wie du schreibst ist noch nicht vorgekommen.

Also es liegt nur an dir ;-)

LG Katja

Beitrag von alkesh 21.11.10 - 23:03 Uhr

So was kenn ich nur aus Dreckwohnungen, bei "sauberen" Leuten habe ich noch nie riechen können ob dort Katzen wohnen oder nicht!

Ich betrete viele Wohnungen ;-)

LG

P.s. Bei uns riecht es übrigens auch nicht nach Katze!

Beitrag von susasummer 22.11.10 - 09:22 Uhr

Also selbst bei drei katzen hatte es bei uns nicht gerochen.Außer wir waren 1 woche im Urlaub und kamen wieder.Mein schwiegervater macht dann das klo sauber und das fenster bleibt länger zu.Dann kommt es vor,das es riecht.
Es liegt wirklich sehr am Streu.Ich hab schon einiges durch und aktuell das cats best öko und das kann man in der Toilette entsorgen.Bisher hab ich mich wegen dem preis gesträubt,aber es lohnt sich.
lg Julia

Beitrag von dani001234 22.11.10 - 10:05 Uhr

hallo,

ich kenne 3 leute die katzen haben + hunde und in deren wohnung riecht nix.
also macht deine freundin da anscheinend irgendetwas nicht richtig. lüftet wenig oder macht das klo zu wenig sauber oder oder #kratz

Beitrag von lichtchen67 22.11.10 - 10:22 Uhr

Nein, ich kenne keinen einzigen Haushalt mit Katzen, wo es so riecht. Ich tippe drauf, dass die Tiere nicht kastriert waren....

Aber mal was anderes... das Thema Katzen solltest Du noch von anderer Seite aus gut überlegen. Rauslassen kannst Du sie nicht, wegen der Hauptstraße.

Dann solltest Du zwei nehmen, hast Du richtig gelesen. Also das Klo und riechen wird kein Problem sein. Aber weißt Du was es heißt Wohnungskatzen zu haben? Ich weiß nicht wie ihr wohnt, aber nie wieder zum lüften geöffnete Fenster. Im Sommer keine offene Balkon- oder Terrassentür. auf dem Weg in den Keller, im Türe ordentlich zu.

Das sind alles Einschränkungen, derer man bewusst sein sollte, wenn man sich Tiere ins Haus holt. denn die Katzen würden bei der ersten Gelegenheit sicher doch mal versuchen rauszukommen.

Lichtchen

Beitrag von freches_reh 22.11.10 - 11:02 Uhr

Hallo Lichtchen,

das sind wichtige Punkte die du ansprichst.
Aber zum Lüften kann ich nur sagen: Wir haben 2 Stubentiger und haben die Fenster der Räume zu denen sie Zugang haben mit Katzennetz versehen, so das wir ständig gut Lüften können.
Natürlich sollte man auf geschlossen e Türen achten, aber für alles gigt es mitel und Wege.
Sogar unsere Dachfenster sind in der Fertigstellung Katzensicher zu werden.

Lg Reh

Beitrag von lichtchen67 22.11.10 - 12:30 Uhr

Ja, es gibt für alles Mittel und Wege, natürlich. Aber viele machen sich darüber eben keine Gedanken, was so alles dazu gehört und drumherum und so ;-).

Lichtchen

Beitrag von 2joschi 22.11.10 - 11:14 Uhr

Hallo,

nein, sowas kenn ich auch absolut nicht!!!!!!!!!!!!!Schuld ist, wenn so stinken sollte, eh nur der Mensch!!!! Bei uns riecht man nicht, dass zur Familie unser Kater gehört und hier wohnt!!!!! Die Katze an sich ist absolut sauber und ihr ist es selbst ein Greuel wenn sie in ein schmutziges Klo muss!!!!

Auch meine Freundin hat sogar 4 Katzen und man riecht absolut nichts!!!!!

Auch die Katze selbst riecht nicht, im Gegensatz zum Hund. Wir hatten früher einen Hund und bei Regenwetter-BÄH!!! Aber der Hund konnt ja auch nichts dafür!!!!

Also, bei uns duftet es gut und es riecht auch nicht nach Katzenklo, weil ich es täglich reinige!!!!!!!!!!!!!!!!!

lg

Beitrag von mutschki 22.11.10 - 11:38 Uhr

ok danke für eure antworten.
ich habe ja sonst auch noch nirgens was gerochen bei leuten die katzen haben,nur eben bei ihr..
ist ja hpaar jahre her und seit sie damals weg zog,hatte sie keine hauskatzen mehr bzw wurden es reine freigänger nachdem eine gestorben ist.

ja das mit den fenstern und türen ist auch so eine sache.mit den kleinen kindern die sicher mal vergessen im sommer die kellertür etc zuzumachen...hmm.

mal sehn.wenn mein sohn wieder damit anfängt,sag ich ihm das wir nochmal in ein paar wochen oder monate drüber reden wenn ich mir mehr gedanken,infos geholt hab und sicher bin.

lg carolin

Beitrag von mali04 22.11.10 - 21:57 Uhr

Hallo Carolin,
auch ich habe so einen Tieger hier im Haus und muss sagen von wegen gestank... es hat sich noch niemand beschwert. aber das hast du ja schon oft genug gelesen.
Aber eine kleine anregung möchte ich dir schon noch geben:
Für Kinder finde ich es immer schön, wenn sie lernen mit Tieren umzugehen.Tiere sind nicht nur Spielgefährten sonder können einem Kind (und auch einem Erwachsenen) sehr viel mehr sein! Meine erfahrung ist auch die , dass Kinder einen anhaltspunkt mehr haben (sie können ohne irgendwas zu denken dem Tier in diesem Fall einer Katze alles von der Seele sprechen. und schon d.h. finde ich ein Tier für ein Kind supper!
Man kann auch Katzen so einiges beibringen (auch wenn das viele nicht glauben) Meine macht z.B : sitz wie ein Hund wenn ich es von Ihr verlangen. habe ich die Tür in den Garten (nicht Balkon) offen bleibt sie am Türenstock sitzen. Man muss nur ein wenig Geduld und Ausdauer haben, dann sind auch Katzen lernwillig! ach noch eins: sie bringt auch immer die Spielmaus wieder wenn man sie Ihr wirft! :-)
Wünsche viel Spass bei deiner Entscheidung!
Glg aus Südtirol#sonne

Beitrag von jeanny0409 23.11.10 - 14:06 Uhr

Meine Mama hatte 4 Katzen.
Da auch 2 Protestpinkler dabei waren, roch es eben auch:-[

Nur konnte sie sich ja von keiner trennen.