Mit MOE duschen? Es wäre mal wieder nötig ;-)

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von maschm2579 22.11.10 - 09:01 Uhr

Guten Morgähn,

man war das ne Nacht. Hannah war unruhig und hatte wohl Hunger. Gestern Abend war wohl spielen wichtiger und sie hat es vergessen....

So nun zu meiner Frage. Seit Mittwoch hatte sie hohes Fieber und dann kam Schnupfen und husten dazu. Da sie chronisch krank ist und auch Kortison bekommt, wollte ich nicht selbst rumdoktern und bin gestern noch zum Arzt. Mittelohrentzündung. Zwar so das es noch nicht weh tut aber trotzdem da. Sie bekommt jetzt ein Antibiotikum.

Kann sie trotzdem duschen? Ich dachte vorm Mittagsschlaf damit sie gleich ins warme Bett kann.
Ich kenne mich mit MOE überhaupt nicht aus, unser Spezialgebiet sind die Bronchen und Lunge.

Also duschen ja oder nein? Die Haare bräuchen dringend Wasser....

lg Maren und Hannah die fit ist trotz MOE und fetter Erklältung

Beitrag von cheesy80 22.11.10 - 09:20 Uhr

Hallo Maren,

mein Großer hatte früher oft MOE, bis er Paukenröhrchen bekommen hat.
Da man aber ja auch mal Haare waschen muss, habe ich ihm dann etwas Watte ins Ohr getan und aufgepasst, dass nicht allzuviel Wasser über die Ohren läuft.

LG Andrea mit Till (7 Jahre) und Lars (19 Monate)

Beitrag von dentatus77 22.11.10 - 09:52 Uhr

Hallo!

Ich würd es auch so machen wie Andrea:
Watte in die Ohren und aufpassen, dass möglichst wenig Wasser in die Ohren kommt.
Und wenn du es dann vor dem Mittagsschlaf machst, dann kann die restliche Feuchtigkeit, die vielleicht ins Ohr eingedrungen ist, auch noch trocknen.
Das Wasser an sich ist ja auch gar nicht das Gefährliche, da es ja gar nicht bis ins Mittelohr vordringt. Nur wenn Wasser in den Ohren ist und diese zusätzlich noch kalt werden, dann könnte das die Entzündung verschlimmern.

Stina hat seit dem WE auch ne Mittelohrentzündung, dazu noch nen furchtbaren Schnupfen, ne leichte Bronchitis und der Hals ist auch noch betroffen (wenn krank, dann richtig ;-)). Seit Samstag bekommt sie das Antibiotikum, seit gestern ist sie Fieberfrei, heute abend oder aber morgen werd ich sie dann auch mal kurz baden, die Haare hätten es bei ihr auch mal wieder nötig ;-). Ich denke, dass das OK ist. Ich wollte sie nur nicht baden, als sie noch Fieber hatte.

Liebe Grüße!