Oh Mann... Buggy #schwitzurbini

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von keikidira 22.11.10 - 13:21 Uhr

Ich will doch nur einen guten Buggy für meinen 11 Monate alten Sohn mit
- Liegeposition
- Aluminiumgestell
- bequemes Sitzen
- zusammenklappbar
- stabil
und würde für gute Qualität entsprechend Geld ausgeben - und dann werde ich bei der Suche von einer unglaublichen Vielzahl von Buggy-Angeboten überrannt und habe keine Ahnung welcher zu uns passt #schmoll

Bitte, gibt mir jemand einen Tipp? #schwitz

Die Buggy-Artikel im Urbia-Magazin habe ich schon gelesen, hilft mir aber nicht so richtig weiter.

Danke und LG,
Keikidira #stern

P.S. Ach ja, noch eine andere Frage: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Buggy und Sportwagen? Ich habe einen Kinderwagen den ich jetzt aber entsorgen will, dann ist doch ein Buggy die ideale Folgelösung, oder nicht?!

Beitrag von cosima07 22.11.10 - 13:25 Uhr

Gesslein F4 Buggy.. Der Traum, hätte ich Geld (das ich aber für meinen geliebten Bugaboo ausgegeben hab) hätte ich den genommen.
Hat alle eigenschaften die Du suchst...
Aber Probefahren ist ein MUSS

Lg Cosi

Ps: Die heimlich auf den F4 spart.#schein

Beitrag von lucie.lu 22.11.10 - 13:47 Uhr

Genau den haben wir! Ist echt super, bis auf das Netz unten - da passt nicht wirklich viel rein bzw. man kommt nicht besonders gut ran. Ansonsten fährt er sich "wie Butter", lässt sich schnell zusammenlegen..

Allerdings haben wir den Gesslein-Werksverkauf ums Eck, da war er dann nicht ganz so teuer..

LG - Lucie

Beitrag von flammerie07 22.11.10 - 13:48 Uhr

kann dir den maclaren techno XT empfehlen. ist sein geld wert und ich würde ihn immer wieder kaufen.

Beitrag von katlehmann 22.11.10 - 13:41 Uhr

Hi,

wir haben den folgenden Buggy extra für den Urlaub gekauft, als unsere Maus 6 Monate alt war. Sie konnte natürlich nicht sitzen, drum haben wir einige Probegefahren und haben uns dann für den entschieden. Viel Geld aber echt supi. Übersteht sogar Wassereinbrüche vom Himmel!

Hier der Link:
http://www.amazon.de/Maclaren-WOX13042-Techno-XLR/dp/B002FGT8Z0/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=baby&qid=1290429568&sr=8-1


LG Anke

Beitrag von sternchen7778 22.11.10 - 13:49 Uhr

Hallo,

den Unterschied zwischen Sportwagen und Buggy seh ich darin, dass der Sportwagen ein umgebauter Kinderwagen ist, Babyschale weg, Sitzeinheit drauf. Der Buggy ist einfach ein kleiner, flinker Wagen, den man nicht anders umbauen könnte.

Was einen Buggy-Tipp angeht, bleibt Dir wohl nichts anderes übrig, als Dir ein paar Buggys rauszupicken und die im Geschäft in der Praxis zu testen. Mal rumschieben, Kind reinsetzen, mal selbst alles verstellen, selbst zusammenlegen etc. Ansonsten wirst Du zu jedem Modell gute und schlechte Meinungen finden...

Wir haben seit 1 1/2 Jahren den Hartan ix1 im Einsatz. Als ich mich auf dem Buggymarkt umgeguckt hab', hörte ich überall, dass der Peg Perego der denkbar genialste Buggy ist. Ich fand' ihn schrecklich:-p
Mit Deinen Kriterien scheitert der ix1 wohl am Alugestell. Aber ansonsten finde ich den super. Mir tut's fast schon weh, dass mein Kleiner immer mehr laufen mag und die Buggy-Zeiten ihrem Ende zugehen#schmoll. So zufrieden, wie ich mit dem ix1 bin, so schlechte Meinungen hab' ich über den aber auch schon gelesen...

LG, #stern

Beitrag von carana 22.11.10 - 14:06 Uhr

Hi,
ich würd meinen Kinderwagen nie auf Dauer gegen einen Buggy eintauschen. Für mich sind das alles nur Notlösungen. Aber es muss sein, wenn wir z.B. wie am nächsten WE mit Bekannten 3 Tage wegfahren. Dazu nehmen wir natürlich nicht Dachbox und KiWa mit.
Ich hab mir für meinen Zapp den neuen Xtra-Einhang gekauft (gibts natürlich auch komplett, als Zapp Xtra, aber ich hatte den alten eben schon. Je nachdem, was man für den alten Zapp zahlt, ist es ein Rechenspiel, ob es nicht billiger ist, den Einhang gesondert zu kaufen für 89 Euro)
Den Zapp kann ich ganz klein machen und den Einhang flach oben auf die Koffer im Kofferraum legen. Was für mich am wichtigsten war: er hat jetzt eine Liegeposition - und ich kann ihn drehen, d.h., meine Kleine kann mich anschauen. (die Fahrtrichtung nach vorn find ich gruselig und die Kleine mag es auch nicht wirklich). Jetzt ist sie glücklich. (Okay, muss immer noch ein Kissen untern Hintern, weil sie sonst die Gurte als Ohrenschützer trägt - aber das Problem besteht bei uns bei jedem Buggy. Was will man bei 70 cm erwarten?;-) )
Lg, carana

Beitrag von 04.06-mama 22.11.10 - 18:05 Uhr

Hallo,

wir fahren jetzt seit etwas mehr als 18 Monaten den Bugaboo Cameleon und liebe diesen Kinderwagen. Ich bin aber sicher das wir ab Frühjahr 2011 nicht mehr so oft den KiWa verwenden werden und möchte mir dann auch einen Buggy holen und den Cameleon verkaufen. Im Moment geht meine Tendenz extrem zum Bugaboo Bee+, mal sehen ob wir uns denn dann wirklich leisten, günstig ist er ja nicht gerade aber er würde deine Kriterien erfüllen.

Lg 04.06-mama

Beitrag von knutschy 22.11.10 - 18:28 Uhr

Hallo,

wir haben den Hartan Ix1 und den würde ich immer wieder kaufen und empfehlen. Toll Groß mein kleiner sieht da noch richtig verloren drinne aus und ist schon 90cm. Passt also auf jedenfall noch eine Weile.

Er ist stabil, Liege Fläche, schön breit die Sitz und Liegefläche, stabil, Alu Gestell ^^

Leicht zusammenzulegen und dann auch sehr Platzsparend zu verstauen ^^

Liebe Grüße Anja