1 Jahr und will nichts essen.....am liebsten nur stillen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von vicky02 22.11.10 - 11:34 Uhr

Hallo ihr lieben,

bin gerade etwas frustriert.
Eigentlich still ich ja gerne. Aber ich wäre so froh, wenn es sich bei uns auf den Abend/Nacht reduzieren würde.
Mein Kleiner Mann ist jetzt ein Jahr und will nicht wirklich was essen.
Es hat mal ne Weile gut geklappt, da habe ich auch nur noch zum Mittagsschlaf und Abend/Nacht gestillt.
Aber das ist lange her.
Er will am liebsten nur stillen.
Mal hier ein paar Nudeln (kann man dann aber an einer Hand abzählen), mal da ein paar Bissen vom Brot.
Milch mag er nicht, Käse mag er nicht. Wenns gut geht mal nen halben Joghurt (leider nicht Natur, sondern schon nen richtigen)

Ich biete ihm alles an, aber er schreit nach seiner Brust.

Hat jemand Erfahrung? Brauch mal ein paar aufmunternde Antworten. So nach dem Motto. War bei uns auch so, aber schwupps mit einem Mal hats geklappt :)

Grüße
Vicky

Beitrag von siskab 22.11.10 - 12:15 Uhr

Hallo

mein Sohn war genauso:-)
Abgestillt habe ich ihn mit 2 Jahren, weil ich krank wurde und mehrere Antibiotika genommen hab.
Er hat auch am liebsten nur Milch von Mamas Brust gehabt und bis dahin davon gelebt
Gläschen, selbstgekochtes und sogar Süßes war nicht seins:-).
Jetzt ist er 4 immer noch sehr zierlich(14kg). Was aber sich sehr positiv entwickelt hat ist sein Essverhalten, er probiert alles und manches schmeckt ihm auch nicht, dann lässt er es stehen.
Das hat sehr lange gedauert und wir hatten viele Phasen mal nur Nudeln mal nur Naturjoghurt usw.
Nach dem plötzlichen erzwungenem abstillen hatte er aber keine Wahl mehr und musste anfangen mit dem Essen. Erstaunlich war nur damals das er daraus keine Krise machte, es hat einfach funktioniert ohne Geschrei und Protest, wahrscheinlich war er dann auch soweit.

Und solange dein kleine nicht freiwiollig verhungert und mamas Brust so toll findet bekommt er auch alles was er zum groß werden braucht. Hab noch bischen Geduld . Versuch immer wieder mit dem normalen Essen irgendwan kommt schon die Ansicht das es lecker schmecken kann:-)

Euch alles Gute und guten Hunger!