Wir gehören jetzt auch hierher !!

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ratz-u-ruebe 21.11.10 - 22:03 Uhr

Hallo Ihr Lieben - ich wollte mich kurz mal bei Euch melden. Da meine Tochter vor 4 Jahren als spätes Frühchen bei 36+0 auf die Welt kam, habe ich hier immer viel gelesen !!

Letzten Sonntag hatte unser Sohn es dann offensichtlich eilig, auf dieser Welt zu landen und ich hatte mal wieder einen vorzeitigen Blasensprung - dieses Mal aber bei 34+1 !! Na ja, Weihnachten als Stichtag fand ich zwar nicht so schön, aber 6 Wochen zu früh hätten es nun auch nicht sein müssen.

Gott sei Dank geht es unserem kleinen Max gut und er konnte direkt alleine atmen und war von Anfang an nur im Wärmebettchen. Nach drei Tagen durfte er dann in ein normales Bettchen umziehen und hält seine Temperatur super.

Seine Bradykardien werden auch immer seltener und liegen auch meistens nur knapp unterhalb der Toleranzgrenze !!

Seit Freitag bin ich aus dem Krankenhaus entlassen und seitdem besuchen wir den kleinen Mann 3 x täglich für einige Stunden - glücklicherweise können wir uns dann komplett um ihn kümmern und alleine füttern. Ich pumpe fleißig die Milch ab und er trinkt immer besser, vor allem, seit die Gelbsucht überwunden ist und ihn nicht mehr so schwächt !!

Drückt uns die Daumen, dass er bald zu uns nach Hause kann - seine große Schwester wartet auch schon sehnsüchtig auf ihn !! Wir hoffen, ihn spätestens in 7 Tagen bei uns zu haben....mal schauen, ob das klappt. Bis dahin kuscheln wir eben im Krankenhaus wie die Weltmeister miteinander !!

Soviel erstmal von uns. Liebe Grüße,

Vanessa #winke mit Finja (4 Jahre) #verliebt und Max (7 Tage) #verliebt

Beitrag von hannah.25 22.11.10 - 07:01 Uhr

Hallo Vanessa,

herzlichen Glückwunsch zur Geburt von eurem Max! Ich freu mich, dass es ihm soweit sehr gut geht und wie er sicht entwickelt. Die kleinen Mäuse sind wahre Kämpfer. Das seh ich ja jeden Tag wieder.
Und ich hoffe, dass seine Bradykardien auch bald ganz weg sind und ihr ganz, ganz bald nach Hause dürft. Dafür drück ich euch fest die Daumen.

Und auch sonst wünsch ich euch alles, alles Gute und ganz viel Kraft!

Liebe Grüße
Hannah mit Niklas und Sarah fest im Herzen und #baby Per ganz fest im Arm, aber noch im KH (17 Tage alt)

Beitrag von leahmaus 22.11.10 - 11:56 Uhr

Herzlichen Glückwunsch zum kleinen Max.

Wirst sehen,bald darf dein Schatz bestimmt mit Heim.

Alles Liebe weiterhin...

Stephie mit Lea 4J(bei 36+0)und Hanna 10,5Mon(bei 32+2)