Neues und nur Gutes von uns

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von hannah.25 22.11.10 - 07:23 Uhr

Hallo Mädels,

ich kann euch gar nicht sagen, wie stolz ich auf unseren kleinen Per bin. :-)
Seit gestern liegen wir gemeinsam im Familienzimmer und er nicht mehr im Wärmebettchen. Die Temperatur kann er super halten und das Trinken klappt auch sehr gut. Er schafft nun alle 3 Stunden 60-70 ml. Die Ärzte meinen, er sollte noch auf 6 Mahlzeiten am Tag (also alle 4 Stunden) umgestellt werden und ca. 80-100ml schaffen. Wieviel schaffen eure Mäuse mit 2 Wochen bzw. 2500g?
Vom Stuhlgang her hat es sich jetzt so eingependelt, dass er alle 3-4 Tage den hat und dann aber richtig. Da er Muttermilch bekommt, wäre das wohl normal. Ist das bei euch auch so?

Und laut den Prognosen, wenn nichts mehr dazwischen kommt, darf er in ca. 2 Wochen heim, je nachdem wie schnell er mit dem Trinken umstellt. #huepf

Die erste Nacht haben wir sehr gut überstanden. Er war ruhig, hat geschlafen und hat nur geschrien, wenn Essenszeit war. Ich bin mir aber sicher, das bleibt nicht immer so ;-)
Jetzt genieß ich es richtig, ihn rund um die Uhr um mich zu haben, mich allein zu kümmern und könnt ihn die ganze Zeit anschauen. #verliebt
Ich bin richtig glücklich, dass es ihm so gut geht, da er ja wegen meiner Gesundheit eher kommen musste.

Ich hoffe, dass es euch und euren Mäuschen auch gut geht und wünsch euch alles Gute!

Liebe Grüße
Hannah mit Niklas und Sarah fest im Herzen und #baby Per ganz fest im Arm, aber noch im KH (17 Tage alt)

Beitrag von saorsa21 22.11.10 - 08:07 Uhr


Super!!! Weiter so!!! #ole

Liebe Grüße

Nina

Beitrag von hannah.25 22.11.10 - 19:11 Uhr

hallo Nina,

vielen lieben Dank! #liebdrueck
Euch auch weiterhin alles Gute!

Liebe Grüße
Hannah mit Niklas und Sarah fest im Herzen und #baby Per ganz fest im Arm bzw. friedlich neben mir auf dem Bett schlafen :-) (17 Tage alt)

Beitrag von dia111 22.11.10 - 08:31 Uhr

He Hannah,

das sind ja wirklich tolle Nachrichten, echt super macht Per das, und schon im Familienzimmer bei dir, echt toooooll.
Er ist ein wirklicher Kämpfer.

Meine Große hatte mit 2Wo noch nicht so viel geschafft, und sie wog aber auch noch keine 2500 sie wurde nach 3Wo entlassen mit 2100g.

Aber da seid ihr zu Weihnachten ja zu dritt zu Hause, wenn alles weiter so läuft.

Freut mich echt für die Süße...

Genieße diese Zeit

LG
Diana

Beitrag von hannah.25 22.11.10 - 19:13 Uhr

Hallo Diana,

vielen, vielen lieben Dank! #liebdrueck
Ich kann dir gar nicht sagen, wie glücklich ich mit unserem kleinen Mann bin. Hab ihn eh die ganze Zeit mit bei mir im Bett liegen #schein

Er ist ein absoluter Kämpfer und zeigt es weiterhin allen. Ich bin so stolz auf ihn. Und ich liebe ihn so sehr, dass es schon weh tut.
Die Ärztin hat heut nochmal gemeint, dass er wenigstens 80ml schaffen sollte alle 4 Stunden. Aber übers Knie werden wir nichts brechen. Das ist auch klar.
Jetzt schauen wir, dass wir uns beide zusammen eingewöhnen und uns beiden es gut geht.

