krankenhaus mit dabei sein...zusatzversicherung?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von solex 22.11.10 - 13:02 Uhr

hallo!
meine überschrift hört sich etwas merkwürdig an,aber ich wußte net,wie ich es schreiben soll.

also:
wenn mein sohn ins kh müßte,dann darf ich doch nur bei ihm bleiben (über nacht),wenn ich ne zusatzversicherung habe,oder?

was habt ihr da so?

lg

Beitrag von kikiy 22.11.10 - 13:04 Uhr

Nein, das brauchst du nicht.Ich war schon Wochen lang mit meinem Sohn in verschiedenen Krankenhäusern und ich bin ganz normal gesetzlich versichert! Die Mit-Aufnahme eines Elternteils ist eine Kassenleistung! Kein kleines Kind muss allein in der Klinik bleiben. Die KH sind in der Regel personalmäßig auch so aufgestellt,dass sie berücksichtigen, dass die Eltern dabei sind.

Beitrag von dentatus77 22.11.10 - 13:11 Uhr

Hallo!
Schau mal hier unter Mitaufnahme im Krankenhaus!
http://www.kindergesundheit-info.de/fuer-eltern/wenndaskindkrankist/gutzuwissen/krankenhaus0/#c13185
Liebe Grüße!

P.S.: Bei den Privatversicherungen ist es gar nicht so selbstverständlich, dass die eine Mitaufnahme der Eltern zahlen. Die Nürnberger Versicherung (da ist mein Mann) hat uns z.B. einen Tarif angeboten, wo das nicht mit enthalten ist. Da hätten wir extra zahlen müssen.

Beitrag von tashira 22.11.10 - 13:19 Uhr

Hallo,

mein Sohn war auch schon zweimal im Krankenhaus und ich war beide Male mit dabei.

Es war selbstverständlich, dass ich mit dabei bleibe und ich habe keinen Cent bezahlt.
Und ich bin auch 'nur' gesetzlich versichert.

Viele Grüße

Tashira

Beitrag von doreensch 22.11.10 - 13:21 Uhr

Wir haben hier so ein Halbstaatliches krankenhaus in dem man früher zumindestens Zuzahlen musste bei Mitaufnahme, das läßt sich aber ganz einfach durch eine krankenhaustagegeldversicherung in Höhe von 30 Euro täglich prima abdecken da sind dann auch Taxifahrten zum Wäscheholen mit drin

Beitrag von sadhob12 22.11.10 - 13:40 Uhr

Hallo!!

Ich bin Privat versichert, und kann nur sagen das es echt nicht selbstverstaendlich ist dabei zu bleiben!! Meine Krankenkasse hat aber zum glueck "Intern was mit dem KH ausgemacht"!! Sonst haette ich 50 euro die Nacht zahlen muessen!! Und wir waren gute 2 wochen drin :( !!

Das einzige was wir nicht bzw ICH nicht bekommen hatte, war essen!! Die Gesetzlich Versicherten haben ihr Marken fuer das Essen bekommen!! Nur ich musste mir immer was kaufen, wobei die schwestern mir immer etwas mehr brot mit rein haben!!


Lg elke..........heutzutage ist es echt kaum noch ein Problem mit seinem Kind dazubleiben

Beitrag von daylana 22.11.10 - 14:44 Uhr

Also hier bei uns wird die Mutter immer mitaufgenommen und bekommt auch Essen ohne Zusatzkosten.
LG

Tanja

Beitrag von angel2110 22.11.10 - 14:58 Uhr

Hallo.

Das Krankenhaus kann das mit der Krankenkasse abrechnen. Je nach Kasse bis es ein Schulkind ist bzw. eine Kasse zahlt glaube ich bis 9 Jahre.

Was die Privatversicherung angeht... Da wo ich arbeite, berechnen wir
ein 1-Bett oder 2-Bett-Zimmer (je nachdem wie das Kind versichert ist) und ein Elternteil kann kostenlos dabei bleiben.

LG angel

Beitrag von woelkchen1 22.11.10 - 15:28 Uhr

Nein, brauchst du nicht. Ich muß aber 40 Euro dazubezahlen pro Tag. Hab für ganz wenig Geld eine Zusatzversicherung abgeschlossen- denn bei 2 Kindern können da mal einige Euronen zusammen kommen!

Beitrag von kruemmel79 22.11.10 - 17:35 Uhr

Hallo, ich war mit meiner großen Tochter, leider schon öfter im KH. Es war nie ein Problem mit dabei zubleiben und ich musste auch nichts dafür zahlen. Ich glaube das geht bis zu einem gewissen Alter. Ruf deine Krankenkasse an und er kundige dich mal.

LG Verena

Beitrag von 75clau 23.11.10 - 09:08 Uhr

hallo,

ich war letzte woche mit meinem sohn (5) im KH, hatte ein zustellbett und mußte einmalig 8,00 euro für die bettwäsche zahlen sonst nichts.

allerdings selbstverpflegung

lg
claudia

PS: Bin gesetzlich versichert