Päckchen kam zurück, aber Adresse ist nicht falsch

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von snoopster 22.11.10 - 09:39 Uhr

Hallo,

hab heute wohl meinen Frage-Tag ;-)

Diesmal gehts um ein Päckchen, das ich vor Kurzem meiner Freundin geschickt hab. Es kam zurück, mit dem Vermerk, die Addresse sei falsch. Genauer: Empfänger verzogen, neue Adresse haben sie nicht.
Naja, warum auch, meine Freundin wohnt ja auch noch da. Genau da, wo ich das Päckchen hingeschickt hab. Es ist alles richtig, Straße, Hausnummer, PLZ, Ort.

Wenn ichs jetzt nochmal schicke darf ich ja gleich nochmal die 4 Euro zahlen. Oder darf ich verlangen, dass es nochmal verschickt wird, umsonst für mich, weil ich hab ja alles richtig gemacht??

LG Karin

Beitrag von skm 22.11.10 - 10:17 Uhr

Hallo,

ich glaube du kannst es noch mal verschicken lassen ohne nochmal zu bezahlen.. schließlich wohnt sie ja da!

lg skm

Beitrag von xxsuncat 22.11.10 - 10:59 Uhr

Hallo

hab das gleich problem mal mit DHL gehabt.
Hab den dann eine mail geschrieben.die haben sich dann entschuldigt.
Und mir kostenlos en Paketkarte zu geschickt, zum noch mal verschicken

Lg

Beitrag von helly1 22.11.10 - 12:45 Uhr

Hi Karin,

genau das Problem hatte ich letztes Jahr x Mal! Einfach bei der Post beschweren.
(die haben so ne Info-Hotline, notfalls auch schriftlich).

LG helly

PS: Ist der Briefkasten deiner Freundin beschriftet und die Hausnummer erkennbar?

Beitrag von snoopster 22.11.10 - 14:18 Uhr

Hallo,

danke Dir und auch allen anderen für die Tips, ich habe jetzt auhc mal ne Mail hingeschickt.

Das Problem war wohl, dass ich das Päckchen an ihren Sohn geschickt hab, der hat nen außergewöhnlichen Namen, und wenn er nach dem Vornamen sucht auf dem Klingelschild, dann wird er nicht fündig... Aber der Nachname, der wirklich auf dem SChild steht, stand ja daneben.

Mal sehen, was raus kommt.

DAnke und LG Karin