Klinikbewertungen.de... SILOPO

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mama-von-marie 22.11.10 - 00:20 Uhr

Hallo :-)

Ich kann mal wieder nicht schlafen, und lese mir gerade bei
klinikbewertungen.de Erfahrungen von Patienten durch.

Bin völlig schockiert, wie schlecht die KH´s in unserer Umgebung
abschneiden. Da bekommt man ja Angst #zitter

Bei den Entbindungen ist wirklich nicht eine gute Bewertung dabei.
Unfreundliches Personal, Baby durfte nicht mit aufs Zimmer oder
NACHTS(!!) einfach zum wiegen abgeholt (#schock), KS der vom FA
dringend empfohlen wurde, wurde abgelehnt, nach KS nach 2 Tagen
entlassen wegen Überfüllung usw, usw......

Sogar die "super-renovierten, Hightech-Kliniken mit Neonatologie"
haben in unserer Umgebung ganz schlimme Bewertungen...

Klar sieht das jeder Patient anders, aber bei sooovielen schlechten
Beurteilungen überlegt man sich die Option Geburtshaus oder
ambulante Geburt doch zweimal....

Kann nur empfehlen, die Seite zu nutzen :-)

LG
m-v-m, 30.SSW

Beitrag von elame 22.11.10 - 00:24 Uhr

Die Seite funktioniert bei mir glaub nicht richtig....

Beitrag von mama-von-marie 22.11.10 - 00:25 Uhr

http://www.klinikbewertungen.de/

LG

Beitrag von elame 22.11.10 - 00:27 Uhr

Ah, dank jetzt geht´s, aber bei unserer Klinik gibt´s nur 3 Bewertungen aus anderen Fachgebieten

Beitrag von mama-von-marie 22.11.10 - 00:30 Uhr

Achso, naja bei uns (in Stuttgart) ist die Auswahl an Kliniken
sehr groß, aber die Beurteilungen sind wiegesagt nicht
gerade beruhigend :-D

Beitrag von elame 22.11.10 - 00:33 Uhr

Ja, die paar Bewertungen, die es bei uns hat sind auch eher negativ, allerdings denke ich auch, dass überwiegend die Menschen die verärgert sind in solche Foren schreiben und nicht die bei denen alles Prima lief. Von daher würde ich mir nicht all zu große Sorgen machen ;-)

Beitrag von angi-1991 22.11.10 - 00:29 Uhr

heyyy:-p

also ich wird auch in keinem krankenhaus entbinden..
Ne freundin von mir hatte in april ihren sohn geboren..
sie hatte sich eig im Kh angemeldet zum entbinden und mit starken wehen ist sie dahin , wurde ctg gemacht und die meinten neee, sie haben keine wehen, sie könn wieder nach hause #schock und sie hatte solch starke schmerzen , denn ist sie in die fördeklinik gefahren, also son geburtshaus und denn wurde da ctg gemacht und die meinten : ohhh jaa sie haben eindeutige wehen und haben sie da behalten...

also ich find manche krankenhäuser echt unverschämt.
selbst meine schwester die im Juli ihre tochter in der 23ssw still zur welt brachte, die ganzen krankenschwestern waren so unfreundlich zu ihr.

deswegen wird ich echt in keinem krankenhaus entbinden .

lg angelina 22 ssw

Beitrag von mama-von-marie 22.11.10 - 00:32 Uhr

So denke ich auch. Sowieso nach diesen Bewertungen #schock

Mal schauen ob die Anmeldung im Geburtshaus in der
30.SSW nicht zu spät ist (#zitter)

Ansonsten entbinde ich ambulant und mach - wenn möglich - nach
4 Stunden mit Mann & Kind den Abflug :-D

Beitrag von amalka. 22.11.10 - 01:17 Uhr

Hi meine liebe süße mama aber es existieren auch helle Ausnahmen.
Ich las es mir vor Wochen durch, dachte, ob es so gut sein wird und bis jetzt ein Paradies auf Erden aber abgerechnet wird erst am Dienstag.

Was machen deine Nierenprobleme, wilst du mal PN schreiben, wie es dir geht ?

LG a.

Beitrag von jmukmuk 22.11.10 - 08:59 Uhr

Oh man, ich hätte die Seite nicht lesen sollen. Wo soll ich denn nun hin???

Beitrag von crislilly 22.11.10 - 10:31 Uhr

Hallo ihr Lieben,

also ich habe mir auf der Seite mal die Berichte über meine Wunschklinik durchgelesen und muss sagen dass man das sehr mit Vorsicht genießen sollten. Teilweise sind die Berichte glaubhaft aber viele sind einfach aus dem Zusammenhang gerissen bzw. nur sehr einseitig geschildert. Ich bin selber Krankenschwester (was nicht heisst dass ich deshalb nur auf der Seite der Klinik bin, denn ich habe als Angehörige auch schon schlechte Erfahrungen gemacht) und konnte über die meisten Beschwerden nur den Kopf schütteln. Meine Meinung ist: nicht verrückt machen lassen, ich selber habe bisher nur positive Erfahrungen in der Klinik gemacht und es ist auch immer eine Frage der Einstellung mit der man an die Sache rangeht!
Liebe Grüße
Crislilly