Angst, wer kann sie mir ein wenig nehmen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von isabahn 22.11.10 - 06:37 Uhr

Guten morgen ihr Lieben....

Ich hab wieder mal Angst wie n Schisshase...bin in der SSW7+1 und beim letzten Termin beim FA war ich in der SSW6+1 und damals sah man bereits den Herzschlag und die Ärztin meinte, ich hätte einen großen starken Dottersack...mein nächster Termin ist erst am 13.12. und ich schiebe immer wieder mal Panik, ob alles in Ordnung ist...ich weiß, ist total bescheuert aber am liebsten würd ich ja jeden Tag kurz zum US Rennen um zu sehen ob alles intakt ist...ich habe ja auch kaum SS Beschwerden und wenn die Brust mal nicht so zieht, hab ich schon wieder Angst, das das was nicht stimmt...ich weiß, ich sollte mich nicht so verrückt machen, aber weiß vielleicht jemand, wie man merkt oder weiß, ob alles noch intakt ist, ohne den FA sinnlos zu nerven?...wenn ich ne Fehlgeburt hätte, würde ich es merken und wissen?...Blutungen hatte ich keine bis jetzt...kann mir jemand ein bisschen Angst nehmen? Oder spinn ich komplett?...#schwitz....Mensch normalerweise bin ich überhaupt nicht so ein Schisser...

Beitrag von honeybaer 22.11.10 - 06:57 Uhr

Hallo

Mir geht es ähnlich wie dir...Nur das ich im September bereits eine AS hatte...

Ich hab genau das gleiche wie du, mir geht es super, zwischendurch mal ein zwicken im UL dann mal ein zwacken in der Brust...
Ich habe erst Mittwoch das erste US und ich weiß schon 2 Wochen das ich ss bin, seit dem muss ich 2 x wöchentlich zum spritzen von Utrogest...

Aber du weißt ja, wenn du dir unsicher bist, geh zum Arzt und lass einfach nur einen Bluttest machen....US sind eh nicht unbedingt so gut in der FRüh-ss...

Versuch dich einfach ein bisschen zu beruhigen und positiv zu denken...

Liebe Grüße
Honey 5+6

Beitrag von lacky06 22.11.10 - 06:57 Uhr

Guten Morgen!!

Erst einmal lass dich #liebdrueck. Das ist alles normal, das du dir sorgen machst, brauchst du nicht. wenn das herz schlägt ist das doch super. wenn du eine FG haben solltest mergst du das. aber davon reden wir mal nicht und denken auch nicht darüber nach. OK!! Sei froh das du keine weitern beschwerden hast. genieße die zeit, leg dich in die Badewanne, schaue filme, mach was mit deinem Mann / Freund oder auch mit deiner Freundin. lass es dir gut gehen.

Und ein schisser bist du nicht, bei so einem schönen bauchbewohner werden halt die härtesten weich. mein mann ist auch keiner der heult. aber ich ich bin mit ihm 6 jahre zusammen und 5 jahre verheiratet. er hat exakt 2 mal geweint und einmal unterdrückt. 1. mal, als wir geheiratet haben, ging das ja nur mit einem lauten schlucksen über seine lippen, 2. mal als wir erfahren haben das es ein junge wird, da konnte er sich garnicht mehr zurückhalten und beim 3. als unser krümel jetzt bald 5 im dez. da war, da konnte er es gerade noch unterdrücken, da es mir sehr sch..... ging nach der geburt.
Ich hoffe ich konnte dich ein bisschen beruhigen.

Liebe grüße und einen schönen tag wünscht dir claudi

Beitrag von isabahn 22.11.10 - 07:35 Uhr

...erst mal danke für deine Antwort..du sagst, ich würde es merken, wenn ich eine FG hätte, wie würde ich es denn merken?

Beitrag von innui 22.11.10 - 07:18 Uhr

Erstmal herzlichen Glückwunsch. Mach Dich nicht verrückt. Geniess die Zeit und versuch Dich zu entspannen. Ich kann das gut verstehen, es ging mir am Anfang ähnlich. Mittlerweile bin ich wesentlich entspannter :-)

Glaub mir, wenn etwas nicht in Ordnung wäre, würdest Du das merken.
Und etwas zwacken in Bauch und Brust sind ganz normal. Schließlich verändert sich Dein Körper jetzt. Alles muß Platz machen, nachgeben. Das ist ja keine Sache von 5 Minuten, sondern dauert die ganze Schwangerschaft an!

Aber wenn das Gefühl wirklich ungut wird, schäm Dich nicht, auch mal zum FA zu gehen.

LG und alles gute für Dich und Dein BAby


Alex
34+1 SSW