wer kennt sich aus?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von chatterin 22.11.10 - 06:31 Uhr

huhu morgen!


hab mal ne frage.bin in derss mein partner und ich leben nicht zusammen,sprich jeder hat seine eigene wohnung(noch)
momentan bekomme ich hartz 4 da ich vom arbeitgeber gekündigt wurde
(mit ner anderen begründung so das es anscheinend nicht auf die schwangerschaft hindeutet das es deshalb ist,)also seit juni leider arbeitslos.

Ich habe vom amt ein schreiben bekommen das mein freund für mich und das noch net geborene kind aufkommen muß(hat bereits alle unterlagen eingereicht)

meine frage is nun muß er tatsächlich schon für mich und das ungeborene aufkommen?glaub hatte mal gelesen das er erst 6 oder acht wochen vor der geburt zahlen muß und logischerweise danach.

kennt sich da wer aus?mein antrag auf umstandsmode wurde abgewiesen.steht mir dann auch keine erstausstattung und babypauschale zu?

mein freund hilft mir schon so weit er kann wen i lebensmittel oder so brauche.

danke für eure hilfe

Beitrag von lacky06 22.11.10 - 06:49 Uhr

Guten Morgen!

zahlen muss er ab dem 7. monat, das weiß ich won meiner freundin,für dich und den kleine bauchzwerg. dir steht natürlich erstausstattung ab dem 7. monat zu. frage auch mal bei kirchlichen einrichtung, du musst nicht in der kirche sein. oder pro familia. lass dich nicht vom arbeitsamt abweisen, die sagen das geld steht dir erst zu wenn das baby geboren ist, habe ich selbst erlebt und von vielen gehört. du kannst nicht erst los gehen wenn das baby geboren ist, sei hartnäckig.

aber mal ne andere frage, war die kündigung betriebsbedingt? weil du bist im kündigungsschutz. und wegen der ss darf er dich nicht kündigen. wuste er zum kündigungstermin, das du ss bist?

Zieht doch beide zusammen, spart ihr euch eine miete und ist doch für euren wurm schöner.

liebe grüße und eine schönen tag wünscht claudi

Beitrag von innui 22.11.10 - 07:21 Uhr

Ich würde Dir raten, Dir so schnell wie möglich einen termin bei Pro Familia geben zu lassen. Die beraten Dich kostenlos und rundum Deine Probleme in der Schwangerschaft auch im Bezug auf Hartz 4!

Alles andere wären jetzt nur Mutmassungen, die Dich auch nicht wirklich weiterbringen!!

LG Alex