14 SSW und doch wieder ein bischen Angst

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleinerkruemmel 22.11.10 - 09:34 Uhr

Hallo

nun ist ja nachdem ich bei 12+3 SSW beim FA war und alles gut war mir ein Stein vom #herzlich gefallen.
(hatte 3#stern chen)

Und komischerweise kommt jetzt doch wieder ein bischen die Angst ob noch alles gut ist.......denn ich habe überhaupt keine Anzeichen .....obwohl ich auch weiß das man selbst bei einer FG noch Anzeichen hat und das halt keine Garantie ist....:-(

Nun habe ich blöderweise auch gerade noch ein Beitrag gelesen indem sich hier jemand verabschiedet hat in der 18 SSW #heul (#liebdrueck und eine #kerze für das #stern chen)

Muss ich den Krümmel wirklich erst spüren bis die Angst endlich ganz weg ist?

Wie gehts euch so ?

lg Mona

Beitrag von daniela2605 22.11.10 - 09:38 Uhr

Am liebsten würde ich jetzt einfach schreiben: Besorge Dir einen Angelsound, so kannst Du immer schön überprüfen, ob das Herzchen noch schlägt, aber ich selbst habe bisher das Herzchen noch nicht gefunden, okay, ich bin auch "erst" bei 11+4 und da MUSS man ja noch nix hören.

Ich höre immer nur die Nabelschnur...


Versuch einfach auch weiterhin positiv zu denken. Du hast die allerschlimmste kritische Zeit jetzt erst einmal hinter Dir und nun Zeit, das ganze zu genießen, bis der dicke Bauch endgültig nur noch stört und nervt *lach*.

Ich hoffe, dass ich selbst umsetzen kann, was ich hier schreibe #zitter#schein

#winke

Beitrag von vinny08 22.11.10 - 09:53 Uhr

Ganz ehrlich, ich habe den Beitrag auch gelesen. Und auch, wenn ich jetzt gesteinigt werde, finde ich, dass solche Beiträge einfach nicht hierher passen, dafür gibt es andere Foren.
Eigentl. öffne ich diese ":-( muss mich verabschieden"- Threads gar nicht, aber bei diesem Beitrag war es nicht offensichtlich, leider!

Mach Dir aber keine Sorgen, es wird alles gut! Das Risiko, ein Baby noch nach der 12. SSW zu verlieren, ist wirklich sehr gering.


LG
M.

Beitrag von klara4477 22.11.10 - 10:37 Uhr

Das sehe ich jetzt aber mal ganz anders!

Da hat man wochenlang mitdiskutiert, Freude und Ängste miteinander geteilt und dann darf man sich noch nichtmal verabschieden wenn es dann doch nicht gutgegangen ist? Schlimm!

Ich gebe zu das weiterführende Gespräche zu dem Thema dann besser im frühen Ende aufgehoben sind, aber ich finde wenigstens die "Verabschiedung" sollte einem hier von keinem übel genommen werden.

Ich hatte im März selber einen Spätabort, gut das ich da niemandem wie Dir hier begegnet bin als ich mich verabschiedet habe.

Weisst Du, das Leben ist leider so, und auch in einer Schwangerschaft ist nicht immer alles Friede Freude Eierkuchen. Darf man denn demnächst hier nurnoch gute Nachrichten posten?

Sorry, aber bei solchen Kommentaren reagiere ich schonmal leicht empfindlich!

Zur TE:

Bis zu einem gewissen Grad sind Ängste sicherlich Ok, kennt wahrscheinlich jede von uns. Aber versuch Dich nicht zu sehr zu stressen, das macht das Leben nurnoch schwerer.
Nimm Dir hin und wieder bewusst Zeit für Dich und Dein Baby. Ruhige Musik, Kerze an... was auch immer Dir gut tut und dann in Dich hineinhorchen und Dich mit Deinem Baby befassen. Tut unheimlich gut und entspannt!

Beitrag von vinny08 22.11.10 - 11:28 Uhr

Das Du so etwas durchmachen musstest, tut mir natürlich von Herzen leid!

Aber Du siehst, dass hier nunmal Ängste geschürt werden mit solchen Postings. Ich gehöre leider auch dazu! Und das eine Schwangerschaft nicht immer toll und problemlos ist, davon kann ich mehr als nur ein Lied singen.
Außerdem reagiere ich nie direkt (auch nicht abwertend) auf diese Verabschiedungsposts, und dass ich in diesem hier mal meine ganz subjektive Meinung geschrieben habe, musst Du auch verstehen.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute für diese Schwangerschaft!

LG
M.

Beitrag von klara4477 22.11.10 - 13:10 Uhr

Naja, aber es sind doch nicht nur solche Postings die Ängste schüren.

