Brauche Rat/Hilfe,mein 6mon Baby verweigertMilch

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von matiza 22.11.10 - 10:12 Uhr

Hallo,
brauche dringend mal Rat.
Vielleicht kennt ja noch jemand dieses Problem.
Meine Tochter ist heute 26 Wochen alt, sprich 6 Monate alt oder die nach Wochen gehen 6,5 Monate alt( geht man jetzt nach Wochen oder dem genauen Datum?)
Sie war schon immer sehr zierlich , wiegt jetzt gerade mal 6 kilo. Stillen war schon 4 Monate eine Qual, da sie die Brust ständig angeschrien hat. Nach 4 Monaten haben wir auf Flasche umgestellt und sie hat pro Mahlzeit nie mehr als 130 ml getrunken( 5-6 Mahlzeiten). Wenn ich ihr öfter eine Flasche angeboten habe, hat sie diese verweigert. Der Kiarzt meinte solange sie zunimmt, wäre alles i.o.
Seit 7 Wochen haben wir mit der Beikost angefangen. nd siehe da, es klappt super. Sie ist mittags ca 140 g Gemüse-Fleisch Brei. Da es mit ihrer Flasche nur ein Kampf ist habe ich nach drei Wochen mit dem Milchbrei abends angefangen und sie isst abends 100gramm Milchbrei. Die mILCHFLASCHE will sie danach nicht mehr. Seit 10 Tagen ca trinkt sie morgens, nachmittags und um 23 Uhr biete ich ihr noch was an, immer nur ca 70ml Milch, danach wird sie komplett verweigert. Darum habe ich gestern mit dem GOB angefangen, den sie wieder super ist.
Ich habe das Gefühl. dass sie ihre Milchflasche hasst. Habe von Avent zu Nuk gewechselt, verschiedene Saugergrössen ausprobiert. Nichts klappt. Heute morgen hat sie nur 20ml getrunken, bin echt verzweifelt.
Habe ihr dann einen Milchbrei gemacht und davon hat sie wieder 100gramm gegessen.
Aber es heisst ja Beikost und die Mich soll ja noch Hauptbestandteil ihrer Nahrung sein.
Weiß jemand wieviel Milch sie mit 6 Monaten benötigt?
IIch kann ihr doch nicht nur noch Milchbrei füttern, oder?
Da sie jetzt schon soviel Beikost hat, trinkt sie noch zusätzlich 200ml ( über den Tag verteilt)Wasser aus einem Trinklernbecher.
Habe es mit der Milch aus einem Trinklernbecher und Becher probiert aber auch erfolglos.
Ich glaub ich hab jetzt so ein Durcheinander geschrieben, so dass mich keiner versteht....