So langsam werde ich verdammt nervös....

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von leni2010 22.11.10 - 11:21 Uhr

Am Mittwoch ist nun die PU! Heute Abend werde ich auslösen müssen mit Ovitrelle. Schon davor habe ich großen Respekt. Wer weiß wie ich die vertrage... Wie war das bei Euch??? Muss ich mir die genauso geben wie die Puregon??
Habe seit den letzten 5 Tagen schon mit Bauchschmerzen zu kämpfen! Und kann kaum sitzen. Aber alles noch gut erträglich.

Ich habe 26 gute Follikel-immerhin. Mein Doc meinte, dass meine Blutwerte soweit auch völlgig im Rahmen sind..und ich mir bisher keine Sorgen machen soll. Er sagte aber auch von Anfang an, dass ich ein ÜS-Kandidat bin. Aber er achtet darauf.

Nunja, wenn ich jetzt hier so manche Horror Stories lesen...werde ich bissl panisch. Von wegen Atemnot, Schwindel etc. #zitter

Oh man.....ist das aufregend.....was tut man nicht alles für seinen Traum.

Vielleicht kann mir jmd die Angts ein w e n i g nehmen.

LG, die totaaaal nervöse Leni#schwitz

Beitrag von aurelia1978 22.11.10 - 11:27 Uhr

Hallo,
ich finde, die Ovitrelle ist schon schwieriger zu spritzen als den Pen. Du musst das schnell und fest wie ein Dartpfeil machen, sonst laeuft Fluessigkeit daneben. So war es bei mir beim ersten Mal.
Ich wuerde auch keine Luft vorher rauslassen. Sonst alles was "drin" ist reinpieksen.

26 EZ..wow. Nicht schlecht.
Druecke dir die Daumen und vertrau deinem Arzt.

Liebe Gruesse

Beitrag von shiningstar 22.11.10 - 11:32 Uhr

Nicht jede bekommt eine Überstimulation!
Man sollte nicht so viel im Internet lesen -gerade wenn man Hypochonder ist wie Du, hattest Du ja mal selbst geschrieben -man wird nur irre weil man überall Horrorgeschichten liest!
Ich kann von meinen drei ICSI berichten, hatte nie eine Überstimulation, nie irgendwelche Nebenwirkungen...
Und denk mal an die Chance, die ihr jetzt habt!
---> Eine Überstimu kannst Du nicht verhindern, nur die Symptome lindern. Nimm viel Eiweiß zu Dir, bist Du kein Fleischesser, dann kaufe Dir in der Apotheke Eiweiß-Pulver zum Trinken. Und sowieso viel trinken!

Die Ovitrelle ist ja schon eine fertige Spritze. Mein Arzt sagte immer -solange es unter die Haus gespritzt wird, kann man nichts falsch machen! ;o)

Beitrag von nana29 22.11.10 - 11:36 Uhr

Hey Leni!
Ich habe mit Brevectid ausgelöst, hatte danach keinerlei Beschwerden! Musste ich auch unter die Haut spritzen!
Ich hatte am meisten Angst vor PU, aber das war gar nicht schlimm;-)
Man malt sich ja vorher immer alles mögliche aus...
Würde auf jeden Fall ab PU sehr viel trinken (3-4l tgl), sowie eiweißreich essen und bei Beschwerden direkt in KiWuKlinik fahren zur Kontrolle!
Mal dir doch bitte nicht gleich das Schlimmste aus#schwitz Versuch die ganzen positiven Sachen im Forum zu lesen und freu dich auf die Krümel, die es sich bald bei dir gemütlich machen werden#huepf
Und starke Überstimulationen kommen wirklich nur sehr, sehr selten vor...
#liebdrueck
Versuch wieder runter zu kommen und dich abzulenken!
#nanana und lies nicht soviel negatives!!!
Liebe Grüße

Beitrag von leni2010 22.11.10 - 14:20 Uhr

Danke für die lieben AW. Ja, ihr habt da schon Recht. Dieses verdammmmte Internet....man ertappt sich doch immer wieder dabei zu recherchieren.

#kratz#nanana

Man sucht immer nach Ínformationen die man egtl. gar nicht lesen mag....

Es wird schon werden. Das einzige was mich hoffen lässt sind meine 2 Krümelchen die ich bald bei mir haben werde...und wenn es n u r 2 Wochen sind#verliebt Alles wird gut!#klee

Danke....