totaler ärger über bekannte......hat uns namen "geklaut".............

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von aubergine 22.11.10 - 12:25 Uhr

eine bekannte und ich sind schwanger, sie 7 wochen weiter als ich, wir ahben uns ganz am anfang mal über namensvorschläge unterhalten, sie nannet uns ihre und ich nannte unsere.....(ihre waren julia und was weiß ich...) (bei uns johanna oder ella)

so nun kommt die schnepfe gestern aufn sportplatz und erzählt überall herum, sie bekommen eine tochter und die wird johanna heißen..........

ähm total ätzend oder???:-[

Beitrag von solex 22.11.10 - 12:28 Uhr

hi!
das ist ärgerlich!
meine freundin hat auch eine johanna und die kleine schwester heißt larissa..ich finde den namen auch sehr schön.

wir haben auch schon gesagt,wie unser kind heißen wird,da meine schwägerin auch schwanger ist :-)

Beitrag von night72 22.11.10 - 12:29 Uhr

Vielleicht hat sie selber keine Einfälle oder will dich ärgern, nimm es dir nicht so zu Herzen, du solltest wegen sowas nicht den Namen deiner Kleinen ändern, vielleicht tut sie es noch und wenn nicht kann man auch nichts machen, das hatte ich bei meinem ersten auch, klar ärgert das einen aber wieso soll ich mich da verbiegen, ich hatte den Namen zuerst und somit habe ich meinem Sohn den Namen auch gegeben.
Versuche drüber zu stehen und eventuell den Spieß umzudrehen, was auch doof ist.
Michaela ssw 36

Beitrag von schnecke150472 22.11.10 - 12:29 Uhr

ehrlich?

nö....;-)

Sie scheint ja nicht unbedingt deine Beste Freundin zu sein, also kannst Du deine ganz genauso Johanna nennen....oder wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das ihr euch oft seht?

Johannas werden Dir dann noch mehr begegnen, von dem her....

Also entweder denken egal...oder einen anderen Namen finden, aber das ist nunmal so und Johanna ist nunmal im Moment auch ein beliebter Name....

Ärger Dich nicht, Du wirst Dich dann später noch genug über andere Mütter ärgern;-)

nicht böse sein#winkeMarion

Beitrag von adameva 22.11.10 - 12:29 Uhr

Hi,
das ist einer der Gründe warum wir unsere Namen niemandem VOR der Geburt verraten:-p.

Auch wenn's ärgerlich ist, Ihr findet sicherlich noch einen neuen schönen Namen.

LG
Adameva+#schrei16+6SSW.

Beitrag von trixie04 22.11.10 - 12:29 Uhr

hi....

wenns nur ne bekannte ist, die du nur manchmal sieht und sonst keinen kontakt zu ihr hast, dann wäre mir das egal. natürlich ist das ärgerlich, wenn jemand einem den namen "klaut", aber vielleicht hilfts ja auch, wenn du überall erzählst, dass euer kind auch johanna heißen soll, wenn sie es mitbekommt könnte es ja sein, dass sie sich es nochmal anders überlegt. :-D
ich erzähl keinem wie unser baby heißen soll, manchmal ist das einfach besser!!!

lg und du wirst schon noch einen schönen namen finden!!!

Trixie

Beitrag von shivalu 22.11.10 - 12:30 Uhr

Allerdings! gerade wo ihr euch vorher schon ausgetauscht hattet, finde ich das nicht besonders fair.

Beitrag von jessi201020 22.11.10 - 12:30 Uhr

#schock#schock
... schon eine Unverschämtheit, das ist son Grund , warum ich den Namen von meinem Kleinen, ausser der Fam. niemanden im Verwandten/Freundeskreis vor der Geburt verrate lol#schein
Würde sie an deiner Stelle zur Rede stellen lol ka da wäre ich so auf 18000#schein

LG

und ärger dich net, am besten mit einem Stück Schoki abreagieren:-p


Beitrag von emeri 22.11.10 - 12:30 Uhr

hey,

sorry, aber: total egal, oder?! na, dann gibt es eben noch ein kind mehr, das johanna heißt.

so etwas wie "namen klauen" gibt es meiner meinung nach nicht. namen sind für alle da und dürfen von jedem genommen werden. blöd wäre es, wenn es in der nächsten familie ein kind wäre und ihr euch noch dazu täglich sehen würdet. aber weil irgend eine bekannte durch euch, oder durch wen auch immer drauf gekommen ist, dass ihr der name eben auch gefällt... mir wäre das wurscht. zumal ja johanna jetzt kein dermaßen außergewöhnlicher name ist, dass man sich denken könnte "ach, die haben da nachgenannt".

daher, reg dich ab. schone deine nerven :-)

lg

Beitrag von kruemelchenmonster 22.11.10 - 16:50 Uhr

Huhu

Ich stimme der Meinung von emeri zu das es sowas wie Namen klauen nicht gibt.

