Abstimmung - Wie denkt ihr darüber?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von ficus 21.11.10 - 22:44 Uhr

Hallo,

unter nachfolgender Homepage lässt ein Paar aus den USA darüber abstimmen, ob es zur Geburt oder Abtreibung bei ihrem Ungeborenen kommen soll.

www.birthornot.com

Wie findet ihr das?

Beitrag von mathildarosine 21.11.10 - 23:03 Uhr

also so was finde ich natürlich schön. was für eine frage.

Ich schau mir den Link jetzt mal nicht an, aber so was zu fragen finde ich ähnlich blöd, wie so eine Abstimmung.

Beitrag von sunnygirl81 21.11.10 - 23:04 Uhr

amerikanisch

aber nixht schimpfen alles kommt auch zu uns

Beitrag von sharlely 21.11.10 - 23:15 Uhr

Total dämlich, unverantwortlich und irgendwie krank.

Beitrag von morjachka 21.11.10 - 23:57 Uhr

Hallo!

Natürlich auch bescheuert!

Vor allen kann ich mir nicht vorstellen, dass ein Paar so etwas macht, also dass sich 2 gefunden haben, die so einen Schwachsinn machen!

Eine Bekannte von einer Bekannten hatte es von der Nr. der Strassenbahn die zuerst vorbeikommt abhängig gemacht...

Beitrag von amalka. 22.11.10 - 01:22 Uhr

jo, es war schon in anderen Foren ein Thema. Es ist unapettitlich und ich frage mich, ob man nicht umso mehr abstimmen soll, weil soche Eltern ein kindn icht verdienen ABER

es war ein ganz kluger Kommentar im anderen Forum.

ich würde auch mal tippen, dass jemand dieses Story sehr gut verkaufen will, um an Geld ranzukommen...und die bekommen dafür mit sicherheti viel Kohle, dann wären die unmoralisch und sperschlau gleichzeitig...so einfach kann doch keiner an Geld kommen..oder ?

Ich finde es nur abscheulich.

Beitrag von tierras 22.11.10 - 02:34 Uhr

die ist in die 17.woche!!!!!!!!! und abtreibung ist da noch legal ich könnte kotzen wenn ich sowas lese so widerlich der arme wurm zu blöd zum verhüten und dann sowas die sollte man zwangssterilisieren echt

Beitrag von manavgat 22.11.10 - 09:50 Uhr

Bei uns ist Spätabteibung bis vor der Geburt unter gewissen Voraussetzungen legal.

Nicht bekannt?


Gruß

Manavgat

Beitrag von tierras 22.11.10 - 13:28 Uhr

das ging wo es drum geht ist kerngesund!!!!!

Beitrag von manavgat 22.11.10 - 13:52 Uhr

Macht das bei einem lebensfähigen Kind wirklich einen Unterschied?

Gruß

manavgat

Beitrag von rmwib 22.11.10 - 06:18 Uhr

Ich halte die Seite für einen schlechten Scherz.
Das ist total geschmacklos.

Und sollten die es tatsächlich Ernst meinen, gehören die aus meiner Sicht in Therapie, die beiden. So mit Leben umzugehen ist echt nicht normal #zitter

Beitrag von triso 22.11.10 - 07:44 Uhr

gequirlter Schwachsinn - gehört ignoriert!

Beitrag von mamavonyannick 22.11.10 - 07:44 Uhr

Wenn die Leute solch eine Abstimmung einfach ignorieren würden und auch nicht durch evtl Umfragen Beachtung schenken würden, dann hätte sich das Problem vermutlich schon gelöst.
Aber das ist vermutlich nur meine Wunschvorstellung, die niemals in Erfüllung geht.

vg, m.

Beitrag von manavgat 22.11.10 - 09:49 Uhr

geschmacklos/primitiv/typisch amerikanisch eben.

Gruß

Manavgat

Beitrag von liz.lemon 22.11.10 - 09:53 Uhr

Ich hab's mir zwar nicht angesehen, aber wenn ich das so lese ... könnte das vielleicht auch eine Art Wachrüttelaktion von Abtreibungsgegnern sein?

Um darauf aufmerksam zu machen, dass es absurd ist, wie über Leben oder Tod eines Babys entschieden wird?

Beitrag von manscho 22.11.10 - 13:00 Uhr

Ich glaube schon...(oder hoffe es zumindest inständig#schwitz)

Beitrag von nixfrei 22.11.10 - 10:08 Uhr

Die Seite ist nicht echt, das ist ein Hoax...

LG

Beitrag von engelchen1989 22.11.10 - 11:33 Uhr

Was mich wundert und auch irgendwie erschreckend ist, ist die Tatsache, dass so unheimlich viele erwachsene Menschen alle Schlagzeilen schlucken ohne auch nur ein kleines Bischen zu hinterfragen.
Die meisten Kinder sind da weiter als viele Erwachsene.

Das ist nicht nur bei diesem Abtreibungsthema der Fall sondern auch bei vielen anderen Dingen.

Beitrag von medina26 22.11.10 - 15:35 Uhr

Und genau mit diesen Diskussionen darüber erreichen die Verantwortlichen das was sie damit erreichen wollen.

Es wird fleißig darüber gesprochen, geklickt und die Kasse klingelt!