Fast 3 Jahre und schläft endlich durch!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von melmystical 22.11.10 - 13:16 Uhr

Hallo! #winke

Ich hätte nie gedacht, dass dieser Tag mal kommen wird...

Mein Sohn hat von Geburt an immer schlecht geschlafen. Es gab Zeiten, da habe ich bei 12 Mal wach werden aufgehört zu zählen. Und wir haben wirklich ALLES probiert.
Mit 14 Monaten kam er dann endlich auf 7 Stunden Schlaf am Stück. Da war ich schon super glücklich.
Mit 18 Monaten haben wir ihn dann in sein eigenes Zimmer ausquartiert. Die Ruhe tat ihm wohl gut, aber er wurde trotzdem noch oft wach.
Zwischendurch hatten wir dann wieder einen Rückschritt und haben das Familienbett eingeführt.
Mit 2 Jahren wollte er dann freiwillig wieder in seinem Zimmer schlafen und kam nachts dann immer rüber zu uns.
Und nun seit knapp 2 Wochen schläft er die ganze Nacht bei sich im Zimmer. #huepf Er wird morgens so gegen 7.30 Uhr wach, legt sich dann zu mir ins Bett (kuscheln muss ja sein ;-)) und sagt dann "Mama aufstehen!".

Was wir alles durchgemacht haben und wie schlecht es uns ging, kann wirklich nur jemand nachvollziehen, dem es genauso ging.
Vielleicht kann ich ja noch jemandem Mut machen, dessen Kind mit 2 Jahren oder so auch noch schlecht schläft.

Gruß

Melanie + Simon (2 Jahre und 10 Monate)

Beitrag von bb77 22.11.10 - 13:28 Uhr

Hallo Melanie!

Du könntest von meinem Sohn schreiben! Der war genauso!

Wir haben auch alles probiert und nichts half! Er war einfach nicht bereit die ganze Nacht zu schlafen. Aber plötzlich, 6 Wochen vor seinem 3 Geb schlief er die ganze Nacht in seinem Bett.

Wir haben auch immer wieder Tage an denen er mitten in der Nacht zu uns kommt um bei uns weiterzuschlafen, aber die Regel ist mittlerweile das er NICHT mehr kommt!

Ich kann gut verstehen, das man als Mutter zeitweise auf dem Zahnfleisch geht, vor allem wenn man so wie ich wieder anfing mit arbeiten und immer noch nachts bis zu 4 mal wach wurde und meistens auch aufstehen musste.

Ich wünsche Dir das es im großen und ganzen so bleibt, aber nicht verzweifeln wenn er mal wieder eine längere Phase hat wo er euch braucht. Genieß die Zeit wenn er bei Dir schlafen möchte.

LG

Betty mit Jan Luca (28.03.2007)

Beitrag von fernande 22.11.10 - 13:30 Uhr

Ich kann Dich so gut verstehen und freue mich sehr für Dich!

Auch bei uns (meine Jüngste ist 26 Monate) läuft das Schlafen schlecht. Die Nächte, die sie wirklich durchgeschlafen hat, kann man an einer Nacht abzählen und dann hatte garantiert meine Ältere Husten oder Alpträume.

Ich weiss ganz genau, wie der ewige Schlafmangel an den Nerven zehrt und sage:
#ole

Grüße
f

Beitrag von makaluu 22.11.10 - 14:01 Uhr

hi
ja du machst mir mut
habe zwillinge einer schläft gut einer schlecht
mittlerweile schlafen beide mies bin fertig

Beitrag von uih 22.11.10 - 14:45 Uhr

Na da hab ich ja wieder Hoffnung ;-)

Meiner ist 2 Jahre alt und wacht noch bis zu 4x in der Nacht auf....*gähn*
Der Kleine dagegen nur 1x und der ist erst 11 Wochen alt...

LG
uih

Beitrag von chris101283 22.11.10 - 18:50 Uhr

Hallo
Dann kann ich ja auch noch hoffen :-)
Mein Sohn ist fast 2,5 und wird auch noch mind. 3 mal wach die Nacht!
ich würd auch so gerne mal wieder durchschlafen!

Lg