Ich drück dir weiter alle Daumen, die ich habe und ich freu mich schon, wenn im April du genauso von deinem Baby berichtest!! #liebdrueck

Liebe Grüße
Hannah mit Niklas und Sarah fest im Herzen und #baby Per ganz fest im Arm bzw. friedlich neben mir auf dem Bett schlafen :-) (17 Tage alt)

Beitrag von dia111 22.11.10 - 20:08 Uhr

Also bis April werden wir es wohl nicht schaffen,da sind sich alle einig. FÄ und auch Hebi, bin froh wenn wir es bis Ende März schaffen werden. Hoffe ich so.

Ja, genießt die Zeit zu zweit. Es wurden euch ja Tage genommen.
Mir ja damals auch,und irgendwie fehlen dir mir heute noch so sehr. Naja aber sie hat sich ja auch zurück ins Leben gekämpft und man merkt es meiner Großen ja gar nicht mehr an.

Genau, erzwingen sollte man es nicht.Er bestimmt ja sein Tempo selber und so ist es auch richtig.

Alles alles gute euch weiterhin und nen Gruß an Max

LG
Diana

Beitrag von hannah.25 23.11.10 - 07:05 Uhr

Hallo Diana,

also Ende März wär ja auch schon richtig toll und ich drück euch ganz fest die Daumen, dass es ihr so weit schafft. Dann bist du beruhigter und dem Baby gehts auch besser.

Mir fehlen die ersten Tage auch ganz doll und ich versuch das alles nachzuholen. Wir kuscheln und schmusen ganz viel zusammen in meinem Bett und ich merk, dass das Per auch sehr genießt. Hier haben wir ja auch noch Zeit, da ich ja noch keinen Haushalt hab und nur Zeit für Per haben kann.

Der Max lässt dich auch grüßen. Er schaut sicher wieder mal vorbei.

Ich wünsch euch weiterhin alles Gute und drück fest meine Daumen!! #liebdrueck

Liebe Grüße
Hannah mit Niklas und Sarah ganz fest im Herzen und #baby Per ganz fest im Arm (18 Tage alt)

Beitrag von ronjaleonie 22.11.10 - 10:02 Uhr

Hi!

Wow du, das hört sich alles sehr sehr gut an.

Tja, Ronja ist bei 36+ geboren und durfte direkt mit nach hause. An 6 Mahlzeiten hat sie sich die ersten Wochen und Monate NIE gehalten, wurde ganz nach Bedarf gefüttert. Und 100 ml hat sie auch nicht gepackt, weil sie immer gleich eingeschlafen ist. Aber da sind KH wohl ziemlich festgefahren.

Aber hey, auch diese Hürde werdet ihr noch schaffen, und ist doch klasse, das du ihn nun schon komplett versorgen kannst. Geht es dir denn schon besser?

LG
Nicole

Beitrag von hannah.25 22.11.10 - 19:16 Uhr

Hallo Nicole,

vielen, vielen lieben Dank. Es tut so gut, wenn wir fast nur gute Nachrichten bekommen, nachdem es bei Sarah fast nur schlechte gab.
Und danke auch für deinen Bericht wegen der Mahlzeiten. Übers Knie brechen wir hier nichts. Wenn er keine 4 Stunden schafft, dann kriegt er eben öfters was. Aber die 3 Stunden packt er sehr gut. Und damit bin ich mehr als zufrieden. Stillen an der Brust geht dagegen noch gar nicht. Da nuckelt er nicht mal richtig, sondern tut sich echt schwer mit.

Aber ich bin mir sicher, dass wir die Hürde auch noch packen. Ganz sicher sogar. Und dann gehen wir gemeinsam heim. Mir gehts besser. Aber die Schmerzen sind nach wie vor da und werden mich noch begleiten und mein Blutbild passt auch noch nicht 100prozentig, sodass ich auch noch nicht heim darf.
Umso besser kann ich mich eben um Per kümmern, weil wir jetzt 24 Stunden zusammen sind.

Ich wünsch euch auch alles Gute.

