Abendliches Schreien

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von susi3012 22.11.10 - 13:19 Uhr

Juhu zusammen,

hab mal ne Frage, habt ihr das auch, dass eure Würmer Abends immer soviel schreien???#kratz
Hab zwar schon einen Sohn von fast 2, jedoch kann ich mich absolut nicht mehr daran erinnern, dass er ebenfalls so geschrien hätte....#gruebel
Es geht fast 2 Std. und es hilft nichts, dachte schon es wäre Bauchweh, deshalb hatte unser Grosser immer geweint, aber bei ihm gehen schön die Blähungen weg, vondaher!!!#schmoll

Danke für eure Info!!!#danke
GLG
Susi + ihre 2 Jungs

Beitrag von hardcorezicke 22.11.10 - 13:22 Uhr

Hallo

dein kleiner verarbeitet den tag durchs schreien.. ist immer um die selbe uhrzeit...gell? wir hatten es auch.. hab auch immer gedacht das meine maus an koliken litt bis mein kia sagte das ich mal schauen soll ob es die gleiche zeit ist.. ja und es war so...da verarbeiten sie ihren tag..

Beitrag von kikiy 22.11.10 - 13:24 Uhr

Mein Sohn hat das sehr lange gemacht,meine Tochter nur ca. 2 Wochen lang.Ab einem bestimmten Punkt in der Entwicklung bekommen die Babys mehr mit und müssen abends oft verarbeiten,was sie tagsüber wahrgenommen haben.Also dabei sein, streicheln,sprechen und warten bis sich das Baby "ausgesprochen" hat!

Beitrag von thalia.81 22.11.10 - 13:24 Uhr

Wir haben das nicht.

Aber die Kleinen verarbeiten so die Reize des Tages. Ggf. sind die Babys zu vielen Reizen ausgesetzt (TV...)

Beitrag von susi3012 22.11.10 - 13:26 Uhr

#danke euch!!!

LG

Beitrag von tragemama 22.11.10 - 13:31 Uhr

Nein, hatte ich bei beiden nicht. Die Kleine wurde abends unruhig und wurde dann sofort ins Tragetuch gepackt, dann war gut.

Andrea

Beitrag von rinchen00 22.11.10 - 14:10 Uhr

Hallo Susi,
genau das gleiche hatten wir bei unserer Tochter auch. Wenn ich Glück hatte ist sie in der Manduca oder auf dem Arm eingeschlafen. Habe dann immer schöne Musik angemacht und mit ihr getanzt.
Das ging bei uns bis sie fast 4 Monate alt war. das Kind von meiner Cousine hatte es bis fast 1. Jahr.
Muss man durch, dass haben sehr viele Kinder.
Lieben gruß
Rinchen

Beitrag von mrs.smith 22.11.10 - 14:20 Uhr

Hallo,

ich kenne das auch.
malena macht das auch jeden Abend.
Und leider hilft bei uns auch kein Tragetuch.
Da schreit und kämpft sie noch mehr, bis ich sie, beide völlig verschwitzt, wieder rausnehme.
Ich halte sie dann einfach ganz fest und lasse sie den Tag verarbeiten.
Je mehr ich versuche, sie mit verschiedenen Positionen, Tragetuch etc. zu beruhigen, desto schlimmer wird das Ganze.
Ich hoffe, es ist bald vorbei...

Grüßle

Beitrag von marlen77 22.11.10 - 14:35 Uhr

Hallo Susi,

meine kleine hatte das auch immer abends zwischen 9 und 10 Uhr (sie ist immer mit uns ins Bett gegangen). Ich habe dann einfach versucht, sie schon vor ihrer Schreiphase ins Bett zu bringen und das hat geklappt.
Sie überschläft so zu sagen diese Phase.
Wann geht dein kleiner Mann ins Bett? Vielleicht hilft es bei dir ja auch.

LG Marlen+Emily

Beitrag von nigrin 22.11.10 - 17:39 Uhr

Hallo
unser kleiner hat das auch, jetzt wieder vermehrt wo er mehr wahrnimmt.
Jetzt 14 Wochen.
da hilft dann gar nichts das stimmt. einfach schreien lassen tragen nähe bis er dann einschläft.kann manchmal lange dauern das stimmt.

momentan geht er schon um 16/17 uhr ins bett und schläft bis 3 uhr nachts aber länger kann er nicht und da schreit er sich momentan schon ein. um 3 will er dann die flasche und dann bis 6/7, dann stehen wir auf,
aber länger kann er nicht und da schreit er sich momentan schon ein.
ich hätte ihn natürlich gerne länger wach, denn Papa sieht ihn kaum ausser in der früh mal ne halbe std wenn er schon fit ist.