Liebe Grüße ...

Beitrag von beat81 22.11.10 - 12:31 Uhr

Huhu,
also es klint vielleicht etwas egoistisch, aber mir wäre das vollkommen egal, ob die andere den selben Namen auswählt wie ich. Anstelle deiner Bekannten, hätte ich den Namen auch genommen, wenn er mir gefällt. Es ist ja nunmal so: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Und es ist ja jetzt auch nicht schlimm, wenn einer von deinen Twins auch so heißt oder?

LG beati

Beitrag von traumangel 22.11.10 - 12:31 Uhr

Das ist schade und auch verständlich das du dich aufregst!
So eine ähnliche Erfahrung musste ich mit meiner Schwägerin machen ! Das hatte mich auch sehr aufgeregt !!!
Wir erzählten ihnen im Vertrauen das wir unsere Tochter Anna Sophia nenne werden ...... nun ja ihr Mädchen also meine Nichte kam dann 3 Monate später als Anna zur Welt und sie nanntewn die kleine Laura Sophi ..... das ist zwar nicht der gleiche Name aber trotzdem hat es mich tierisch aufgeregt da sie behauptet hat sie hätten den Namen schön vor uns gehabt !

Wenn die Bekannte nicht unbedingt in deiner Ortschaft wohnt dann würde ich den Namen trotzdem nehmen ...... oder eben noch mal überdenken ob du nicht noch einen schöneren findest ........

Alles Liebe Barbara

Beitrag von maylin84 22.11.10 - 12:34 Uhr

Das ja ne Schnäpfe :-[....kommt aber leider immer wieder vor!

Ich würde meine Tochter trotzdem Johanna nennen, wenn es nur eine Bekannte und keine Freundin ist! Wer weiss ob ihr in ein paar Jahren überhaupt noch was miteinander zu tun habt! Und wenn euch jemand drauf anspricht, einfach so sagen wie es ist..am Ende wird es ihr peinlich sein und nicht dir! Vielleicht findet ihr ja aber auch noch einen ganz anderen tollen Namen und dann wird sie am Ende warscheinlich doof gucken und euch fragen warum ihr euch gegen Johanna entschieden habt...dann würde ich mal kräftig ausholen und sagen: "weil wir nicht so scheisse sind wie ihr!" #schein

Wünsche euch alles gute!

L.G. aNika (29+6)

Beitrag von lotosblume 22.11.10 - 12:45 Uhr

Das ist ärgerlich!!!

Hatte mal so einen ähnlichen Fall - aber da war es nicht nur eine Bekannte, sondern sie stand mir schon näher. Kam dann letztlich nicht so weit - wir bekamen beide einen Jungen #rofl

Aber wenn sie nur eine Bekannte ist wäre mir das eher egal - wenn ihr den Namen für eure Tochter wollt, dann nehmt ihn!!

Beitrag von dresdnerin86 22.11.10 - 12:48 Uhr

Ganz ehrlich?

Sollte euch das total egal sein. Nennt euer Kind wie IHR es wollt. Die Freundschaft kann jederzeit in die Brüche gehen und dann steht ihr da mit nem Kind mit Namen der euch nicht gefällt.

LG,
Gwen

Beitrag von vicky1112 22.11.10 - 12:56 Uhr

Also, erst mal ist diese Frau ja lediglich eine Bekannte und nicht etwa eine Schwester, Schwägerin, Cousine, jahrelange Freundin o.ä. Bei diesen Leuten könnte es ein Problem sein wenn demnächst 2 Mädchen, die wahrscheinlich auf sehr lange Zeit miteinander Kontakt haben werden, denselben Namen haben werden. Aber es gibt Schlimmeres..

Wenn ich mir anschaue, mit wem man im Laufe des Lebens so befreundet oder bekannt ist - und wie oft und schnell sich die Lebenswege dann auch wieder trennen.. Es steht doch vollkommen in den Sternen, ob Du mit dieser Bekannten in ein, zwei Jahren überhaupt noch Kontakt hast. Nach allgemeiner Lebenserfahrung werdet Ihr nicht die nächsten 10 Jahre engen Kontakt haben.

