alles vorbei

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von teresia84 22.11.10 - 11:22 Uhr

#zitternach dem ich gestern erst mal wieder aufatmen konnte, vermute ich das nun alles vorbei ist! hatte ständig blutungen, gestern war alles weg. Heute morgen der große Schock, Blutungen wie bei der Mens... jetzt wieder etwas schwächer. Hab erst heut abend einen Termin. Ist alles etwas frustrierend... Obwohl mich der Arzt darauf vorbereitet hat, will man das alles nicht wahr haben. Das kann nicht gut gehen oder?

Beitrag von bml 22.11.10 - 14:50 Uhr

Hallo,

doch es kann gut geht ich bin in der 14 SSW und blute seid der 6SSW so stark das es mehr als men starke blutungen sind das ich 3 Tage in der Klinik war . Ich hatte und habe immer noch angst da ich im Juni eine FG hatte mit AS. Aber man muss positiv denken lass den Kopf nicht hängen ich drücke dir ganz fest die daumen .

lg bml

Beitrag von teresia84 22.11.10 - 15:24 Uhr

solche nachrichten mundern ein bisschen auf! Aber trotz allem ist die angst groß das doch alles schief gegangen ist! Naja abwarten. Und wenn es nicht geklappt haben sollte dann sag ich mir jetzt halt ich bin ja noch jung, und habe noch genug zeit!!! Kopf hängen lassen will ich echt nicht! Für das dass ich ungeplant schwanger wurde ist es doch ein ziemlicher Schlag ins Gesicht! Mal schauen was der Arzt heut abend sagt

Beitrag von bml 22.11.10 - 16:01 Uhr

melde dich heute abend wenn du was weißt .

lg bml

Beitrag von pregnafix 22.11.10 - 16:12 Uhr

Ich drück dir ganz doll die Daumen!!

Ich hab von der 10. - 16. Woche immer wieder geblutet wie bei der Mens, auch mit angeblichen Gewebestücken (sah zumindest so aus, war nur geronnenes Blut).
Meine Tochter ist 6 Monate alt und gesund! #verliebt

Beitrag von stoepsel13 22.11.10 - 19:45 Uhr

Hallo teresia,
ich glaube ich kenne dein Gefühl. Ich hatte in meiner ersten Schwangerschaft auch ständig Blutungen. Aber die Untersuchungen haben immer ergeben, dass das Baby noch da ist.
Nur leider hat sein Herz nie angefangen zu schlagen. Aber Blutungen müssen nicht immer ein Ende bedeuten. Bei mir war es ein Hämatom, dass auch ganz plötzlich stark geblutet hat.
Wie war denn dein Termin.
Drück dir die Daumen.

Schöne Grüße
Katrin

Beitrag von teresia84 22.11.10 - 19:52 Uhr

so ihr lieben, ich komme gerade vom arzt, und auf einer art bin ich glücklich über das unglaubliche ergebnis, auf der anderen art auch traurig weil ich weiß es wird auf ein baldiges ende hinauslaufen. Der krümel in mir lebt tatsächlich noch, das herz schlägt tüchtig, nur das dieser krümel für die siebte woche einfach zu klein ist! Der Arzt sagte nur jetzt warten wir mal ab, solange ein Herz schlägt kann es sich zum guten wenden. Aber viel hoffnungen hat er nicht!

Beitrag von sweetycrazy 23.11.10 - 01:54 Uhr

Bei einer freundin von mir hat es auch immer geheißen,das kind sei zu klein für die ssw.und nun ist sie schon im 8.monat!Also das hat garnichts zusagen,machdich nicht verrückt,weil das schadet deinem kind!Denke immer positiv,wenn es auch nicht leicht ist!!Wünsch dir ganz viel kraft jetzt,das schafst du schon dein krümel ist bestimmt ein kämpfer!

LG Manu