Harry Potter...

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von 3gauner 22.11.10 - 00:11 Uhr

... ich weiss - is schon gepostet worden.
Aber ich komm grad aus dem Kino und bin sooooo begeistert vom Film!
Also ich war / bin echt überrascht wie toll er bis jetzt umgesetzt wurde. Ich hoffe dass das Final auch so genial wird...

Also - das Warten hat sich auf jeden Fall gelohnt!

Beitrag von brianna123 22.11.10 - 06:21 Uhr

Hallo!

Wir waren am Samstag auch im Kino. Mir hat es gefallen. Ich kann es kaum erwarten, den 2. Teil zu sehen. Schade, dass dann alles vorbei ist!

Beitrag von 3978 22.11.10 - 08:32 Uhr

Hallo,

also ich war auch im Kino gewesen, und habe mir den Film an geschaut.
Scheinbar, bin ich bis jetzt wohl die einzige die den Film nicht so toll fand.

VORSICHT EVENTUELL SPOILER, bitte nicht weiterlesen wenn man nicht wissen möchte was mir alles gefehlt hat!!!!!!!!














Also mir hat folgendes sehr gefehlt:

1. Die Dursley's, und das Dudley, Harry die Hand gegeben hat.
Diese Wendung hat mir gefehlt, obwohl es jetzt nicht so wichtig war.

2. Kreachers Geschichte, fand ich schon wichtig.

3. Den Konflikt in dem Harry steckte wegen Dumbledore, war nicht ersichtlich!

4. Wo war Ted Tonks?

5. Harrys Besessenheit den Heiligtümern gegenüber, hat gänzlich gefehlt.

6. Ron ist doch absolut duch gedreht, wie Hermine gefoltert wurde.
Im Film wirken er und Harry faßt gleichgültig.

7. Wo war Voldemort in Godric's Hollow?

8. Wurmschwanz hat sich doch strankuliert,

Oh je die Liste wird immer länger, aber ich finde halt, das leider wieder viele wichtige Dinge nicht verfilmt wurden. Punkt 2,3 und 5 hätten sie zeigen müssen. Ansonsten ist es ein guter Film, wenn auch nicht zufriedenstellend!

Lg. Andrea

Beitrag von tokessaw 22.11.10 - 10:08 Uhr

hi,
ich gebe dir recht.vor allem dudley fragt im film,ich verstehe nicht,wieso wir nun von hier weg müssen???
er war doch der erste,der es verstanden hat.
ja das sie sich mit kreacher dadurch"angefreundet" haben,und er sie gerne bedient,fehtl absolut.
na den konflikt und ted tonks haben sie vielleicht nicht als so ganz wichtig ersehen für den film.
aber diese besessenheit gegenüber diesen elderstab hat mir auch gefehlt.die leute die die bücher nicht kennen,werden sich am ende des ersten teil fragen,wieso holt ...... ihn bei ......heraus......
ja das mit hermine und der folterung fand ich auch ein wenig befremdlich.
wurmschwanz hat sich nicht stranguliert.die silberne hand,die er von voldemort am ende vonf film 4 bekommt,wr mit einem zauber versehen.sobald er nur einen kleinen zweifel hegt gegen voldemort und seine gedanken,wird sie ihn töten......

aber ich fand den film so gehetztauch ron fehlte im buch elendig lange.und im film merkt man es nicht,da meint man er wäre ein paar tage weg gewesen.

lg

Beitrag von sunny_harz 22.11.10 - 09:00 Uhr

Huhu....wir waren gestern abend im Kino und ich muß ehrlich sagen, so begeistert war ich nicht. Mir fehlen auch so einige Sachen, vo allem wie bei den Szenen in Godrics Hollow. Ich hatte schon vorsorglich vor Spannung nach der Hand meines Mannes gegriffen und dann ------- nix.....Dafür war die Sache mit den Greifern doch wesentlich spannender dargestellt...

Und ich muß sagen, für 9,50 EUR zzgl. 2,- EUR Bearbeitungsgebühr im VVK finde ich dafür irre teuer.

LG; Sunny

Beitrag von jolinar01 22.11.10 - 09:25 Uhr

ich warte bis nächstes jahr.denn einen film zu sehen wo das ende fehlt,macht wenig sinn für mich und meinen mann.also gehen wir nächstes jahr,dann da werden mit sicherheit beide teile gezeigt.

Beitrag von melina24-09-07 22.11.10 - 10:04 Uhr

ich werd ihn morgen schauen <-"kinotag"#cool

Beitrag von dornpunzel 22.11.10 - 12:55 Uhr

Ich war gestern im Kino, nach den bisherigen Teilen mit tiefgestapelten Erwartungen.
Die begeisterten Meinungen, die ich im Vorfeld gelesen haben, sind mir heute schleierhaft. Der Film war weder spannend, noch ausgesprochen buchtreu.

Sie verlassen ab hier die spoilerfreie Zone ...


















Der größte Konflikt in diesem finalen Band, nämlich Harrys Zweifel an Dumbledore, wird komplett ausgespart. Man erfährt nichts über die Vergangenheit des Direktors, die einen wesentlichen Bestandteil des Buches ausmachte. Der ein oder andere Kinobesucher, der nur die Filme kennt, mag mir drei Fragezeichen auf der Stirn den Saal verlassen haben und sich noch heute fragen, was denn nun die dunklen Geheimnisse sind, die Kimkorn ans Licht gebracht haben will.
Die Szene in Godrics Hollow, wegen der ich meinen Sohn nicht mit ins Kino genommen habe, war einfach nur lächerlich, gekürzt und wenn man es genau nimmt, völlig überflüssig, so, wie sie im Film dargestellt wurde.

Gut gefallen haben mir die ersten fünf Minuten, ebenso wie Emma Watson grundsätzlich. Wo genau Radcliff sich so unglaublich weiter entwickelt hat - eines der vielen Geheimnisse des Films.

Alles in allem aber ein sehenswerter Potter, der der bisherigen Linie treu bleibt und nur die Hälfte der Geschichte erzählt.

Gruß,
Dornpunzel

Beitrag von carochrist 22.11.10 - 15:04 Uhr

Mag sein das bisher einige Sachen ausgespart wurden und manche mit 3 Fragezeichen aus dem Kino gehen, aber ich denke das sie genau das wollten. Sie wollen offene Fragen usw. damit die Leute sich auch den nächsten Teil anschauen. Evtl. werden manche Dinge (die ihr jetzt aufgezählt habt) auch erst in Teil 2 gezeigt! Schonmal daran gedacht ;-)