Liebe Grüße
Hannah mit Niklas und Sarah fest im Herzen und #baby Per ganz fest im Arm bzw. friedlich neben mir auf dem Bett schlafen :-) (17 Tage alt)

Beitrag von ratz-u-ruebe 22.11.10 - 10:44 Uhr

Hey, das hört sich ja super an !!

Max wiegt jetzt 2300 Gramm und kommt mittlerweile von alleine ca alle 4 Stunden. Aber da schafft er noch keine 100 ml. Aber solange er zunimmt, ist doch alles im grünen Bereich.

Was den Stuhlgang angeht, hört sich das doch gut an !! Max hat zwar jeden Tag was drin, aber niemals riesen Mengen !! Mach Dir keinen Kopf - das war bei meiner Tochter auch so - mal war nix drin und dann wieder ein riesen Haufen.

Liebe Grüße und viel gemeinsame Zeit auf dem Familienzimmer. Ich gehe auch gleich wieder zum kuscheln ins Krankenhaus und freue mich sogar schon aufs wickeln.

Vanessa

Beitrag von hannah.25 22.11.10 - 19:19 Uhr

Hallo Vanessa,

vielen lieben Dank. Ich bin auf jeden Fall richtig stolz, dass sich unser Per so gut entwickelt und er macht mir ganz viel Freude. Ich hab ihn eh fast die ganze Zeit nur bei mir im Bett zum kuscheln. :-)

Die 80-100ml wären nur ein Richtwert. Wenn er das nicht schafft, schafft er es nicht und zunehmen tut er auf jeden Fall sehr gut. Da bin ich sehr froh. Und wenn wir mit den 3 Stunden gut hinkommen, ist es auch ok. Ich muss ihn ja nicht wecken. Er kommt da von allein.
Wegen des Stuhlgangs mach ich mir auch keinen Kopf. Das passt schon so, hat jetzt jeder Arzt und jede Schwester gesagt.

Ich genieß die Zeit mit Per auf jeden Fall und wir nutzen die gemeinsame Zeit im KH, dass wir uns eingewöhnen und dass wir beide noch Krafttanken können. Mir gehts ja auch noch nicht so 100 pro wieder.

Ich wünsch euch weiterhin auch alles Gute und vor allem auch super viel Freude mit Max und genießt das Kuscheln.

Liebe Grüße
Hannah mit Niklas und Sarah fest im Herzen und #baby Per ganz fest im Arm bzw. friedlich neben mir auf dem Bett schlafen :-) (17 Tage alt)

Beitrag von hardcorezicke 22.11.10 - 11:30 Uhr

Hallo

das wäre ja ein schönes weihnachtsgeschenk wenn ihr nachhause kommt.. man ich freu mich so für euch....

auch wenn meine maus kein frühchen ist,,, mehr als 3 std konnten wir sie nicht hungern lassen... sie kam bis zu 3 std und auch öfter..

geniesst die zeit... die geht sooooo schnell um...

ich hab das gefühl ich war gestern noch schwanger und nu ist sie 6 monate...

LG

Beitrag von hannah.25 22.11.10 - 19:23 Uhr

Hey,

vielen lieben Dank! Ich kann dir kaum sagen, wie glücklich ich bin, dass es Per so gut geht. Immerhin hab ich mir genug Vorwürfe gemacht, dass er wegen meiner Gesundheit eher kommen musste.

Übers Knie werden die Ärzte es eh nicht brechen wegen den Mahlzeiten. Das, was er jetzt packt, reicht eh vollkommen aus. Es wäre mit 4 Stunden für mich eine Erleichterung. Aber so lange der Spatz zunimmt, ist mir alles recht ;-)
Nur das Stillen an der Brust klappt nicht. Das strengt ihn noch zu sehr an. Aber er muss ja auch nicht alles mit einmal können.

Ich genieß jeden Moment mit ihm und bin einfach glücklich, dass wir ihn haben dürfen.

Ich wünsch euch auch alles Gute und weiterhin viel Freude mit der Maus.