Was ist mit "Hilfe, wieder Blutungen", "Hilfe, habe starke Schmerzen", "Hilfe, immer noch keine Kindsbewegungen"... das ganze ist jetzt beliebig erweiterbar.

Weisst Du, ich habe, speziell nach der Erfahrung im März, auch jede Menge Ängste. Mal mehr mal weniger, aber wirklich angstfrei bin ich fast nie.
Trotzdem, solche Postings gehören hier genauso hin wie alle anderen!

Ich gebe ja gerne zu das es dann auch bei der "Verabschiedung" bleiben sollte und alles andere in`s frühe Ende gehört, aber zumindest das eine Posting sollte doch drin sein.

Jede die ihr Baby verloren hat war vorher dennoch eine von uns! Hört sich "blöd" an, aber ich hoffe Du verstehst wie`s gemeint ist.

Wenn es danach geht was einem hier Angst einjagen könnte dürfte man bald jedes dritte Posting nicht lesen.

Ich akzeptiere das Du anderer Meinung bist, aber verstehen kann ich es nicht.

Beitrag von klara4477 22.11.10 - 13:12 Uhr

Übrigens, Dir natürlich auch alles Gute für Deine Schwangerschaft, das habe ich in meinem letzten Beitrag vergessen zu schreiben.

Ich bin nämlich kein garstiger Mensch ;-), ich bin nur anderer Meinung!

Beitrag von vinny08 22.11.10 - 14:23 Uhr

Oh, ich habe Dich überhaupt nicht als garstig empfunden! Und das ich Dir eine schöne SS gewünscht habe, liegt einfach daran, dass Du vorher schon soviel durchgemacht hast und sollte kein Vorwurf sein, weil Du es nicht getan hast.

Ja, eigentlich dürfte man gar nicht mehr in den Foren oder im Internet allgemein lesen, sondern einfach nur genießen, hoffen und warten, denn man liest wirklich viel Schlimmes. Aber wenn man leider einmal damit angefangen hat, kann man nicht mehr aufhören. ;-) Deswegen versuche ich gewisse Postings zu meiden. Und gerade in meiner ersten SS und dem ersten Babyjahr wurde mir hier auch viel geholfen.

Ansonsten verstehe ich Dich natürlich. Ich kann vielleicht da auch nicht unbedingt mitreden, da ich so etwas selbst noch nicht durchgemacht habe - und hoffentlich auch nie durchmachen werde! Also ignoriere einfach meine Aussage von vorhin.

LG und alles Gute
M.

PS. Euer Name ist übrigens sehr schön! Wenn bei uns alles gutgeht (bin ja noch am Anfang) und es ein Mädchen wird, soll sie auch Charlotte heißen. :-)

Beitrag von klara4477 22.11.10 - 16:48 Uhr

Na ist doch schön das wir uns scheinbar "einig" sind ;-).

Das war auch alles in keinster Weise persönlich gemeint, aber was sowas anbelangt bin ich eben etwas dünnhäutig.

Darüber das Du mir eine schöne Schwangerschaft gewünscht hast habe ich mich übrigens gefreut und habe es keineswegs als Vorwurf verstanden. Meine Antwort darauf kam auch nur in einem Extra-Beitrag weil ich Dir wirklich ebenso das Gleiche wünschen wollte, es aber in dem Beitrag davor vergessen hatte.

Hach, es ist manchmal garnicht so einfach rüberzubringen wie man was meint wenn einem nur das geschriebene Wort bleibt.

Aber scheinbar verstehen wir uns ja und das ist gut so :-D.

Dir einen schönen Abend noch!

Beitrag von wendy82 22.11.10 - 09:59 Uhr

Also erstein mal versuche dich zu beruhigen auch wenn es dir gerade jetzt sehr schwer fällt. Was dir Passiert ist tut immer einen sehr sehr leid und was du da gelesen hast mit dem frühen Ende in der 18 SSW ist auch sehr bedauerlich aber bitte bedenke doch das es nicht heißt das dies jedem Passiert, man weiß ja auch nicht warum Sie das Kind noch so "Spät" verloren hatte da gibt es viele Uhr-Sachen, zum beispiel Stress ungesunde Ernährung, usw und dies trift nicht auf dich zu. Mach dich nicht so Kaput das tut Dir nicht Gut und deinem Baby auch nicht. versuch dich etwas zu entspannen. Und leg die Beine hoch.;-) Dein Körper wird sich noch auf die SS einstellen und dir alle Anzeichen vermitteln die dich evtl ruhiger stimmen lassen. Vertrau etwas auf dich selber und auf deinen Körper. Und mach dich nicht ganz so verrückt #sonne Alles liebe für dich und dein #baby im Bauch#winke

LG (22SSW)