Sie schläft soooooooooooo viel seit gestern!!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von spyro82 22.11.10 - 09:02 Uhr

Huhu...

jetzt muss ich euch doch hier nochmal dazu fragen...meine kleine ist jetzt 1 1/2 Jahre alt und gestern morgen hat sie schon bis halb neun geschlafen (sonst meist bis sieben oder so noch nichtmal)...dann hat sie von 11:00 bis 15:00 Uhr Mittaggschlaf gemacht,ganze VIER STUNDEN!!!Und ich musste sie wecken!!!#schock

Dann ist sie Abends schon wieder um 18:00 Uhr ins Bett gegangen und SOFORT eingeschlafen,und heute morgen um sieben als ich ging,schlief sie immernoch!!!OHNE Milch in der Nacht!!!#schwitz Sonst trinkt sie immer mindestens eine Flasche die Nacht!#zitter

Was meint ihr?Eine Phase oder brütet sie doch was aus???#gruebel


Glg Sandra mit Pepe,Enie & Nike

Beitrag von sanfi76 22.11.10 - 09:39 Uhr

Hallo,
in Anbetracht der Jahreszeit würde ich auf "Infekt ausbrüten" tippen. Wenn es das wirklich ist, wirst du es bald merken.
Ansonsten vielleicht ein Wachstumsschub? Dann schlafen meine beiden immer recht viel.

LG Sandra

Beitrag von 1familie 22.11.10 - 09:55 Uhr

Hallo,

ganz ehrlich?
Ich frage mich immer, warum immer gleich Vermutungen aufgestellt werden.

Meine Güte, das Wetter ist grau und oll, ich schlafe da auch gern mal ein Stündchen länger.
Anstatt sich manch mal freuen, das die Kinder nachts besser schlafen - aber nee - gibt es auch wieder was zu jammern.

Gruss

Beitrag von spyro82 22.11.10 - 10:20 Uhr

Das ist ja nicht nur besser schlafen,das ist mehr als ungewöhnlich!Sie hat die Nacht über 13 Stunden AM STÜCK geschlafen!!!#kratz

Da darf ich mir berechtigterweise mal Sorgen machen,außerdem jammere ich NIE über die Schlafgewohnheiten meiner Kinder,mich stört es nicht früh aufzustehen,oder Nachts aufzustehen!#schein

Beitrag von 1familie 22.11.10 - 10:25 Uhr

Naja, wo keine probleme sind - macht man sich eben welche.

Viel Spass!

Im übrigen sind 13 Stunden durchaus normal

http://www.dasschlafmagazin.de/Text1_2_08.html

Beitrag von spyro82 22.11.10 - 11:20 Uhr

Aber nicht für mein Kind!

Solche Leute wie DU haben wohl überall was zu meckern!#augen

Wenn Du mir keine Erfahrungen zu berichten hast,oder Tips geben kannst,dann halte Dich doch zurück und lass Deine sinnfreien Antworten sein!#gaehn

Beitrag von 1familie 22.11.10 - 11:33 Uhr

Nein, ich habe kaum was zu meckern, wie kommst du zu deiner These?

Was sollte man dazu für einen Tip geben?
Wecke dein Kind, lass es bloss nicht so lange sch´lafen?
Mein Gott, es bekommt ne ganz fiese krankheit (wünsche ich keinem).

Es wird einfach Winter und da schläft man auch etwas mehr - ganz normal halt!

Beitrag von spyro82 22.11.10 - 11:56 Uhr

Wenn sie es ständig machen würde oder öfter mal,wäre es für mich auch normal...aber so nicht!

Ich möchte Erfahrungen hören...ich persönlich denke sie brütet was aus.Vielleicht ist es auch ein Wachstumsschub in dem Alter oder so.Ich weiß es eben nicht,die anderen hier sicher auch nicht,daher hätte ich gerne andere Erfahrungen gehört und nicht so pampige Antworten wie von Dir!

Beitrag von 1familie 22.11.10 - 12:01 Uhr

Pampig warst wohl eher du, weil du keine Antwort erhalten hats, wie du sie hören wolltest.

Meine Kinder schlafen weniger wenn sie krank werden - hat dir das jetzt an Erfahrungen weitergeholfen? Ich denke eher nein!

Wenn du persönlich meinst sie brütet was aus, dann hast du doch deine Meinung, warum fragt man sowas, wenn doch dein eigenen Kind anders ist, als andere.

Im übrigen wird es ja noch nicht lange Winter, von daher kann sie es wohl noch öfter machen!

Schönen Tag noch

Beitrag von spyro82 22.11.10 - 12:42 Uhr

Man kann sich Sachen natürlich immer so zurecht legen wie man sie brauch!

Du hast in Deinem ursprünglichem Beitrag gemeint,ich solle doch froh sein das sie länger schläft,aber manche (war jawohl ich mit gemeint) hätten ja immer was zu meckern!

Warum sparst Du Dir nicht solche Antworten?Meinst Du das hätte mir jetzt weiter geholfen?Sone dämliche Antwort ohne jeglichen Sinn in Bezug auf meine Frage?

Also wenn Du schlecht geschlafen hast,oder was weiß ich,lass doch Deine Laune nicht an den unschuldigen Leuten hier aus!

Beitrag von emeri 22.11.10 - 12:51 Uhr

hey,

ohne dein kind zu kennen und zu sehen ist das schwer zu sagen. wie ist sie denn drauf, wenn sie wach ist? ganz normal oder wirkt sie angeschlagen?

ansonsten: klar, dass du dir sorgen machst, aber mehr, als einfach zu beobachten wie es weiter geht wirst du nicht machen können. mein zwerg ist zur zeit auch schläfriger als normalerweise und schläft länger, er war aber auch krank und kuriert sich derzeit aus. daher beunruhigt mich das nicht so sehr.

nachts würde ich sie nicht wecken. bei 4 stunden mittagsschlaf würde ich wohl auch dann aufwecken gehen (damit er dann nachts schlafen kann und nicht erst sonstwann einschläft).

lg

Beitrag von spyro82 22.11.10 - 12:59 Uhr

Hey...

zwischen dem Schlafen ist sie normal drauf würde ich sagen...tobt und lacht...wie immer eigentlich!Hat aber seit vorgestern immer so 37,5 Temperatur!#schwitz

Naja wolln mal sehen wies in der Krippe heute war!Sie ist sehr sehr dünn,und hatte in den letzen Wochen schon 3 mal ne MOE,die in zwei Fällen mit AB behandelt werden musste,in der Zeit isst sie meist so gut wie nix,daher mache ich mir schon ein wenig Sorgen das sie vielleicht schon wieder krank wird!#schwitz

Aber kommt Zeit kommt Rat!

Danke trotzdem für Deine nette Antwort!#liebdrueck