Aber selbst wenn Ihr in den nächsten Jahren noch Kontakt haben solltet.. Dann haben Eure Kinder halt denselben Namen. Kann doch so oder so passieren, dass Deine Tochter auf ihrem Lebensweg im Kindergarten, in der Schule, im Verein usw. auf eine Namensvetterin trifft. Ist für die Kinder meist gar nicht so schlimm, viele finden es bei gegenseitiger Sympathie sogar witzig und verbindend.

Ansonsten schließe ich mich einer Antwortenden hier an, die schon sagte, dass es so etwas wie "Namen klauen" eigentlich nicht gibt. Es gibt halt Namen, die verbreiteter sind als andere, einige sind gerade in Mode, andere nicht. Johanna ist meines Erachtens ein Name, der gerade jetzt eher in Mode ist als zu früheren Zeiten, auch wenn er bestimmt nicht so verbreitet ist wie Leonie und Co. Jeder hat den "Zugriff" auf jeden Namen und muss sich dafür nicht rechtfertigen. Natürlich ist es in Deinem Fall recht naheliegend, dass die Bekannte wahrscheinlich erst durch Dich auf den Namen Johanna gekommen ist. Aber was soll's. Man gibt einem Kind einen Namen, den es das ganze Leben mit sich schleppen wird - im Guten wie im Schlechten. Da finde ich es vollkommen irrelevant, ob das Kind einer Bekannten genauso heißt. Die Lebenswege der beiden Kinder werden sich wahrscheinich schnell wieder trennen und dann ist das, was Dich momentan stört, sowieso vom Tisch.

Beitrag von claudchen84 22.11.10 - 13:07 Uhr

da würd ich ausrasten#aerger

frag sie doch mal ob sie keine eigenen einfälle hat... ;-)

sowas nee...



Beitrag von hoehni17 22.11.10 - 14:27 Uhr

Ich hatte vor 4 Jahren mal zu einer Freundin, welche grad schwanger war gesagt, dass wir unser Kind gerne Lukas nennen möchten. Ich war aber noch nicht schwanger. Rate mal wie ihr Kind heißt? :-[ Dann haben wir uns einen neuen Namen ausgesucht - Tim! Dummerweise habe ich wieder jemanden den Namen gesagt und diese Person hatte nichts weiter zu tun als es allen zu erzählen. #schock Alle haben mich drauf angesprochen und jetzt bin ich schwanger und werde nicht nochmals den Fehler machen und es dritten Personen erzählen... #cool

Beitrag von aubergine 22.11.10 - 14:42 Uhr

danke für die antworten..........ja grundsätzlich gibt es kein "klauen" das ist schon klar....

sehen tun wir uns ca einmal pro woche....wir sind spielerfrauen....aber mich ärgert einfach nur grundsätzlich sowas....und ja klar kann jeder seine maus johanna nennen ;-)


anderst als jetzt bei meiner besten freundin (dei 60 km)weiter weg wohnt....unser sohn heißt max und sie findet den namen so schön und dann hab ich gesagt dann wäre es doch schön wenn ihr sohn uach max heißen würde ;-)

naja mal schauen was da noch so in meinem bauch heranwächst ;-)

Beitrag von mama-von-marie 22.11.10 - 16:05 Uhr

#nanana

Der würde ich was erzählen :-)

Beitrag von incredible-baby1979 22.11.10 - 18:34 Uhr

Hallo,

genau aus DIESEM Grund haben wir den Namen vor der Geburt nicht verraten.

Auch wenn du dies vielleicht nicht hören willst: Ihr habt kein Patent auf den Namen ;-), JEDER kann seine Tochter Johanna nennen :-p.

LG,
incredible mit Julian (fast 20 Monate), der schon im Land der Träume ist #verliebt

Beitrag von lachris 22.11.10 - 19:43 Uhr

Hi,

klar ist das nicht so die feine Art, aber Johanna ist sowieso recht häufig, da bleibt es nicht aus, dass das ein oder andere gleichaltrige Kind so heißt.

Im übrigen finde ich Ella viel schöner als Johanna.

Und letztens habe ich im Radio den Namen Joella gehört. Keine Ahnung wer das ist, aber mir hat der Name super gefallen.

VG lachris

Beitrag von carochrist 22.11.10 - 20:58 Uhr

Das ist ärgerlich, keine Frage. Aber mir wäre es egal. Wenn ihr den Namen immernoch wollt, dann nehmt ihn. Warum auch nicht?

Beitrag von maletera 22.11.10 - 23:44 Uhr

Ist blöd, aber mach dir nichts draus...


Ella ist viel schöner....:-)

Lg maletera