verstopfung? was tun??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von agra 22.11.10 - 11:15 Uhr

huhu

ich muss jetzt mal fragen.

habe vor einer woche entbunden.und jetzt total schweren stuhl.

was kann ich machen um weicheren stuhl zu bekommen?

habe ne starke verletzung. von daher doppelt unanagenehm.

danke

Beitrag von lilalaus2000 22.11.10 - 11:33 Uhr

Hallo,

ich hatte das Problem auch und einen Kaiserschnitt, daher war das "drücken" ganz schlimm für mich.

Ich habe dann Trockenpflaumen gefuttert, die sind super lecker aber nur 5 max, sonst pfeiffts schneller duch dich durch als du auf WC kommst ;-)

Trockenpflaumen gibts eigentlich überall, ich hatte die von Lidl, aber eigentlich ists ja egal!

dann frohes "gelingen" #winke

Beitrag von nina1511 22.11.10 - 11:36 Uhr

Hallo agra #winke,

im Krankenhaus haben die mir irgend so ein Gemisch aus Lefax und "ich weiß nicht was" zum abführen gegeben...hat gewirkt (war zum trinken) ;-), aber wie gesagt, ich hab keinen Schimmer was die da noch reingemixt haben.

Meine Zimmernachbarin die einen Dammschnitt hatte, bekam von der Schwester so einen Klister zum einführen #schwitz, weiß aber auch nicht was das war. Frag am Besten mal Deine Hebamme....

Ansonsten hilft Milchzucker (bekommst Du in jedem Drogeriemarkt) ganz gut, wirkt Stuhlauflockernd. Birnensaft soll auch gut helfen, hab ich aber keine Erfahrungen damit.

Viel #klee und LG
Nina mit Josephine, 24 Tage jung