Ich bekomm noch nen Vogel ... wer piepst mit?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mama-ledda 21.11.10 - 22:22 Uhr

Hallo liebe MitKugelbäuche ...

kennt ihr das auch?

Tagsüber hat man alle Hände voll zu tun und kaum Zeit sich auszuruhen (Kleinkind, Haushalt, Termine ...) und man kann es kaum bis zum Abend abwarten.

Man sehnt sich qusie den lieben langen Tag nach dem Bett, der Stille und der Ruhe ... und dann .. ist der Moment endlich da und was passiert????

Die Augen werden groß, das Hirn arbeitet auf Hochtouren, eine Schlafposition ist nicht auffindbar und an Schlaf sowieso nicht mehr zu denken ... Man liegt wach da wie ne Eule und verflucht den Tag!
Und hat man den Weg ins Traumland dann doch noch gefunden, fällt Junior ein man könnnte mal wieder auf der Blase trampolin spingen oder mal treten weil Mutti sich blöd hingelegt hat ... und ist der mal still, ruft's aus dem Kinderzimmer, weil man sich im Schalf die Decke vom Leib gestrampelt hat und friert, nach der Mama.

Ich hab noch knapp 9 Tage bis zu meinem ET und frag mich wann ich Kraft sammeln soll !?!?

Weil ich glaub nicht das sich die Schlafsituation bessern nach der Entbindung :D

Sorry für mein rumgeheule .. aber so langsam ... #klatsch hab ich einen zu viel ...

Beitrag von mama-von-marie 21.11.10 - 22:26 Uhr

Ich hab zwar noch ein wenig länger bis zum ET, aber mir gehts
genauso.
Und ich wache zur Zeit jeden Tag zur exakt gleichen Uhrzeit auf #augen
Nun hat mein Mann auch noch Nachtschicht, das heißt, ich bin bis
7 Uhr morgens wach :-(

Bin gespannt, wann ich mal wieder RICHTIG schön schlafen kann.

OH, Du bist ja aus Nürtingen, gar nicht weit von uns :-)

LG
m-v-m, 30.SSW

Beitrag von mama-ledda 21.11.10 - 22:30 Uhr

klein ist die Welt :D woher seid ihr?

Beitrag von missmarlina 21.11.10 - 23:31 Uhr

Das kenn ich mit dem "nachts zur selben Zeit aufwachen". Manche sagen, dass man sich in den letzten Wochen schon mit dem Baby einspielt. Soll heißen, Baby wach-> Mama wird auch wach. Ist mein erstes Kind und ich finds super spannend. Allerdings hab ich auch demzufolge kein anderes Kleinkind was mir den Nerv rauben könnte. Kannst du nicht mal einen tag vor der Geburt einen stressfreien Tage einlegen? Kind einen Tag zur Oma und den rest einfach liegenlassen? Das wär super ;)

Beitrag von mama-ledda 22.11.10 - 11:56 Uhr

Hej,
das versuch ich schon die ganze Zeit *lach*
NUR, meine Mum wohnt gut 70km weit weg und verwöhnt meinen "großen" dann so sehr das ich nach einem Tag Ruhe, eine ganze Woche brauch um ihn wieder normal zu bekommen! Das ist dann meist anstrengender wie ihn nicht abgeben. Und die andere Oma hat 2 Hunde wo der eine ziemlich alt und schon krank ist und nochdazu "schlechte Erfahrungen mit kleinen Kindern" gesammelt hat und dementsprechend hat er ihn auch schon angeknurrt!
Und ehrlich gesagt hab ich keine Lust darauf "schlechte Erfahrungen" mit dem Hund zu sammeln, weil s bringt mir nix dem Hund nachher n Gummihammer überzuziehen wenn mein Kind für den Rest seines Lebens entstellt ist. Und Ruhe hätte ich mit dem Hintergedanken glaub auch nicht ;)

Aber mein Mann der entlastet mich schon so gut er kann und das hilft mir ungemein ;) Ich pack das schon, wir alle packen das ;) Dazu sind wir Mütter ;)

Liebe Grüße,

Mama-Ledda

Beitrag von woelkchen1 21.11.10 - 22:30 Uhr

Ja, je müder ich abends bin, umso schlechter kann ich einschlafen!#rofl

Über die Situation nach der Geburt mach ich mir keine Gedanken. Bei mir hat das mit der Stillerei gut funktioniert, die Hormone, die während des stillens ausgeschüttet wurden, haben auch gut dafür gesorgt, dass ich trotz wenigen Schlafes immer fit war!
Baby ans Bett ist dabei auch wichtig!

Ich hab lange alle 90 Min. gestillt- und war morgens ausgeruht.:-p

Beitrag von mama-ledda 21.11.10 - 22:32 Uhr

oh wow!
Naja .. ich mach mir ja auch nur etwas sorgen wie das dann mit kleinkind und Baby funzt ... Tobi wird ende Dez. 2 und an Durchschlafen ist noch lang nicht zu denken ... momentan steht er zwischen 6 und 7 auf und das nach einer meist unausgeschlafenen Nacht ;)

Beitrag von woelkchen1 21.11.10 - 22:36 Uhr

Dann hast du vielleicht mit Nr.2 Glück!;-)

Meine Tochter hat mir ein großes Geschenk gemacht!#paket Ich war im 4. Monat schwanger, da hab ich sie abgestillt mit 20 Monaten- ab dem Tag hat sie durchgeschlafen- vorher kam sie so 1-3x in der Nacht! Somit gehts mir da etwas besser!

Beitrag von manolija 21.11.10 - 22:31 Uhr



Hallo

Ich bin auch noch nicht so weit, aber ich kann das gnaz gut nachvollziehen.
Mein Kopf arbeitet auch auf Hochtouren, wenn ich schlafen gehe und bis ich die Schlafposition erlange dauert es auch eine Weile. Dann schläft man ein, beginnt der Kleine mit seinen nächtlichen Turnübungen.
Jede Nacht um Punkt 5 Uhr werde ich geweckt.....usw.

Also ich kann dich gut verstehen.

LG

Manolija 24.ssw

Beitrag von mama-ledda 21.11.10 - 22:34 Uhr

Oha, dein Baby kennt schon die Uhr! ;) na dann drück ich dir die Daumen das er sich noch zu nem Langschläfer entwickelt ;)

Beitrag von mama-ledda 21.11.10 - 22:37 Uhr

Danke für's mitzwitschern ihr Lieben ....

es tut so gut zu wissen das man nicht allein den Mond anheult und es noch ein paar Kugelbäuche gibt die mit einem wach liegen.

Ich troll mich mal ins Bett und schau ob mich der Schlaf doch noch holt und wünsch euch allen eine gute, entspannte Nacht ... villeicht ist es uns ja heut Nacht ja mal gegönnt zu schlafen ;)

Liebe Grüße,

eure Mama Ledda mit noch schlafendem Wirbelwind fast 23 mon. und Kung Fu#ei 38+5

Beitrag von minikruemelchen25 21.11.10 - 22:41 Uhr

Huhu,

mir gehts grad ähnlich, wie dir. Komm auch kaum noch zur Ruhe :-( Und ich glaub mein Körper hat mir am WE die Quittung dafür gegeben....krank , und zwar so sehr, dass echt gar nix ging außer schlafen.

Kann dir leider nix raten, wünsch dir nur dass du doch noch mal zum Kraft tanken kommst.

LG

Beitrag von mama-ledda 22.11.10 - 11:52 Uhr

Oha, du Arme! Dann wünsch ich dir ne gute Besserung und auch noch alles alles Gute ....

#liebdrueck