Keine Ruhige Nacht seid Monaten !!!

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von leolotte 22.11.10 - 10:46 Uhr

Hallo, ich möchte mich erstmal vorstellen.
Ich heisse Nadine und habe 2 Kinder.

Meine kleine fast 2 Jahre bringt mich aber langsam um den Verstand !!!

Ich fange mal ganz von vorn an.
In der Schwangerschaft musste ich 10 Wochen liegen und Leonie kahm trotzdem schon in der 34 ssw mit gerademal 2220gr und 43 cm auf die Welt.
Von Anfang an wippte sie in ihrem Bettchen immer auf allen vieren von vorn nach hinten.
Je kräftiger sie wurde um so schlimmer wurde es auch.
Irgendwann hüpfte sie Nachts mit ihrem Bett durch das gesammte Zimmer und machte dabei echt viel Lärm.
Nun hat sie ein Kinderbett ohne Stäbe bekommen da wir dachten das sie evt spielen will oder sich mit den Gitterstäben nicht wohl fühlt.

Falsch gedacht !!!!

Leonie wacht mitten in der Nacht auf und macht richtig randale,
sie sitzt am Koftende und wackelt so gegen ihr Bett das dieses gegen die Wand schlägt.
Es ist so laut das sich schon die Nachbarn beschweren.
Manchmal sitzt sie in ihrer Komode und wippt auch dort hin und her.
Ihr hinterkopf schlägt dabei an die Wand.

Wenn man ins Zimmer geht um zu schimpfen sieht sie einen mit ihren Mandelbraunen Augen an, lächelt und sagt:
Hallo Mami,Leo lieb !!!!

Da kann man doch nicht böse sein,oder???
Wir haben schon alles ausprobiert aber haben nun keinen Rath mehr.#kratz

Kann mir evt jemand weiterhelfen denn ich / wir laufen schon auf dem Zahnfleisch.

Vielen Dank im Vorraus.
Nadine

Beitrag von emchen85 22.11.10 - 11:10 Uhr

Hallo, mein Sohn wird im Januar zwei... von schlafen hält er im Moment auch nichts!! Mittags sehr selten und Nachts ist er auch sehr oft zwei bis drei Stunden munter und will aufstehen.... schrecklich.... es hilft auch nicht wenn ich mich mit zu Ihm lege.... raus gehen geht auch nicht da er dann bis ins unendliche weinen würde und nach Mama ruft.... meist schläft er ein, so ca. 6 Stunden und dann ist er erstmal wach :.(( Wenn ich glück hab schläft er irgendwann wieder ein... dafür ist er morgens dann hundemüde....

und ich auch!... geht seit wochen so und ich weiß auch nicht was ich noch machen soll... geh auch schon auf knochen durch den tag....

Beitrag von leolotte 22.11.10 - 18:45 Uhr

Oh ja,genau.
Leonie wird auch im Januar 2 Jahre und ich glaube so langsam das es in dem alter eine Marotte von ihnen ist.
Leonie ist kern gesund und viel weiter für ihr alter trotz Frühgeburt.

Wenn ich sie mit in unser Bett nehme will sie garnichtmehr schlafen.
Lege ich sie ins Bett und schimpfe dann schläft sie meistens weiter aber bald tapeziere ich Watte an die Wände, damit es nicht mehr so penetrant donnert.
Ihrem Kopf tut es wohl nicht weh,keine ahnung.
Aber einen Mittagsschlaf will sie auch nichtmehr machen.

Beitrag von aggie69 22.11.10 - 11:23 Uhr

Ich kann mir sowas garnicht vorstellen - hätte immer Angst mein Kind verletzt sich dabei.

Was macht sie, wenn Du sie mit in Dein Bett nimmst und sie in Deinen Armen schläft?

Beitrag von blueangel2000 22.11.10 - 12:35 Uhr

Hallo für mich hört sich das eher besorgniserregend an, wenn du einen kompetenten Kinderarzt hast sprich mit ihm darüber oder ziehe den Besuch bei einem Osteopathen in Erwägung.

LG Katha

Beitrag von cosima07 22.11.10 - 13:38 Uhr

Schnapp die kleine Maus und ab zum Kindera.
Da bekomm ich ja Gänsehaut wenn ich das höre. Das tut mir für euch und die kleine Leid.

Laß es unbedingt abklären!!!


Cosi

Beitrag von leolotte 22.11.10 - 18:40 Uhr

Waren heute bei der Kinderärztin und Leonie ist kern gesund.
Alles im grünen Bereich.

Beitrag von strubbelsternchen 22.11.10 - 20:05 Uhr

Hallo

Vielleicht hilft dir eines dieser Bücher:
"Schlafen statt Schreien - das liebevolle Einschlafbuch" von Elisabeth Pantley
"Ich will bei euch schlafen - ruhige Nächte für Eltern und Kinder" von Sibylle Lüpold

Lese die grad selber und finde sie sehr gut und interessant.
Da sind viele Tipps und gute Ansätze drin wie man Kinder zum ruhigeren Schlafen bzw. Durchschlafen kriegt (ohne Tränen und Schreien lassen!! ;-))

LG