Liebe Grüße
Hannah mit Niklas und Sarah fest im Herzen und #baby Per ganz fest im Arm bzw. friedlich neben mir auf dem Bett schlafen :-) (17 Tage alt)

Beitrag von leahmaus 22.11.10 - 12:00 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

Das sind doch tolle Fortschritte.
Ich freue mich so für euch.

Wirst sehen,bald könnt ihr euren kleinen Süßen mit nach Hause nehmen.

Alles Liebe weiterhin...

Stephie mit Lea 4J und Hanna 10,5Mon

Beitrag von hannah.25 22.11.10 - 19:29 Uhr

Hallo Stephie,

vielen lieben Dank! Ich kann dir nicht sagen, wie sehr ich mich freue, dass es ihm so gut geht. Immerhin ist es ja meine Schuld, dass er eher kommen musste und umso mehr gibt er mir so viel zurück, wenn er mich mit seinen Äuglein anschaut oder so selig schläft.

Ich freu mich schon, wenn wir beide heim zum Papa dürfen. Noch müssen wir ja beide hier bleiben. Aber das ist schon ok, so können wir Kraft tanken, Fortschritte machen und für zu Hause üben.

Ich wünsch euch auch alles Gute mit euren beiden Mäuschen.

Liebe Grüße
Hannah mit Niklas und Sarah fest im Herzen und #baby Per ganz fest im Arm bzw. friedlich neben mir auf dem Bett schlafen :-) (17 Tage alt)

Beitrag von muckel82 22.11.10 - 14:15 Uhr

Hallo Hannah,

also mein Sohn wurde damals mit 2460g geboren und hat die ersten 6 Wochen alle 2-3 Stunden nur 30-40ml getrunken. Und kein Mensch hat etwas gesagt, alle sagten immer das ihm ja ca. 5-6 Wochen fehlen und dann wäre das völlig ok.
Wir durften Jakob auch damals mit einem Gewicht von genau 2000g nach 5 Tagen KH mit Heim nehmen. Ich hatte eine super Hebi und sie hat mich in allem unterstützt. Zu Hause hatte er 2 Tage nur 1980g, da wurde sie langsam kribbelig und wenn er nicht wieder zugenommen hätte, hätten wir noch mal die Klinik aufgesucht. Wir sind wirklich mit einem ganz dunkelblauen Auge davon gekommen;-)

Ich finde es enorm was die Kliniken von den kleinen Würmchen verlangen. bis Jakob 100ml getrunken hat, sind knapp 6 Monate vergangen. Ach, und 4 Stunden hat er wirklich NIE erreicht. Bis er ca. 14 oder 15 Monate alt war hat er alle 3 Stunden was zu essen bekommen. Immer kleine Mengen, aber die alle 3 Std.

Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Spaß mit deinem Per! Wenn ihr erst mal zu Hause seit, wird alles lockerer und du wirst nicht mehr ständig auf die Uhr gucken ob es jetzt auch Essenszeit ist.
Ich gönne euch so sehr diese schöne Zeit, ihr habt schon so viel schlimmes erfahren müssen. Lass dich ganz lieb #liebdrueck

glg Nina

Beitrag von hannah.25 22.11.10 - 19:34 Uhr

hallo Nina,

dankeschön für deine Nachricht und deine Hilfe.

Da hat Jakob aber recht viel abgenommen, oder? Per hatte als wenigstes 1950g, hat er aber schnell aufgeholt.
Die 80-100 ml alle 4 Stunden wären nur Richtwerte, die gut wären. Aber wenn er es nicht paclen sollte, ist das auch ok. Ich denke, so lange er satt wird und zunimmt, ist ja alles bestens.
Eine gute Hebamme hab ich noch nicht. Ich war ja so lange schon vorher im KH und hatte daher nie Zeit, mir eine zu suchen. Hier in Österreich läuft das eh ein bisschen anders, was Hebammen angeht. Aber da finden wir noch eine Gute. Einen guten Kinderarzt haben wir schon gefunden.

