ich bekomme die Kopfschmerzen einfach nicht los

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von engeljess 22.11.10 - 13:15 Uhr

Habe schon seit 4-5 Tagen als solche blöden Kopfschmerzen, die ich einfach nicht los werde. Der Schmerz, wie beschreib ich das nur am besten, also hinter dem Auge und breitet sich bis zur Stirn aus.
Weiß echt nicht mehr was ich machen soll.
Hattet ihr das auch in der Frühschwangerschaft und habt ihr die irgendwie losbekommen. Habe schon dieses Chineschische Öl ausprobiert aber das bringt auch nichts. Ich werde noch irre.

Schon mal danke fürs Zuhören

lg engeljess

Beitrag von nijuraja 22.11.10 - 13:19 Uhr

Ich weiß, wie du dich fühlst. Mir geht es da nicht anders, tierische Kopfschmerzen, so von der Schläfe aus, hinter den Augen bis zur Stirn.
Schrecklich. Will aber auch keine Tabletten nehmen.
Nur was sonst tun dagegen!?

LG
Sabrina mit #ei (8.SSW)

Beitrag von qnucki 22.11.10 - 13:19 Uhr

Hallo,

ohje du Arme. Bei mir haben immer Coolpacks geholfen. Die habe ich immer so 2 Minuten auf die schmerzende Stelle gelegt. Verschwommen siehst Du aber nicht, oder? Ist dir auch schwindelig?

LG Qnucki

Beitrag von elaleinchen 22.11.10 - 13:19 Uhr

Hi!

Du darfst Paracetamol nehmen, das weisst du aber, oder?? ;-)

Ich kenn das mit den schmerzen hinter dem Auge...Mir hilft, wenn ich mir ein Warmes Körnerkissen auf die Stirn lege...also da, wo es weh tut!!

Was mit auch super hilft, das sind diese Kopfmassagespinne http://www.amazon.de/Unbekannt-Kopf-Massage-Ger%C3%A4t-Dreamer/dp/B002NB09LY/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1290428284&sr=8-2
das mach ich ein paar minuten und der schmerz wird besser!!

Ansonsten frag mal bei ner Hebi nach akkupunktur gegen Kopfschmerzen. Hat meine damals auch bei mir gemacht. Hat auch gut geholfen!!

vlg Gute Besserung

Beitrag von engeljess 22.11.10 - 13:22 Uhr

Nein verschwommen sehen und schwndelig ist mir nicht. nur diese ekligen Kopfschmerzen.

ich dachte eigentlich das man in der Frühschwangerschaft gar nichts nehmen darf auch kein Paracetamol.

Beitrag von elaleinchen 22.11.10 - 13:23 Uhr

Das wäre mir persönlich neu!

Ich hab generell viel mit Kopfschmerzen zu kämpfen und hab damals auch in der Früh-SS Paracetamol genommen. Hat bei mir net geschadet...wenn du dir net sicher bist, kannst du aber auch beim FA anrufen und kurz nachfragen!!

Beitrag von qnucki 22.11.10 - 13:26 Uhr

Paracetamol darfst Du 3x1 nehmen. Ich habe es aber bis jetzt immer gut ohne Tabletten und dafür halt mir der Kälte hin bekommen. Gut, das du nicht verschwommen siehst. Du kannst natürlich auch Wärme versuchen. Das musst Du Dir ausprobieren. Was auch gut hilft, ist Akkupunktur!

Beitrag von gsd77 22.11.10 - 13:21 Uhr

Hallo,
hatte das auch, sogar so stark das ich kurzzeitig sogar auf einem Auge nichts mehr sah!
War dann beim Augenarzt!!!! Habe Migräneanfälle, mit und ohne Kopfschmerzen, mal sehe ich nur 30 Min lang nichts auf einem Auge, mal 2 Std! Laut Arzt völlig normal in einer SS, kommt oft vor!!!!! Und so ein "Anfall" darf bis zu 2 Std dauern, dauert er länger ab ins KH!!!

Kannte sowas nicht, obwohl es meine 5. SS ist ( davon 1 FG ).

Lass das man anschauen vom Augenarzt!

Alles Gute!

Beitrag von engeljess 22.11.10 - 13:42 Uhr

schon mal danke für eure Antworten.

Werde jetzt dann doch mal eine Paracetamol nehmen. muss mich ja auch um meine Kleine kümmern und das geht nicht mit diesen Kopfweh.

Wie lange hat es denn bei euch mit diesen Kopfschmerzen gedauert?
Bleiben die die ganze ss oder vergeht das nach einer Zeit wieder.

Beitrag von kleinerkruemmel 22.11.10 - 13:46 Uhr

Hallo

Kopfschmerzen waren in meiner ersten Schwangerschaft dauer zustand und jetzt fängt es auch wieder an.

Mir hat damals da ich auf dauer keine Medis nehmen wollte nur Akupunktur geholfen habe ich verschrieben bekommen und habe nichts bezahlt.Und wenn es diesmal nicht bald aufhört frag ich auch wieder nach ...


lg Mona

Beitrag von luca2008 22.11.10 - 13:47 Uhr

Hey engeljess,

probier mal nen grünen Apfel, soll scheinbar auch helfen.

Oder ein warmes Tuch auf die Augen und Nase legen...

Gute Besserung!!!

Beitrag von libretto79 22.11.10 - 14:10 Uhr

Ich möchte Dich jetzt keinesfalls beunruhigen, aber ich würde lieber mal zum Arzt gehen. Wenn Kopfschmerzen so lang anhalten ist das schon ungewöhnlich.
Die Freundin meiner Freundin hatte vor einigen Wochen auch eine ganze Woche lang Kopfschmerzen. Nichts hat geholfen.
Bis der Arzt herausgefunden hat, dass sie eine angehende Hirnhautentzündung hatte. Sie lag eine Woche im Krankenhaus...

LG
libretto79