Die Zeit hier im KH geben sie uns beiden, weil ich ja auch noch nicht wieder 100 pro fit bin und Schmerzen hab. Außerdem sind meine Blutwerte auch noch nicht ok. Da nutzen wir beide die Zeit, um Kraft zu tanken und unseren Alltag gemeinsam zu meistern.

Ich genieße auf jeden Fall jeden Moment mit Per. Er ist ein kleines Wunder für meinen Mann und mich und gibt uns so viel zurück. Das Kämpfen der letzten Monate hat sich sehr gelohnt und die Lebensfreude ist ein Stück weit zurück, auch wenn unseren beiden uns sehr fehlen und es immer tun werden, weil ihr Platz eben bei uns daheim immer leer sein wird #schmoll
Umso mehr schaue ich auf meinen kleinen Spatz neben mir im Bettchen und bin super stolz und einfach glücklich, dass er da ist! #liebdrueck

Ich wünsch euch auch alles Gute und weiterhin ganz viel Freude mit Jakob.

Liebe Grüße
Hannah mit Niklas und Sarah fest im Herzen und #baby Per ganz fest im Arm bzw. friedlich neben mir auf dem Bett schlafen :-) (17 Tage alt)

Beitrag von mukki84 22.11.10 - 20:01 Uhr

Hey, das ist ja super.
Das freut mich riesig für dich/ euch:-)
Genieße jeden Augenblick.

Dann geht es dir bestimmt auch ganz schnell wieder besser.

Alles Gute weiterhin#klee

#winke, Nicole mit Lino (9 Tage alt und heute fast wieder Geburtsgewicht#huepf)

Beitrag von hannah.25 23.11.10 - 07:07 Uhr

Hallo Nicole,

vielen lieben Dank. Ich kann kaum sagen, welches Glück ich empfinde und wieviel Liebe, wenn ich Per neben mir anschaue. Er ist definitiv das Beste, was uns passieren konnte.
Und ich genieß jeden Augenblick in vollen Zügen. Ich hoffe, dass ihr das genauso könnt und dass sich Lino weiterhin so toll macht. Ich drück auch ganz fest meine Daumen für euch!

Alles Gute weiterhin!

Liebe Grüße
Hannah mit Niklas und Sarah ganz fest im Herzen und #baby Per ganz fest im Arm (18 Tage alt)

Beitrag von niki1412 22.11.10 - 23:23 Uhr

Hallo Hannah,

Du hast ja schon viele Antworten bekommen... auch wegen der Frage bzgl. des Stuhlgangs usw.

Ich will nicht viele Worte machen, nur sagen dass ich mich ganz ganz dolle freue dass es Dir, und natürlich ganz besonders Per, so gut geht!

Ich wünsche Dir noch ganz viel Freude an dem kleinen Mann!

LG Niki mit Sophia im #herzlich, Helena #blume und #klee 23.SSW

Beitrag von hannah.25 23.11.10 - 07:08 Uhr

Hallo Niki,

vielen, vielen lieben Dank! #liebdrueck

Unser kleiner Per ist unser absolutes Ein und Alles und ich bin einfach froh, dass wir ihn haben dürfen und dass er sich so toll macht. Ich hab mir ja doch sehr viele Vorwürfe und Sorgen gemacht, weil er wegen mir eher kommen musste. Aber er zeigt es weiterhin allen.

Ich weiß und merke ja auch, dass unsere beiden Sternenkinder uns immer fehlen werden und aber auch merke ich, dass uns Per ein großes Stück Lebensfreude zurückgibt.

Ich wünsch dir weiterhin alles Gute, eine wunderschöne, beschwerdefreie Schwangerschaft, ganz viel Kraft und viel Freude mit deinen Kindern.

Liebe Grüße
Hannah mit Niklas und Sarah ganz fest im Herzen und #baby Per ganz fest im Arm (18 Tage alt)

Beitrag von juja26 24.11.10 - 09:02 Uhr

Hallo Hannah,

Super das freut mich so sehr für Euch.

Weiter so Per...........#pro

Liebe Grüße
Juja#liebdrueck